Systemerweiterung nicht nutzbar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maischepeter, 31. Mai 2005.

  1. maischepeter

    maischepeter New Member

    Hallo,
    bekomme seit gestern jedesmal bei Starten meines Rechners folgende Meldung:
    Die Systemerweiterung ?/System/Library/Extensions/SymOSXKernelUtilities.kext" wurde nicht korrekt installiert und kann nicht verwendet werden. Installieren Sie sie erneut oder fragen Sie den Hersteller nach einer aktuelleren Version.

    Was ist zu tun? Hat das irgendwas mit Norton zu tun?...wollte ich gestern installieren...
    Hat jemand eine Lösung? Nervt mich nämlich tierisch, ständig diese Meldung zu bekommen und nicht zu wissen, was zu tun ist!

    Gruß
    maischepeter
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Das wird es sein, einfach die Datei löschen (wenn Du kein Norton haben willst, was der Normalfall sein sollte…) und gut ist (eventuell hat Norton noch ein paar andere Dateien im System verstreut, die man auch noch entfernen müsste, aber danach sucht man besser manuell…).

    Viel Glück dabei! :pirat:
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Wer Probleme haben will, installiert Norten! Du hast ein Problem.
     
  4. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    Frueher gab es Horten (wer sich an alte Innenstaedte erinnert... :gaehn: ), jetzt wollen alle (nach) Norden und am Ende kommt Commander Norton der einem das System weichkloppt. :eek:) :biggrin:

    Schliesse mich dem "goat"-igen Mac an, Norton nie, NEVER, EVER, NO MORE auf die Sytempartition oder andere Festplatten loslassen :shake: :shake: :shake: :nicken: :meckert: :)
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Am schnellsten und einfachsten ruiniert man MacOS X mit Norton. Das hat selbst Symantec eingesehen und schon seit mehr als einem Jahr die Weitereintwicklung eingestellt!
     
  6. Macroskop

    Macroskop New Member

    welcher scanner ist denn zu empfehlen?
     
  7. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Es gibt bekanntlich keine Viren für OS X. Ergo finden alle Scanner nichts.
    Somit gilt es, den Scanner zu finden, der am besten nichts findet.

    Aber im Ernst: In der Informatik unterscheidet man Suchalgorithmen auch danach, ob sie besonders schnell etwas vorhandenes finden oder etwas nicht vorhandenes schnell melden. Z.B. ist die BKA-Datenbank auf "nicht finden" optimiert. D.h., je länger die Suche dauert, desto verdächtiger wirst du in den Augen des Beamten. Äußert sich darin, dass er nach ein paar Sekunden schon mal die Hand an die Pistolentasche legt.
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ausser Norton Anti Virus. Der findet sogar etwas, wo es gar nichts zu finden gibt. :crazy:

    micha
     
  9. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Ich weiß gar nicht, was ihr alle gegen den NAV für den Mac habt, ihr kennt wohl nicht die PC-Version? Da gab es in NAV 2004 einen Bug im Live Update. Dessen URL konnte ein Virus auf einen anderen Server (seinen eigenen) umbiegen.
    Daraufhin hat Norton erst eine Pressemeldung rausgelassen und empfohlen, auf das Live Update zu verzichten. Nach ein paar Tagen gab es dann einen Patch, der über das Live Update herunter geladen werden konnte.
     
  10. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Nöö. :shake:
    Obwohl, der könnt' an meinen Rechnern auch nix kaputtmachen. :pirat:

    micha
     
  11. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Genialer Vergleich,WoSoft!
    2 "Dinge", die auf dem Mac nicht willkommen sind :
    Norton und das BKA :)
     

Diese Seite empfehlen