switcher sehr enttäuscht von Apple

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von slowie, 2. Februar 2003.

  1. slowie

    slowie New Member

    s, kein Fax, kein neuer Browser.
    Das ist ja alles wie in alten Windowszeiten. Fast die Hälfte der Zeit mit was anderem anstatt zu arbeiten sinnlos vor dem Computer verbracht Also liebe Leute, in Bezug auf Kundenfreundlichkeit, besser gesagt: Kundenverachtung oder Leuteverarschen steht Apple Windows in nichts nach. Was taugt ein Betriebssystem oder der Support dafür, wenn man dort keine Hilfe bekommt und sich deshalb an ein Forum wenden muss ? Das alles kann ich bei Windows auch haben, aber billiger.
    Wenn man schreibt oder sonstwie am Gerät arbeitet ist's ja zuverlässig (soll XP inzwischen ja auch sein). Aber WEHE, WEHE, irgedwas funktioniert nicht oder man braucht eine neue Hardware oder Software !!! Bei der Konkurrenz weiß ich wenigstens von vorneherein, daß ich verarscht werde und mache mir keine Illusionen wie bei Apple
    Bitte überzeugt mich vom Gegenteil, ich bin drauf und dran zurückzukehren.

    Mit freundlichen Grüßen

    slowie
     
  2. noah666

    noah666 New Member

    Darf ich fragen, welches OS du benutzt ? Natürlich ist kein System perfekt, aber das was du da schilderst ist ja wohl unter aller Kanone. Auf jeden Fall darf das bei einem Mac nicht passieren.

    Ich nehme an, der Mac war ein Gebrauchtkauf. War das System vorinstalliert ? hast du noch die Original System CDs ?

    Ich kann absolut verstehen, wenn du dich von Apple ver...applet vorkommst (Entschuldige das Wortspiel), aber vielleicht hast du ja noch etwas Geduld und gibts dem guten Mac noch eine Chance. Ich bin sicher, dass wir dir aus dem Schlamassel raushelfen können.

    mfg Noah
     
  3. slowie

    slowie New Member

    Danke für die schnelle Antwort, Noah

    ich habe MacOS 9.2 installiert. Der Mac ist ein Gebrauchtkauf. FAXstf ist nicht die einzige Anwendungen nur auf Englisch auf der Software CD-Rom.
    Am meisten an der ganzen Geschichte ärgert mich die fehlende Unterstützung vom Apple-Support. Hat jemand daher schon Sachen runterladen können ? Wie komm ich an die Bundle-Version FAXstf 5.0 deutsch oder soll ich's rausschmeißen und einer ander Faxsoftware installieren ?

    Mit freundlichen Grüßen

    slowie
     
  4. slowie

    slowie New Member

    Danke auch für Deine schnelle Antwort, McPolemik,

    Nur verstehe ich sie nicht ganz. Das mit dem DAU meinst Du wie ?
    Gruß
    slowie
     
  5. sevenm

    sevenm New Member

    Faxstf gibt es bundled halt einfach nur auf Englisch, ist so und bleibt so!
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Fax Programme gibts auch diverse freeware/shareware Alternativen.

    das ein browser eine neuere CarbonLib beanspruicht als die installierte ist einfach. das system stammt z.B. von 00 der Broser aus dem jahr 01. Da müssen eben betandteile aktualliesiert werden.
    dafür gibt es Software update (automatisch)
    DVD Player ähnlich. es gibt neuere Versionen, auch diese luxuriös z.T über Software Update.

    Sorry aber ich kenne noch keinen der unfähig war sich auf der apple Seite ein Update, egal ob von carbonlib, Firmware, oder DVD Player zu downloaden.

    Dafür Apple die Schuld geben und von Apple enttäuscht zu sein ... gut gelacht.
    Vielleicht solltest du nicht immer den START Button beim OS suchen
    *SCNR*

    Sorry, aber manchmal bin ich enttäuscht von manchen switchern...
     
  7. Imothep

    Imothep New Member

    Seltsam, habe auch einen alten Graphite 400er DV iMac... funktioniert bis heute wunderbar das Gerät, auch wenn nicht mehr ganz so taufrisch!

