T-DSL per Virtual PC 5?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Batcomputer, 5. März 2002.

  1. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Hi Leuts,

    ich würde gerne meinen T-DSL-Zugang auch über Virtual PC 5 (Windows 98) nutzen. Nach erfolgreicher Installation der T-Online Software und dem Win-DSL-Treiber kann ich mich allerdings trotzdem nicht einwählen - die T-Online Oberfläche gibt nach 3 Minuten Verbindungsaufbauversuchen auf.

    Ich denke mal, das es an der Ethernet-Karte liegt. Windows zeigt mir haufenweise Auswahlmöglichkeiten der "vorhandenen" Ethernet-Karten, weiss allerdings nicht, welche ich auswählen muss/soll.

    Das ganze läuft auf nem G3 BW 300 mit der Standart-Ethernet-Karte.

    Kann mir jemand weiterhelfen?
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Schmeiss die T-Online Software wieder runter von VPC
    2. Im Internetexplorer bze Internetcongigurations Assistent bei Verbinden über "LAN" auswählen bzw "über lokales Netzwerk verbinden"
    3. fertig

    Wenn du von VPC jetzt online gehen willst einfach browser aufmachen - lossurfen. Es offnet sich die Internetverbindung unter Mac OS und VPC nutzt diese einfach mit.
    Oder willst du tatsächlich bestimmte bestandteile der T-Online Software nutzen und brauchst die deswegen?
     
  3. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Um Gottes Willen.. nein.. ich will die T-Online Software nicht benutzen. Nur bin ich im Windows null fit (wen wunderts) und dachte die Software zu installieren währe der sichere Weg. Aber wenns auch ohne funzt.. umso besser.

    Nur noch eine Frage:

    >>Im Internetexplorer bze Internetcongigurations Assistent bei Verbinden über "LAN" auswählen bzw "über lokales Netzwerk verbinden"

    Du meinst damit unter Windows, oder? Oder den Virtual PC oder gar Mac OS?
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Unter Windows jepp ...
     
  5. Batcomputer

    Batcomputer New Member

    Dann sag isch erstma dange :)
     
  6. joko

    joko New Member

    würde auch gerne über VPC 4 ins internet, geht aber noch nicht. Gibt es sonst noch was zu beachten. Z.B. in den VPC Windows Voreinstellungen auf Netzwerk aktivieren gehen und mac iP Adresse verwenden.
    Bin aber auch so nicht ins internet gekomen??????
     
  7. xUmsteiger

    xUmsteiger New Member

    DSL über den MAC einwählen...VirtuellPC öffnen --- dann : T-Online Software auf Windows 98 installieren...dann T-Online StartCenter öffnen...in " EINSTELLUNGEN " da gehn - " Zugangsart " dort anklicken und " LAN " wählen !!! --- ....Internet Explorer öffnen und man ist drin !!!
    *** Funktioniert 100 % !
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    WARUM unter WIN 98 T-Online Software installieren? Ein Programm das ein Programmenthält um online zu gehen obwohl man das Programm (IE) auch einzeln starten kann um damit online zu gehen und das ganze Programm rundrum (T-Online software) nur überflüssiger Müll ist der a) Festplatten Platz belegt b) Auch noch Arbeitsspeicher zusätzlich zum IE frisst, wo man den unter VPC doch gern für andere Anwendungen hat damit die flüssiger gehen.

    Achja: bei VPC 3 hatte ich auch Probleme die Mac Internetvewrbindung zu nutzen und musste DFÜ unter VPC neru anlegen und bin nur über ne einzel verbindung online gekommen. Lag aber an den netzwerkeinstellungen vom Windows, welches irgendwie nicht das LAN (in dem Fall = von VPC bereitgestellte schnittstelle WIN -> Mac) für duie verbindung benutzen wollte. Hab dann mal unter VPC in der Systemsteuerung -> Netzwerk ALLES rausgelöscht und Windows neu gebootet. WIN erkennt neue Hardware fordert die Windows CD und installiert die erkannten Netzwerk Komponenten neu. Danach gings.
    Bei VPC 5 gings sofort mit WIN98 und auch 95 - einfach im Internet Assistent eingegeben das ich über ein Netzwerk online gehen möchte -> fertig
     

Diese Seite empfehlen