t-dsl unter Windows 2000 und virtual pc

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von LutzBuechner, 1. Oktober 2002.

  1. LutzBuechner

    LutzBuechner New Member

    Hallo, Mac-Gemeinde,

    ich habe unter Virtual PC das Betriebssystem WINDOOF 2000 laufen, kann aber das Daytrek Vigor mini-ISDN-Modem nicht einrichten, auch die Ethernet-Schnittstelle für t-dsl erkennt WINDOOF 2000 leider nicht.

    Hat jemand einen Tipp ??

    Ich danke vielmals und grüße,

    Lutz
     
  2. iLig

    iLig Member

    Hallo,
    soweit ich weiß, lassen sich unter VPC nur die Modems und Ethernetschnittstellen des Mac mit benutzen. Bei mir ging das, ohne dass ich irgendwelche Einstellungen machen musste. Muss glaub nur in den Einstellungen/Netzwerk aktivieren angehakt sein, und unter X noch virtuelle Umschaltung. Bei mir klappt aber das Servicepack 3 nicht... also die Installation per Autoupdate oder wie das da heißt. Die anderen gingen problemlos. Würd' mich mal interessieren ob das bei anderen auch der Fall ist. Hab von Windows wenig Ahnung
     
  3. alf

    alf New Member

    Du musst in Windows nichts einstellen. Über den Mac die Internetverbindung herstellen, unter Windows den Explorer oder sonstwas starten und los.
     
  4. rpm0549

    rpm0549 New Member

    In Virtual PC die "virtuelle Umschaltung" einschalten, den T-DSL-Treiber von Telekom in Windows installieren und los geht es.
    Ich habe allerdings auch T-Online 4.x installiert. Darüber bekomme ich Zugang zum Internet via T-DSL OHNE im Mac irgendeine Netzwerkverbindung zu starten.

    Wenn T-DSL über die Ethernet-Schnittstelle läuft braucht man den ISDN MiniVIGOR doch gar nicht mehr, oder?
    Zum faxen vielleicht ?

    rpm0549
     
  5. LutzBuechner

    LutzBuechner New Member

    Hi,
    und vielen Dank für die Info.
    Jetzt besteht für mich nur noch die Frage, wie ich Downloads oder andere Dateien auf die iMac-Partition bekomme. Funxt das irgendwie ?
    Ich konnte über meinen Firewire-Brenner zwar WINDOOF 2000 installieren, aber die Anwendung selbst erkennt den Brenner nicht, sonst könnte man ein Brennprogramm installieren, die Daten brennen und dann auf den iMac übertragen.

    Grüße, Lutz
     
  6. iLig

    iLig Member

    Hallo nochmal,
    also brennen mit VPC is nich, devinitiv...falls ich dich richtig verstanden hab jetzt. Aber die Daten kannst du einfach per drag & drop von Windows auf den Mac Desktop ziehen und umgekehrt, oder, Ordner bzw. Volumes für die gemeinsame Nutzung frei geben. Alles in den Einstellungen für den jeweiligen PC. Für drag&drop musst du glaub die VPC-Additions oder so ähnlich im VPC-Windows installieren. Unten links ist ein Popupmenu am VPC-Fenster dafür. Zur Not kannst du die Additions glaub bei Connectix auch downloaden. Ist aber glaub nur bei Uralversionen nötig.
     
  7. rpm0549

    rpm0549 New Member

    Einfach die Zusatztools für VPC installieren und schon sollte es funktionieren:
    Daten vom Mac-Desktop auf den Windows-Schreibtisch ziehen (oder in ein Verzeichnis) und umgekehrt.

    Und wenn es geklappt hat vielleicht eine kurze Erfolgsmeldung ?

    Gruß rpm0549
     

Diese Seite empfehlen