    Mein Rat: Wechsle wieder zu Windows, dort bist du besser aufgehoben, und schmeiß den Mac weg! Aber sag mir vorher wohin!

    Mal im Ernst:
    Wenn du ihn gebraucht gekauft hast, würde ich mal prüfen ob dir der Vorbesitzer das Original-System für diesen Mac gegeben hat. Das hört sich danach an, als ob einige Systembestandteile nicht ordnungsgemäß laufen auf deinem System... dort wird eher die Verarschung liegen!

    Deine Aufregung kann ich in diesem Fall nicht ganz nachvollziehen. Du regst dich künstlich über den iMac auf, der bei Millionen anderen Leuten problemlos läuft und vielen menschen Freude bereitet. Du sprichst sofort von Kundenverarschung, anstatt einmal den Fehler genauestens bei dir selbst zu suchen. Eine Erklärung gibt es auf alle Fälle dafür, aber angenommen du hast wirklich ein falsches-unvollständiges System auf den Rechner gespielt, wie soll das der Kundendienst am Telefon riechen? Am Telefon sind die Möglichkeiten bei der Fehlerbehebung ziemlich beschränkt.

    Also, der Rechner MUSS laufen, wenn du ihn so gekauft hast (Software inklusive) wie ihn Apple geliefert hat, das ist sicher denn:

    "Meistens liegt's am Benutzer!"
     
  8. noah666

    noah666 New Member

    Also zuerst einmal: Mir ist etwas ähnliches passiert, als sich meine Schwester einen gebrauchten iMac 400 DV geholt hat. Die Probleme traten auf, weil der Vorbestitzer gravierende Änderungen im System gemacht hat, und dabei das System zerschossen hat. Allerdings waren keine Original CDs dabei, deshalb konnten wir das Problem erst mit einer Formatierung der Platte und einer Installation von OS X lösen.
    Ich würde dir auch empfehlen die Platte neu zu initialisieren und ein sauberes System azfzuspielen. Man kann unmöglich sagen, was der Vorbesitzer für einen Mist gebaut hat.

    mfg Noah

    P.S.: Die Stimmen in diesem Forum, die jeden Switcher als Potentiellen Troll mit den Worten "geh doch zurück zu Windows" willkommen heißen, solltest du am besten überhören.
     
  9. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    <<Der Mac ist ein Gebrauchtkauf.>> ..
    <<Am meisten an der ganzen Geschichte ärgert mich die fehlende Unterstützung vom Apple-Support>>

    Hast du bei MS$ schon mal für einen gebrauchten Rechner und gebrauchte Software Support bekommen?
     
  10. ipossum

    ipossum New Member

    Aha, jeder der mit Apple Probleme hat ist ein DAU? Gut zu wissen.......
    Denk mal ein bisschen nach
     
  11. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hast Du schon einmal versucht die Software Aktualisierung laufen zu lassen ?

    Sofern Du einen Netzwerkanschluß hast z.B. DSL und Du die richtigen Angaben bei den Internet Einstellungen gemacht hast, solltest Du, wenn Du über das Apfel-Menü (oben Links, jawohl der bunte Apfel) gehst (clicken und warten bis das Menü erscheint) dann auf Kontrollfelder gehen und dort die Software Aktualisierung auswählen. (Alternativ kannst Du auch direkt auf dem Desktop auf die Mac-Hilfe gehen und dort Software Aktualisierung eingeben, dann wird Dir Schritt für Schritt exakt erklärt wie das funktioniert !)

    So dann drücke er "Nach Updates suchen" oder so ähnlich (bin auf X, deshalb die etwas ungenaue Angabe - ich weiß es nicht mehr).

    Es folgt eine Liste mit Software zum Download, die zu Deinem System paßt, manche werden bereits ein Häkchen vorne im Kästchen haben, andere nicht - diese sind optional, beispielsweise wenn Du Chinese Language oder sonst so etwas benötigst.

    Und dann greifst Du zum Telefon, rufst Deinen nächsten Pizza Service an (bestellst zum selberabholen) und clickst auf Updates installieren - das darfst Du nicht vergessen !

