1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

System-CD kopieren funzt nicht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Blaubeere, 22. Mai 2001.

  1. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo,

    ich habe erfolglos versucht, eine MacOS 9.1-CD zu kopieren. Jedes Mal kam von Toast 4.1.2 OEM beim Prüfvorgang nach dem Brennen die Meldung, dass ein Sektor nicht gelesen werden konnte. Die CD wird zwar im Finder gemounted, aber einige Dateien und Ordner lassen sich nicht öffnen bzw. öffnen sich erst nach etlicher Verzögerung. Booten kann ich nicht nicht damit.

    An Toast 4.1.2 OEM liegt es nicht, damit habe ich schon bootfähige CD-RW's gebrannt (mit meinem MacOS 9.0.4). Ich habe es mit "Volume-Kopie" und "Dateien & Ordner" probiert, das Ergebnis war immer das gleiche. Ein Buffer-Underrun kann es nicht sein, ich habe auf eine ausreichend niedrige Brenngeschwindigkeit geachtet und 4x eingestellt.

    3 Rohlinge habe ich schon verbrannt. Ich verwende blaue 80 min-Rohlinge (=700 MB) von TDK. Muss ich stattdessen 74-min-Rohlinge verwenden?

    Oder was ist los?

    Blaubeere
     
  2. rellstab

    rellstab New Member

    wir hatten die gleichen problem, toast neu installieren, da war der fehler weg.

    ch.
     
  3. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo,

    ich habe erfolglos versucht, eine MacOS 9.1-CD zu kopieren. Jedes Mal kam von Toast 4.1.2 OEM beim Prüfvorgang nach dem Brennen die Meldung, dass ein Sektor nicht gelesen werden konnte. Die CD wird zwar im Finder gemounted, aber einige Dateien und Ordner lassen sich nicht öffnen bzw. öffnen sich erst nach etlicher Verzögerung. Booten kann ich nicht nicht damit.

    An Toast 4.1.2 OEM liegt es nicht, damit habe ich schon bootfähige CD-RW's gebrannt (mit meinem MacOS 9.0.4). Ich habe es mit "Volume-Kopie" und "Dateien & Ordner" probiert, das Ergebnis war immer das gleiche. Ein Buffer-Underrun kann es nicht sein, ich habe auf eine ausreichend niedrige Brenngeschwindigkeit geachtet und 4x eingestellt.

    3 Rohlinge habe ich schon verbrannt. Ich verwende blaue 80 min-Rohlinge (=700 MB) von TDK. Muss ich stattdessen 74-min-Rohlinge verwenden?

    Oder was ist los?

    Blaubeere
     
  4. rellstab

    rellstab New Member

    wir hatten die gleichen problem, toast neu installieren, da war der fehler weg.

    ch.
     
  5. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo,

    ich habe erfolglos versucht, eine MacOS 9.1-CD zu kopieren. Jedes Mal kam von Toast 4.1.2 OEM beim Prüfvorgang nach dem Brennen die Meldung, dass ein Sektor nicht gelesen werden konnte. Die CD wird zwar im Finder gemounted, aber einige Dateien und Ordner lassen sich nicht öffnen bzw. öffnen sich erst nach etlicher Verzögerung. Booten kann ich nicht nicht damit.

    An Toast 4.1.2 OEM liegt es nicht, damit habe ich schon bootfähige CD-RW's gebrannt (mit meinem MacOS 9.0.4). Ich habe es mit "Volume-Kopie" und "Dateien & Ordner" probiert, das Ergebnis war immer das gleiche. Ein Buffer-Underrun kann es nicht sein, ich habe auf eine ausreichend niedrige Brenngeschwindigkeit geachtet und 4x eingestellt.

    3 Rohlinge habe ich schon verbrannt. Ich verwende blaue 80 min-Rohlinge (=700 MB) von TDK. Muss ich stattdessen 74-min-Rohlinge verwenden?

    Oder was ist los?

    Blaubeere
     
  6. rellstab

    rellstab New Member

    wir hatten die gleichen problem, toast neu installieren, da war der fehler weg.

    ch.
     

Diese Seite empfehlen