T-Com und Umstellung von DSL-1000 auf DSL-3000

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bulldog1100, 3. Februar 2005.

  1. Pessi

    Pessi New Member

    Hallo bulldog,

    tut mir leid für Euch solch einen Ärger zu haben, ich habe auch DSL 3000 wo, bzw.wie kann ich nachmessen ob ich auch wirklich diese 3000 kb/s habe.

    Danke Pessi
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    warum so eine aufregung? was hast du von t-online oder telekom denn erwartet? weiss man doch, dass die so sind und was man zu erwarten hat. also immer cool bleiben;)

    ich hatte mein dsl im dezember auch auf dsl 2000 umgestellt und meinen t-online vertrag gekündigt, da ich jetzt bei 1und1 bin. der dsl-port läuft noch über die telekom. die hatten mir für die portumstellung gleich mal 99,- euro in rechnung gestellt. dabei sind es ausweislich nur 49,- euro. also musste ich da anrufen und sie haben das dann geändert. dann ging mein dsl-modem plötzlich nicht mehr und ich musste den telekom techniker kommen lassen. der fand dann heraus, dass mein dsl-port in der zentrale zu alt ist, um dsl-2000 zu können. also mussten sie einen neuen port einbauen und schalten. das war dann nach einem tag erledigt. den servicemenschen haben sie mir aber nicht berechnet. der war auch echt ok.
    nunja, wollte dir nur sagen, dass ich froh war den wechsel mit so wenig problemen zu bewältigen;)
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    starte einfach einen download einer z.B. 20 MB Datei und guck dir die download Rate im Download fenster an.
    Oder führe einen der 56747634873838 Speed Test aus die es im netz gibt.
    => http://www.speedmeter.nl/speedmeter.de/
    => http://www.speedtest.ch/
    => http://www.wieistmeineip.de/speedtest/
    => http://internet.sunrise.ch/de/adsl/ads_ser_speed.asp
    => http://www.bandwidthplace.com/speedtest/

    Hiwer noch eine Liste mit etlichen Speed testst
    => http://www.dslteam.de/speedtest.html

    noch mehr hier
    => http://www.google.de/search?q=DSL+Speedtest
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    "Sehr geehrter Herr *****,
    Ihren Auftrag zum Tarifwechsel haben wir ausgeführt. Ihre Internetverbindungen werden damit ab sofort nach dem von Ihnen gewünschten Tarif berechnet. ....."

    Und jetzt lies nochmal ganz genau ;) :devil:
     
  5. Pessi

    Pessi New Member

    Hi,

    ok habe den Speedtest durchgeführt und was bedeutet der nun?



    Pessi
     
  6. Pessi

    Pessi New Member

    Jetzt habe ich noch einen 2.Test durchgeführt und er zeigt mir an das ich fast 3000 kb/s erreiche, also alles ok.



    Pessi:)
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    320 KByte/s .... ist doch anständig, also hast du doch die 3000er
     
  8. Pessi

    Pessi New Member

    Hallo Kawi,

    danke für die Links, jetzt kann ich mich beruhigt zurücklehnen
    und weiterhin im Forum blöde Fragen stellen.
    Übrigens wie geht es deinem G5?


    Pessi
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Er säuselt zufrieden vor sich her ... ich glaub ihm gehts bestens ;-)
    Naja was lange währt wird gut sagt man ... scheint was dran zu sein :)
     
  10. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … und noch 'n bisschen Testen is nich?

    ;-)
     
  11. Pessi

    Pessi New Member

    Was soll ich denn Testen...



    Pessi
     
  12. sepp

    sepp New Member

    vorher informieren,

    spart hinterher ärger!