    Jetzt machst Du Dich auf den Weg zu Deiner Pizza, je nachdem wie schnell Dein Anschluß ist, kannst Du die Pizza vorher noch aufessen, bevor der Neustart erfolgt. Möglicherweise mußt Du auch ein Firmware Update machen, die Version Deiner Firmware erkennst Du im Apple System Profiler (der ist wiederrum in dem Menü
    unter dem Apfel zu finden) bei ROM-Version, da steht dann irgendwas blabla4.17xxxx, somit hast Du die Version 4.17 auf Deinem Rechner.

    Dann gehst Du auf http://www.versiontracker.com und gibst als Suchwort Firmware ein, suchst Dein passendes Model aus (Imac) und schaust ob es eine neuere Version der Firmware für Deinen Rechner gibt, wenn nicht dann ist alles up-to-date.

    Gruß

    MacELCH

    P.S. Solltest Du das System so erhalten haben, ohne eine Neuinstallation selber durchgeführt zu haben, würde ich dieses nachholen - wer weiß was der Vorgänger schon alles vermurkst hat !
     
  12. ipossum

    ipossum New Member

    <Mein Rat: Wechsle wieder zu Windows, dort bist du besser aufgehoben, und schmeiß den Mac weg! Aber sag mir vorher wohin!>

    geistiger Dünnschiß von dir!
     
  13. slowie

    slowie New Member

    Sind ja inzwischen so viele Antworten, und einige fühlen sich durch meine Verärgerung sogar gekränkt.
    Gerade deshalb weil es soviele zufriedenen Macbenutzer gibt, bin ich zu Apple gewechselt. Ich kann tatsächlich nichts von der Support-Seite runterladen. Nicht mit IE, nicht mit dem Opera 5.0, nicht mit Mozilla. Meine Anfrage bei Apple warum, ist tatsächlich bis heute nicht beantwortet. Das es die Bundleversion FAXstf nur in Englisch gibt, kann ich nicht wissen. Sonst hätte ich mir den Ärger erspart und mir ein Wörterbuch zur Hand genommen, jedoch mir dabei vorgestellt wie es jenen Switchern ergeht die noch weniger Englisch können als ich.
    Ich rege mich nicht KÜNSTLICH auf, sondern habe den Frust so geschildert wie er entstanden ist. Das zu erwartende Gegenargument : Wenn man einen Computer hat kann man nicht erwarten, daß alles problemlos läuft, sondern man muß sich in die Materie reinknien.....ist keines.
    Ein Computer ist ein Werkzeug, mit dem man arbeitet. Wenn ein Autohersteller von sein Kunden die Fähigkeit erwartet den Zündzeitpunkt einstellen zu können, wird er zu Recht vom Markt verschwinden.
    Der Vergleich hinkt etwas, aber gerade von einem Computerhersteller, der so vehement mit der Userfreundlichkeit seines Produkts wirbt, hätte ich angenommen, daß alles etwas besser funktioniert, zumindest der Support, oder eine Antwort auf die Frage warum nicht. Apple hat mir bis heute nicht geantwortwt. Ich habe als Laie keinerlei Erklärung dafür.
    Gerade weil es nicht am Produkt selbst, sondern daran liegen kann, daß der Vorbesitzer einiges vermurkst hat, habe ich mich an das Forum gewandt mit der Bitte, mich umzustimmen. Der süffisante Hinweis ein DAU zu sein ist nicht gerade hilfreich, läßt mich aber verstehen, warum DOSenbenutzer Macfans manchmal als arrogant empfinden.

    Gruß

    slowie
     
  14. slowie

    slowie New Member

    Danke, MacElch für Deine Antwort,

    meine vorige Antwort steht etwas weiter oben, da während des Schreiben einige neue Beiträge dazu gekommen sind.
    Auch bei diesem Forum gibt es den gleichen Prozentsatz von Leuten, die sich beim Zutreten am wohlsten fühlen, wie überall sonst auch. Das Appleanhänger von vorneherein einer besseren Menschenrasse gehören, habe ich auch nie angenommen. Aber das MacOs das bessere Betriebssystem ist schon. Ich werde Deine und die ernstgemeinten Vorschläge anderer ausprobieren und dann weitersehen. Zumindest heute werde ich nicht mehr antworten, da ich um 4.00 Uhr wieder raus muß.

