T-DSL Business

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ReinholdR, 10. April 2003.

  1. ReinholdR

    ReinholdR New Member

    Hilfe Forum,
    Ich war so blöd und hab mirs aufschwätzen lassen. Dann musste man eine Zugangssoftware von der CD installieren. Gemacht, und seitdem sagt mein Computer beim insnetzgehen zweimal "Walker Walker". Das wär mir wurscht, würd mich das nicht 100 Teuronen mehr im Monat kosten statt der versprochen Minderung.
    Heut hab ich das Business-TDSL gekündigt, ist total chaotisch aufgebaut, jede Woche kommt ein Brief mit einem neuen Passwort für irgendwas, was nicht funzt. Jetzt mach ich mit dem bisherigen Account rum, und hätte gern das Walker-Walker weg. Ist doch verständlich, oder?
    Liegt das an der TDSL-CD oder hab ich mir zeitgleich die Schweinepest geholt?

    Gruss ReinholdR
     
  2. Xzet

    Xzet New Member

    Kann es bestätigen.nach 1 monat wieder gekündigt.
    Meine mails konnte ich nur bei t-online seite anschauen.weder entourage noch mit mail klappte es.
    bin mit meiner DSL flatrate voll zufrieden.

    Xzet
     
  3. Dradts

    Dradts New Member

    Was bedeutet denn "Walker Walker" in dem Zusammenhang?
     
  4. ReinholdR

    ReinholdR New Member

    Ich sagte doch, beim ins Netz-Gehen ertönt eine Stimme, die sagt zweimal"Walker" oder "Wokker" oder so. Ich hab noch EnterNet-Protokoll auf dem Rechner, vielleicht ist es das. Das ist vielleicht der Dialer, den man für das blöde TDSL-Business braucht, zumindest war EnterNet auf der besagten CD. Und den krieg ich ums Verrecken nicht runter, weil der Rechner meldet "Löschen geht nicht, weils benutzt wird".
    Glaubt mir, ich schieb nie wieder ne Provider-CD in einen Mäc.
    Grausiges erlebte ich mal mit einem Notebook und AOL, das ging richtig kaputt und musste in den Lieferzustand zurückversetzt werden!
    Gruss Reinhold
     
  5. Dradts

    Dradts New Member

    Das ist ja mal krank. Zum Glück braucht man fürs normale DSL keine Zugangssoftware. Hatte auch mal AOL, vor Jahren, da hat es mir auch das System zerschossen. War zum Glück ja noch das Classic MacOS, so dass ich schnell mein Backup draufhauen konnte, und der Rechner lief wieder.
     
  6. Spiderman

    Spiderman New Member

    Howdy,
    habe sowas noch nie auf nem Mac installiert nur auf nem PC, aber AOL, Tonline... werde ich niemals wieder auf einem Rechner zulassen bei dem ich Mitspracherecht habe.
    Ihr glaubt gar nicht, wo sich dieser Dreck alles reinschreibt und kaum noch zu entfernen ist... nur mit rumschreiben in der Registry...
    Also nur unter sher großem Risiko...

    Never again!!!
     
  7. ReinholdR

    ReinholdR New Member

    Hi Dradts,
    ich hab MacOS9.1 (von OS9.2 hat mir mein "Inder" abgeraten, weil jetzt schon irgendwas nicht stabil läuft, möglicherweise wegen T-online).
    Wie macht man das, Backup draufhaun? Meinst die Sache mit "Meine Einstellungen"? Das haben wir gemacht, ohne Erfolg. Nun, ich hatte bei einem Aldi-Notebook auch erst nach einem zweiten Total-Reset Erfolg, der Dreck ist wirklich zäh... Gruss RR
     
  8. Dradts

    Dradts New Member

    Hallo! Ich hatte eine Sicherheitskopie von meinem MacOS 9 Systemordner. Nachdem das System abgekackt ist, habe ich einfach die Kopie von meinem funktionierenden Systemordner über das kaputte System gebügelt, und dann lief alles wieder. Bei MacOS X funktioniert das ja aber leider nicht so einfach.
    Schon allein deshalb, weil die OS X Instalation viel mehr Speicher wegnimmt, als das alte OS 9. Mein Systemordner damals hatte gerade mal knappe 200 MB, da konnte ich locker dann und wann mal ein Backup von machen.
     
  9. urus

    urus Member

    Hoy.
    geht wohl, ein osX backup.
    Machste mit carbon copy cloner eine Kopie aif ein DiskImage. Brauchst Du nur genug Platz.
     
  10. Dradts

    Dradts New Member

    Ja, aber so einfach wie bei OS 9 und davor gehts ja leider nicht mehr. Das meinte ich.
    Systemordner kopieren und fertig ist ja bei OS X nicht drin.
     

Diese Seite empfehlen