Systemstart von ext. Firewireplatte?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von 6699, 20. Dezember 2002.

  1. 6699

    6699 New Member

    Heute habe ich meine (gebrauchte) LaCie-Firewire-Platte bekommen (die in dem blau-silbernen Gehäuse). Das Teil wird sofort erkannt, kann bei laufendem Betrieb eingesteckt werden, also alles o.k.

    Allerdings wird mir das System auf der ext. Platte nicht als Startvolume in den Systemeinstellungen angezeigt. Kann man denn von der Firewire-Platte den Rechner nicht starten????

    Oder gibt es da irgendeinen Trick? Ein startfähiges System habe ich jedenfalls auf der ext. Platte drauf.
     
  2. Harlequin

    Harlequin Gast

    Man kann von Firewire Platten booten.
    Allerdings gibt es aeltere Festplatten, die nicht bootfaehig sind.
    Das sollte in der Dokumentation der Festplatte stehen.

    Harlequin

    .
     
  3. Peuli

    Peuli New Member

    geht nur ab G4, oder präziser - aus meiner Erfahrung: geht nicht mit dem G3BW
     
  4. 6699

    6699 New Member

    Einen G4 habe ich schon (älteres Gerät, noch mit PCI-Graphik, ob es daran liegt?)

    Vielleicht ist die Festplatte auch wirklich nicht bootfähig. Hat denn jemand von Euch dieses LaCie-Modell in dem blau-silbernen Gehäuse?
     
  5. BW weiß ich nicht. Nur G4 ist Quatsch. Funzt einwandfrei unter neueren G3- Rechnern. iMac DV, ibook mit FW-Port etc.
     
  6. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Mac OS X lässt sich auf den meisten neueren Macs bequem von Firewireplatten booten. An meinem iMac G3 geht es jedenfalls. Es hängt aber wohl wirklich sehr stark von der Qualität der verwendeten Paltte ab. Ich hatte bis vor kurzem eine 20 GB-Billig-Platte aus einem alten PC drin - dauernd Abstürze der Verbindung zwischen Paltte und Rechner. Jetzt ist die Vorgängerplatte aus meinem iMac drin (intern habe ich aufgerüstet), und schwupp.. keine Probleme mehr!

    Randbemerkung (Thema "Wettstreit der Betriebssysteme"): SuSE Linux PPC kann nicht über Firewireplatte gebootet werden (Auskunft des SuSE Supports!), und ob Windows das kann, wage ich auch noch zu bezweifeln. Hier im Forum wird ja manchmal so getan, als sei Mac OS X im Grunde nur ein "uraltes UNIX mit einer bunten Fassade". Dieses Thread-Thema ist wieder so ein kleiner Punkt, wo man sieht, wie gut und modern Mac OS X im Vergleich zur Konkurrenz wirklich ist.
     
  7. TOK

    TOK New Member

    AFAIK unterstützen der B&W sowie die PCI-G4-Yikes kein booten von FW-Platten

    Thomas
     
  8. 6699

    6699 New Member

    Hallo Thomas,

    das könnte ja die Lösung sein, aber was bedeutet ASAIK. Meinst Du damit ev. "as far as I know"?
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

Diese Seite empfehlen