    Danke und Gute Nacht

    slowie
     
  15. Jakob

    Jakob New Member

    Hallo Slowie,
    ich habe auch einen iMac DV 400., den ich im März 2000 mit meiner Freundin zusammen spontan gekauft habe. Ich hatte lange Zeit OS 9.04, anfangs sogar mit nur 64 MB Arbeitsspeicher. Da ist er öfters eingefroren. Außerdem war, wie sich herausstellte, die Festplatte ziemlich schnell im Arsch und der Bildschirm war gelbstichig. Das haben die von GRAVIS auf Garantie repariert. Dabei habe ich auch auf 320 MB Arbeitsspeicher aufgerüstet. Dann lief er mit OS 9.04 recht gut. Aber im September kaufte ich dann unserem Sohnemann ein iBook 12" für die Uni und konnte nicht widerstehen, den Jagurar aufzuspielen. Und ich sage dir, unser iMac läuft seitdem so, wie ich mir das vorstelle. Mehrer Programme parallel, ich kann meine Fotos verwalten und bearbeiten, das Fax-Programm läuft mittlerweile auch nach anfänglichen Schwierigkeiten und zwar in deutsch (FaxSTF 10.0.8) und mit DSL und SAFARI renne ich durchs Internet wie nix. Ich bin der Meinung, der iMac 1 kann technisch, wenn man nicht gerade professionelle Videobearbeitung macht, vollkommen mithalten und das entscheidende ist für mich OS 10.2.3 das dafür sorgt, dass ich jeden Tag mit Freunde mit dem iMac arbeiten kann. Und ich bin wahrlich kein Computerfachmann, sondern Gärtner.

    der grüne Jakob
     
  16. tabi

    tabi New Member

    Bitte lass' dich wirklich nicht entmutigen: war ein schlechter Start, aber das heisst nicht, dass der Mac nicht besser ist. Bestimmt hilft dir der Weg über die Software-Aktualisierun und wenn nicht, solltest du davor das System neu drauf spielen. Wenn du mit deinem Mac erstmal auf einen grünen Zweig gekommen bist, wirst du ihn nicht mehr missen wollen!
    Und zu den Stimmen hier im Forum: du hast Recht, scheint ein gesellschaftliches Problem zu sein. Ich habe das in letzter Zeit immer wieder mal hier kopfschüttlend beobachtet und frage mich manchmal, ob manche nichts besseres zu tun haben, als andere anzumaulen, die eben noch nicht soviel Erfahrung mit dem Mac haben. Einfach ignorieren. Schön, dass du wenigstens nicht zurück getreten hast und dir nur deinen Teil denkst.

    Viele Grüße,

    tabi
     
  17. Janna

    Janna New Member

    Zu Deinen Fragen ist wohl alles gesagt, aber ich möchte Dir ein großes Kompliment aussprechen: Du bleibst konsequent höflich, kontrolliert und souverän - sehr selten in dieser Form, sehr selten in diesem Forum. Ich bin auch Switcherin und vom Mac sehr überzeugt, aber menschlich sehe ich keine großen Unterschiede zwischen kleinen giftigen Jungs, die am PC oder solchen, die am Mac sitzen. Viel Erfolg mit deinem Mac,
    Ciao
    Janna
     
  18. Janna

    Janna New Member

    Hallo Tabi,

    auch Pauker (ich habe Dein Profil im Auge)?
    ;-)
    Janna
     
  19. tabi

    tabi New Member

    Hallo Janna,

    1. Woran willst du das erkennen?
    2. Welche Schlüsse ziehst du daraus?

    ;-)
    tabi
     
  20. Macfan

    Macfan New Member

    Hallo Janna,

    war das jetzt nicht zu heftig? Abgesehen von ein paar Threads ist der Umgangston hier im Forum doch recht kultiviert.

    Gruß

    Thorsten (absolut ungiftig, geradezu homöaphatisch)
     

Diese Seite empfehlen