T-DSL, Router und MacOS X 10.1

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Brainysmurf, 23. Oktober 2001.

  1. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Hallo!

    Hat jemand Erfahrungen mit T-DSL über einen Hardware-Router (Barricade o.ä.) unter Mac OS X 10.1? Wir bekommen demnächst T-DSL (wirklich? das sollten wir doch schon vor 10 Monaten haben!), und jetzt muss ich langsam meine "Hausaufgaben" machen. Welche Einstellungen sind beim Mac nötig, um die Kiste über einen Barricade anzuschließen?

    Müssen im Bereich "Netzwerk" z.B. Einstellungen zu PPPoe vorgenommen werden? Welche? Muss das interne Modem deaktiviert werden? Was ist noch zu bedenken, damit die Programme die Verbindung zum Barricade auch finden? Danke im Voraus!
     
  2. baltar

    baltar New Member

    Über die Suche Funktion gibts schon
    eine Menge Infos zu TDSL.

    Über die DHCP Einstellung im Netzwerkmenü gehts per Router am Einfachsten. Ohne Router einfach PPPoe plus Nutzerdaten (siehe auch weiter Unten im Forum)

    Natürlich muß nichts Deaktiviert werden, da die Netzwerkoptionen je nach Einstellungen z.b. das Modem, die Netzwerkkarte aktivieren. (Einfach neue Umgebung erzeugen)

    Je nach Router müßen einige Ports z.b. für Sharingprogramme oder Quicktime filme freigeben werden. Wird aber auf den jeweiligen Seiten immer erklärt.

    Trotz "Buntie Klickie" Software für Win oder OS9.x gefällt mir die Einstellung über die OSX Systemsoftware viel besser!
    (Bunt u. Klickbar ohne zusatzinstallation)

    MfG

    PS: Am Ende der Welt (Saarland) bekam ich TDSL nach 2 Monaten freigeschaltet (Sogar in einem Ortsteil einer kleinen Stadt) :)))

     
  3. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    wenn du osx nicht als router im netz verwendest, brauchst du in den netzwerkeinstellungen nur die routeradresse eintragen und falls du dann deine ip ueber dhcp kriegst war es das schon. den rest sollte eigentlich der router uebernehmen.
    bei mir laeuft ein dsl-linux-router daran haengen dann alle anderen kisten . ich habe mein netzwerk aber nicht ueber dhcp sonder statisch aufgebaut. d.h. jeder rechner hat eine eigene ip. ganz problemlos geht das .

    holger
     
  4. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Hallo!

    Hat jemand Erfahrungen mit T-DSL über einen Hardware-Router (Barricade o.ä.) unter Mac OS X 10.1? Wir bekommen demnächst T-DSL (wirklich? das sollten wir doch schon vor 10 Monaten haben!), und jetzt muss ich langsam meine "Hausaufgaben" machen. Welche Einstellungen sind beim Mac nötig, um die Kiste über einen Barricade anzuschließen?

    Müssen im Bereich "Netzwerk" z.B. Einstellungen zu PPPoe vorgenommen werden? Welche? Muss das interne Modem deaktiviert werden? Was ist noch zu bedenken, damit die Programme die Verbindung zum Barricade auch finden? Danke im Voraus!
     
  5. baltar

    baltar New Member

    Über die Suche Funktion gibts schon
    eine Menge Infos zu TDSL.

    Über die DHCP Einstellung im Netzwerkmenü gehts per Router am Einfachsten. Ohne Router einfach PPPoe plus Nutzerdaten (siehe auch weiter Unten im Forum)

    Natürlich muß nichts Deaktiviert werden, da die Netzwerkoptionen je nach Einstellungen z.b. das Modem, die Netzwerkkarte aktivieren. (Einfach neue Umgebung erzeugen)

    Je nach Router müßen einige Ports z.b. für Sharingprogramme oder Quicktime filme freigeben werden. Wird aber auf den jeweiligen Seiten immer erklärt.

    Trotz "Buntie Klickie" Software für Win oder OS9.x gefällt mir die Einstellung über die OSX Systemsoftware viel besser!
    (Bunt u. Klickbar ohne zusatzinstallation)

    MfG

    PS: Am Ende der Welt (Saarland) bekam ich TDSL nach 2 Monaten freigeschaltet (Sogar in einem Ortsteil einer kleinen Stadt) :)))

     
  6. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    wenn du osx nicht als router im netz verwendest, brauchst du in den netzwerkeinstellungen nur die routeradresse eintragen und falls du dann deine ip ueber dhcp kriegst war es das schon. den rest sollte eigentlich der router uebernehmen.
    bei mir laeuft ein dsl-linux-router daran haengen dann alle anderen kisten . ich habe mein netzwerk aber nicht ueber dhcp sonder statisch aufgebaut. d.h. jeder rechner hat eine eigene ip. ganz problemlos geht das .

    holger
     

Diese Seite empfehlen