Symbolvorschau für Filme unter OS X anpassen

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von SeBiG, 19. Oktober 2011.

  1. SeBiG

    SeBiG Member

    Eine weitere Frage zum Thema Icon-Verwaltung auf dem Mac:

    Aktiviert man für ein Finder-Fenster die Symbolvorschau (APFEL + J), generiert der Finder für Filme und Bilder eines Fensters ein Preview-Icon.

    Bei Bildern eine einfache Sache, aber bei Filmen etwas unhandlich: Das System wählt den Frame für das Desktop-Icon nach einem vorgegebenen Schema innerhalb der ersten paar Sekunden des Streifens aus, auf dass der User keinen Einfluss hat.

    Beginnt der Film z.B. mit einem längeren dunklen Abschnitt, bekommt seine Datei in der Symbolvorschau z.B. ein "schwarzes" Icon.

    Daher die Frage: Gibt es eine Möglichkeit (ein Tool?) mit dem man einen Frame für die Symbolvorschau auswählen kann = einen Einfluss hat, mit welchem Icon die Filmdatei im Finder-Fenster angezeigt wird?

    Hätte Apple dieses Feature etwas "handlicher" implementiert, könnte man sich (zusammen mit der QuickPreview-Funktion, wenn man auf die SPACE-Taste haut) die eine oder andere Katalogisierungs-Software prima ersparen.

    Für Tips und Infos wie immer dankbar = SeBiG
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Kenne selbst keines, dass das beherrscht - was aber nichts heißen muss.
     
  3. SeBiG

    SeBiG Member

    Habe woanders den Tip bekommen: in QuickTime (es muss 7 oder Pro sein, mit dem neuen Quiek-Time X klappt das natürlich nicht, war ja auch klar...) bis zu dem Frame gehen, den man haben möchte, dann einfach (ohne was ausgewählt zu haben) APFEL + C drücken, im Finder, die Datei anwählen, um die es geht, APFEL + I (Information auswählen), das Icon anwählen und APFEL + V drücken.

    Das ist sicherlich nicht sehr elegant und dadurch gehen die Optionen, die seit SnowLeopard angeboten werden (also: auf dem Icon den kleinen Pfeil erscheinen lassen, mit dem man dann im Finder einen MiniPreview abspielen lassen kann) verloren.

    Aber für eine Übersicht im Filme-Ordner zu kriegen ist die Methode bislang das beste, was ich erst mal gefunden habe. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es für sowas echt kein Tool gibt. Würde den Thread deswegen gerne noch was länger offen lassen.

    mfG = SeBiG
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Das man mit Apfel-I jeder Datei oder Ordner ein anderes Icon zuweisen kann, ist nicht wirklich neu. Das kenne ich schon seít ich einen Mac habe, und das war 1991...
     
  5. SeBiG

    SeBiG Member

    Da hast aber schon gelesen, worum es geht? Das, was im Info-Fenster aus der Zwischenablage eingefügt wird, ist nicht ein Icon sondern der Frame eines MovieClips. Egal welche Größe, ob ein olles 320 x 240 MPG oder FullHD 1920 x 1080 WMV: Der Finder rendert Dir ein valides Icon daraus. Und DAS konnte er 1991 definitiv noch nicht! ;)
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Selbstverständlich, ein Bild runterrechnen ist nicht so schwer! :nicken::nicken::nicken:
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Da liegst du falsch. Die Funktion ein beliebiges Bild auf Icon-Größe zu skalieren und es als Icon zu verwenden gibt es bereits seit MacOs 7.0 und das wurde justament in 1991 eingeführt.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen