Systemplatte weg nach Crash

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von xl, 12. Juni 2004.

  1. xl

    xl Pixelschubser

    Gestern Abend ist mir mein G4 mit 10.3.4 beim Aufwecken aus dem Ruhezustand abgeraucht. Seitdem piept er beim Einschalten wie ne Dose und findet die Systemplatte nicht mehr. Also von CD gebootet und HD Utility probiert, aber das findet keine HD. Hardware Test gemacht - alles OK. Von Fire Wire HD gebootet, jetzt taucht zumindest die zweite Festplatte wieder auf, die Systemplatte bleibt aber verschollen.

    Dummerweise habe ich auch noch wichtige Daten im User Ordner liegen. Was nun?

    G4 QS 867, 1,12 Gig RAM, OS 9.2.2/10.3.4, 1x60 1x120 Gb HD

    Update: das Festplatten Dienstprogramm von 10.2.8 (hatte ich noch auf der FW HD) zeigt die Systemplatte als "0,00 Bytes Maxtor" an, die Buttons zum Prüfen und Reparieren sind aber ausgegraut)
     
  2. xl

    xl Pixelschubser

    Vordrängel
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Moin.

    PRanm schon versucht?

    Ich würde erst mal alle externen Geräte abklemmen. Danach nochmal einen Start versuchen, mit PRam löschen.

    Hilft das noch nicht, nochmal melden.

    Gruß
    Klaus
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    "Piepen" deutet beim Mac immer auf einen Hardwaredefekt hin...

    Aber zum besseren Mitdenken:
    - du hast 2 HDs in deinem G4 und die 60er-Platte ist deine System-HD?
    - und zusätzlich hast du noch eine Firewire-HD extern. Richtig so?

    Als erstes solltest du mal deinen G4 öffnen und die interne "Kabelage" der HDs checken. Möglicherweise ist ein Kabel ab oder locker...
     
  5. Eduard

    Eduard New Member

    Kann aber auch sein, daß die Maxtor-Platte nicht richtig anläuft, hatte ich leider auch schon, war nur 1,5 Jahre alt und brauchte immer bis zu einer Minute, bis sie startete, das könnte das Piepen des Mac beim Starten erklären, hat meiner auch gemacht, als die Platte nicht anlief.
    Als sie dann endlich doch gestartet ist, habe ich den Rechner schnell neu gestartet, da ging sie wieder, habe alle Daten kopiert und die Platte weggeworfen. Seit neuer Platte null Probleme.
     
  6. Xboy

    Xboy New Member

    Versuch mal beim Starten die ALT-Taste zu drücken. Vielleicht findet er die HD jetzt. So hat es bei mir auf meinem G3 b/w funktioniert.
    Oder von der CD starten und dort in den Startvolumes nachsehen.

    Als erstes würde ich aber auch nachsehen ob alle Stecker fest sitzen, am besten mal kurz abstecken und wieder anstecken.
    Den Mac aber vorher vom Strom nehmen ;)
     
  7. xl

    xl Pixelschubser

    So erstmal danke für die Antworten. Nach einem spassigen Samstag und mehreren vergeblichen Anläufen heute, ist die Platte jetzt kommentarlos, und offensichtlich vollkommen unabhängig von meinen illustren Rettungsversuchen, wieder aufgetaucht. Weder HD Utility noch Drive 10 haben irgendwelche Probleme auf dem Volume gefunden (ausser Rechte reparieren, aber da findet sich ja irgendwie immer was...), ich könnte mir daher vorstellen, daß Eduard mit seiner Erklärung richtig lag.

    Verwirrend finde ich allerdings, daß das 10.3er HD Utility erstmal überhaupt keine HD gefunden hatte, das von 10.2 aber wenigstens die zweite und bei einem späteren Versuch auch die System Platte (allerdings als 0 Byte) anzeigte. (Wärend Drive 10 die Platte vollkommen ignoriert hat.) Diese Art von nicht nachvollziehbarem Verhalten, hinterlässt bei mir einen etwas schalen Nachgeschmack, in Bezug auf die Sicherheit von OSX.
     
  8. Eduard

    Eduard New Member

    Ich würde der Platte nicht mehr über den Weg trauen!

    Bei der Gelegenheit würde ich auch die Mainboard-Batterie messen, als die bei meinem Oldie G3 leer war, strekte er auch beim Starten, obwohl eigentlich doch dann nur die Zeit verstellt sein soll.
     
  9. xl

    xl Pixelschubser

    Da ist wohl ne neue Platte fällig, ist schon wieder weg. Weiss zufällig jemand wo die Puffer Batterie beim G4 QS versteckt ist? oder muss man das machen lassen?
     

Diese Seite empfehlen