Sylvesterfeuerwerk mit gutem Gewissen ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 28. Dezember 2007.

?

Meine Einstellung zum Sylvesterfeuerwerk

Diese Umfrage wurde geschlossen: 12. Januar 2008
  1. Lehne ich wegen Klimaschutz und/oder Feinstaub ab !

    2 Stimme(n)
    10,0%
  2. Lehne ich ab, da ich das Geld lieber spende !

    2 Stimme(n)
    10,0%
  3. Ich schiesse aus allen Rohren ohne schlechtes Gewissen

    8 Stimme(n)
    40,0%
  4. Ich kann Sylvester sowieso nicht leiden, Feuerwerk ebenso

    5 Stimme(n)
    25,0%
  5. Ich mache Feuerwerk, spende aber auch und bin ansonsten klimabewusst

    2 Stimme(n)
    10,0%
  6. Ich esse Bohnen an Sylvester und habe ein Feuerzeug !

    2 Stimme(n)
    10,0%
  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. maceddy

    maceddy New Member

    Da ich Verbindung zur Seefahrt habe bekomme ich immer diese kleinen Patronen.


    maceddy
     
  3. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Meine Katzen sterben beinahe jedes Jahr vor Angst, wenn die Knallerei losgeht. Anschließend liegen die Reste der Knaller im Garten und auf dem Gehweg. Zum Glück ist noch nie ein Kracher auf dem Auto losgegangen.

    Immer häufiger erlebe ich es in den letzten Jahren, dass Gruppen von Jugendlichen in der Silvesternacht durch die Straßen ziehen und die Kracher unter den Autos zur Detonation bringen, wegen des besseren Sounds.

    Ich glaube nicht, dass durch diese Knallerei böse Geister vertrieben werden oder das neue Jahr in passender Weise begrüßt wird. Ich habe eher den Eindruck, dass Leute, die sowas machen, von allen guten Geistern verlassen sind.

    Wegen mir könnte dieser "alte Brauch" der Sivesterknallerei sang- und klanglos untergehen. Was ich dagegen schätze, ist ein schöne Feuerwerk am nächtlichen Himmel.
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich stelle mich auf die Straße, mache "sssssssssss" und klatsche dann laut in die Hände. Billiger kann man es an Silvester nicht knallen lassen. Und umweltfreundlicher auch nicht.
     
  5. basilikum

    basilikum New Member

    Ich nehme eine Rakete, klebe die grüne Plakette darauf, und schiesse dann
    die ordnungsgemäss gekennzeichnete Rakete Richtung Innenstadt in die
    Umweltzone. :eek:) :cool:

    Die Knalltüten, die Feuerwerkskörper unter Autos anzünden, sollte man aber
    auf den Mond schiessen. :nicken:

    basilikum
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wem hausgemachte Silvesterknallerei durch bloßes Händeklatschen und Zischen nicht effektvoll genug ist, der kann auch übers Jahr die Brötchentüten vom Bäcker sammeln und in der Silvesternacht aufpusten. Das knallt mehr, ist aber ökologisch weniger verträglich als Händeklatschen.

    Klatschen hat gegenüber Böllern auch den unbestrittenen Vorteil, daß man keine Handschuhe braucht und auf jeden Fall seine Finger behält. Bevor man zum Klatschen auf die Straße geht, kann man die Heizung etwas herunterdrehen und somit Kosten sparen. Wenn man vom Klatschen zurück in die Wohnung kommt, ist einem auf jeden Fall warm.

    Auch dies also ein weiterer deutlicher ökologischer Vorteil gegenüber Böllern.
     
  7. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Erst Brot statt Böller, jetzt auch noch Feinstaub und Umweltdiskussionen :meckert:
    Ich werde mir von dem ganzen Gerede den Spaß am Silvesterfeuerwerk jedenfalls nicht vermiesen lassen. Und meine Haustiere haben bis jetzt die Knallerei auch immer schadlos überstanden. Demnächst werden dann auch noch Sommergewitter zur Diskussion gestellt, vom Sport im Freien wegen des erhöhten CO2-Ausstoßes mal ganz zu schweigen.

    Mein Fazit: Man kann's auch übertreiben!

    In diesem Sinne: Euch allen guten Rutsch und eine tolle Silvesternacht :eek:)
     
  8. Holloid

    Holloid New Member

     
  9. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Ich handle sehr wohl! Wann immer es möglich ist fahre ich E-Mobil oder Fahrrad. Wir sind zu viert in einer Fahrgemeinschaft zur Arbeit und demnächst werde ich meinen alten (aber trotzdem sehr sparsamen) Diesel durch ein Erdgasauto ersetzen. Aber die Diskussion um Co2-Ausstoß und Feinstaub in Verbindung mit dem bisschen Feuerwerk einmal im Jahr finde ich absolut lächerlich! :meckert:
     
  10. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Ich schiesse aus allen Rohren ohne schlechtes Gewissen

    Falls ich noch welche bekomme und die kleinen Prolltürken nicht alles aufgekauft haben.

    Die dicken Böller mag ich aber nicht. 2 - 3 Raketen und ein Tischfeuerwerk reichen.

    [​IMG]
     
  11. ghostgerd

    ghostgerd New Member

    brauch kein Sylvester is doch nur ein grund mehr zum saufen
    brauch keinen alk zum glücklich sein
     
  12. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Du hast’s gut. ;)
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger

    So, so :rolleyes:

    ZU diesem Thema : http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=685728 hast du anders geschrieben:

    :crazy:
     
  14. Holloid

    Holloid New Member

  15. Holloid

    Holloid New Member

    ich hab nicht dich gemeint...sondern im Allgemeinen..Letztens hab ich ein bericht gelesen das dass Laufen schlecht für das Klima ist (man Atmet ja mehr co2 aus!!!).Ob da eine Absicht hinter steckt?
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich finds nur reichlich merkwürdig, daß sich alle Welt ständig über zu hohe Steuern, zu hohe Preise, zu niedrige Löhne, hohe Gebühren und Abgaben und zu wenig Geld in der Tasche beklagt, und an Silvester werden zig Millionen direkt in Schall und Rauch aufgelöst.

    Im Grunde könnte man sein Geld auch gleich anzünden und ums Feuer tanzen.

    Ich werde auch dieses Jahr nicht einen einzigen Cent für diesen Schwachsinn ausgeben. Lieber verfreß ich die Kohle.
     
  17. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Vorhin kam in den Nachrichten, dass über 100 Millionen Euro für Feuerwerkskörper über die Ladentheke gehen. Dabei ist noch nicht gerechnet, was die Versicherungen an Haftpflichtschäden übernehmen müssen. Aber das sollte uns der Spaß schon wert sein, man gönnt sich ja sonst nichts. :teufel:
     
  18. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Das knallt aber leider nicht.
     
  19. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Aber das wär doch mal der Knaller: 100 Millionen Euro auf einen Haufen und dann anzünden. Da könnten viele Obdachlose sich dran wärmen.
     
  20. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich würde denen alles gönnen. Habe kürzlich eine Reportage über den Penny Markt auf der Reeperbahn und seine Kundschaft gesehen - wirklich traurig! :)
     

Diese Seite empfehlen