    liebe grüsse

    sepp
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Also ich finde, sepp hat nicht so ganz Unrecht.
    Wie hier schon mehrfach drauf hingewiesen wurde, hat T-Online dier die Änderung des Tarifs bestätigt. Und auch nur damit haben sie als dein ISP zu tun. Deine DSL-Leitung bekommst du von der Telekom, und nicht von T-Online. Wenn du also eine schnellere Leitung haben willst, so muss du die bei der Telekom beantragen, bzw. nachfragen ob das bei dir überhaupt möglich ist. Da kommt es nämlich darauf an, wie weit du von der Vermittlungsstelle entfernt bist. Und zu diesen Leitungswegen kann dir T-Online nichts sagen. Klar, die haben ja auch nichts mit den Leitungen, sondern mit dem Datenversand und dem Internetzugang zu tun.
    Wenn du bei T-Online eine Flatrate für DSL 3000 bestellst, gehen die selbstverständlich davon aus, dass du bei der Telekom die schnellere Leitung beantragt, und auch bekommen hast. Dann nach deiner Bestellung bei T-Online sorgen die dafür, dass die Daten von deiner Leitung, die bei ihnen ankommt, zum Internet in eben dieser von dir beantragten Geschwindigkeit übertragen wird. T-Online stellt nur den Knotenpunkt zum Internet zur Verfügung.
    Für die DSL 3000 Leitung von dir zu T-Online musst du selbst sorgen.

    micha
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Wenn du bei T-Online eine Flatrate für DSL 3000 bestellst, gehen die selbstverständlich davon aus, dass du bei der Telekom die schnellere Leitung beantragt, und auch bekommen hast.<<

    So selbstverständlich ist das überhaupt nicht.

    Als Kunde möchte man für das viele Geld, welches diese Umstellung kostet, auch einen Service erwarten können.
    Und der heißt das t-online all die Dinge übernimmt die notwendig sind um DSL 3000 zu nutzen.
    Es ist doch grotesk anzunehmen das der Normalbürger diese feinen Unterschiede zwischen t- online und Telekom durchschauen kann, wenn die eine die Tochter der anderen ist.
    Beide mit den gleichen Farben werben ect.

    Der ahnungslose Kunde geht immer davon aus das er im T-Punkt ein Produkt kauft welches ihm von T-Com und t - online angeboten wird.

    Aus einer Hand sozusagen.

    -
    Bei einem Beratungsgespräch im T- Punkt wird grundsätzlich nie hervorgehoben das man sich selbst um den technischen Teil dieses Pakets extra kümmern muß.
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … ist bei mir ähnlich gewesen.
    Bin dann zu o2 (Genion) gewechselt, als es eine Aktion ohne Anschlussgebühr gab.
    Bin bisher sehr zufrieden.
    100% telekomfrei ist aber nur möglich, weil ich einen kabelanschluß habe.
     
  16. MacLake

    MacLake New Member

    fakt ist, dass das Zusammespiel von T-Com und T-Online (die Telekom ist von beiden nur die Konzernmutter) nicht ausreichend funktioniert.

    Leider musst Du erst bei der T-Com die 3000er-Leitung ordern, der Wechsel/die Aktivierung geht relativ schnell. Parallel solltest Du auch bei T-Online den entsprechenden tarif buchen/in den entsp. tarif wechseln, weil sonst nämlich nix mehr geht.

    Bei einem neuen Modem sieht's gut aus, bei einem alten ist nicht sicher ob es den schnelleren Port versteht, dabei ist aber T-Com behilflich.

    ich kann mich über die T-Com nicht beklagen, T-Online ist nicht ganz so flexibel.

    Das alle ein rosa T haben macht die Sache nicht durchschaubarer für den User, aber eben preiswerter als es für uns bei der guten BundesPost gewesen wäre. Die Vorteile der Marktöffnung bringen halt immer auch Nachteile mit.
     
  17. stocky2605

    stocky2605 New Member

    Download starten und das Programm "Aktivitätsanzeige" starten. Im Bereich "Netzwerk" schauen, was Sache ist. Mehrere Versuche machen, könnte ja auch an einem "langsamen" Server liegen, falls die Performance enttäuscht.
     
  18. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    DSL-Modems können in der Regel bis zu 8 Mbit/s übertragen. Und wenn es schon mit 1 Mbit/s funktioniert hat, dann geht es auch mit 3 Mbit/s.

    micha
     
  19. Apfelkrautsalami

    Apfelkrautsalami New Member

    Ich hatte das gleiche Problem, hab von 1000 auf 2000 umgestellt. Nur, mit dem Tarifwechsel wird NICHT die Leitung umgestellt. Das muß man bei der Telekom EXTRA beantragen, denn die Telekom hat nix zu tun mit t-online. Hab ich mir 1000x sagen lassen müssen. Und wenn man bei t-online den Tarif von DSL 1000 auf 2000 umstellt dann gehen durch die Leitung trotzdem immernoch nur 1000. Geht nicht automatisch sondern da muß man sich selber drum kümmern.
     

Diese Seite empfehlen