system-cache leeren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von nina, 8. März 2010.

  1. nina

    nina New Member

    Hallo,

    lese hier immer wieder, dass man den system-cache leeren soll, wenn die Kiste langsam wird, aber nur die Dateien, nicht die Ordner. Hier

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=692603&highlight=mac+langsam

    gibt es sogar ein Bild dazu.

    Mein system-cache aber ist angefüllt mit Milliarden von Ordnern, die wiederum ziemlich viele Unterordner haben - muss ich da jetzt jede einzelne Datei auf den Papierkorb ziehen oder gibt es da ein einfacheres Verfahren?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ich denke, du kannst die Unterordner durchweg löschen. Mir ist nicht bekannt, dass davon der Rechner nicht mehr starten sollte. Aber einen Hinweis habe ich noch: die ersten Neustarts nach dem Löschen sind besonders langsam, weil das System die Cache-Dateien neu aufbaut.. Was auch den Rechner beschleunigt: Ab- und an das System mit gedrückter Shift-Taste starte. Da bereinigt auch den Cache!
     
  3. nina

    nina New Member

    okay, dann probier ich das mal mit der Shift-Taste. Mein Cache-Ordner hat satte 700MB...
     
  4. nina

    nina New Member

    hmmm... an der Größe des Cache-Ordners hat das nichts geändert. Das sieht immer noch so aus:


    und an den Photoshop-Gedenkminuten beim Öffnen hat sich auch nicht wirklich etwas geändert... schade.
     

    Anhänge:

  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    man kann dafür auch Freeware-Tools wie z. B.
    MainMenu oder
    Onyx nehmen. Da klickt man dann nur an, daß die Caches geleert werden sollen. Den Rest macht das Tool
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Kenne nur OnyX und habe etliche Berichte in Foren gelesen, wie schnell man sich dadurch auch sein ganzes System zerschießt. Bei OnyX gibt es so viele Funktionen, die auch nicht näher beschrieben sind. Wer da unwissend ist, zerschießt sich schnell das ganze System. Ich habe mir also daher den Hinweis auf OnyX verkniffen. Bei gezielter Anwendung hingegen sicherlich hilfreich. Dennoch bin ich der Meinung, den Cache kann auch einfach löschen, in dem man die Inhalte der System-Cache einfach in Mülleimer zieht. Übrigens, bei mir ist der Cache-Ordner sehr übersichtlich. Das lässt mich zweifeln, ob Nina überhaupt den richtigen Ordner gefunden hat...?
     

    Anhänge:

  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Einen hätte ich auch noch anzubieten, nämlich das Freeware-Tool "applejack". Nach dem Start führt es automatisch die folgenden Tasks aus:
    -repair disk
    -repair permissions
    -cleanup cache files
    -validate preferences files
    -cleanup virtual memory
    Einziger Nachteil, es muss nach der Installation über die UNIX-Oberfläche des Singleuser-Modus gestartet und bedient werden. Allerdings ist die Bedienung simpel und selbsterklärend. Man kann eigentlich nichts falsch machen.

    MACaerer
     
  8. nina

    nina New Member

    Sorry, MacS, du hast Recht. Ich hatte den Pfad nina/library/caches ausgewählt und nicht mac hd/library/caches. Und nach 2,3 Neustarts nach shift-d fährt die Kiste jetzt auch schneller hoch, bloß Photoshop läuft immer noch schnarchzapfennasig, aber damit kann ich zur Not leben.

    Aber was sind caches eigentlich? Und was sind das für welche unter meinem Benutzernamen? Wozu braucht man das?
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    1. In Cache-Dateien legen Programme oder das System Daten ab, die zwischengespeichert werden sollen und für spätere Aufrufe zur Verfügung stehen. Sind also temporäre Daten.
    2. Man muss unterscheiden, sind die temporären Daten systembezogen oder benutzerbezogen. Daher gibt es neben dem System-Cache-Ordner auch noch für jeden Benutzer auf dem Rechner auch einen Library- und damit auch Cache-Ordner!

    Wie gesagt, Programme und System legen fehlende Cache-Dateien eh neu an, wenn sie noch nicht existieren, weshalb dann ein Programmstart länger dauert, daher kannst du bedenkenlos löschen. Ich denke aber, dass dir damit nicht wirklich geholfen ist. Dass PS langsamer startet, liegt wohl eher an deinem subjektiven Empfinden. Vielleicht solltest du mal über mehr Arbeitsspeicher nachdenken, wenn noch Nachrüsten möglich. Oder, du brauchst ganz einfach mal wieder einen neuen Rechner!
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    es geht beim Start von Onyx immer ein Hilfe-Fenster auf wo man die Funktionen beschrieben findet. Ich weiß nicht was manche User machen aber in Onyx findet sich keine Funktion, die das System zerschießt.
     

Diese Seite empfehlen