T-DSL

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hoefo, 15. November 2000.

  1. Hoefo

    Hoefo New Member

    Wer kann mir mal erklären, was ich für meinen G3 PowerMac alles brauche, um T-DSL nutzen zu können? Welche Gerätschaften liefert denn die Telekom dazu? Bislang gehe ich über eine ISDN-Anlage analog mit Modem.
     
  2. tgwg

    tgwg New Member

    Wenn du schon ISDN hast, dann brauchst du nichts zusätzliches. Die Telekom liefert dir Splitter und DSL-Modem.

    In den Splitter kommen NTBA und DSL-Modem. Am NTBA betreibst du nach wie vor deine Telefonanlage mit allen analogen Endgeräten und die ISDN-Geräte.

    Die Ethernetschnittstelle des Mac verbindest du mit dem DSL-Modem. Software installieren und das wars.

    Willst du mehr als einen Rechner (gleichzeitig bzw. ohne stöpseln) ins Netz bringen, brauchst du noch einen DSL-Router zwischen Netzwerk und DSL-Modem (z. B. DrayTek Vigor 2000).
     
  3. Hoefo

    Hoefo New Member

    Was kostet so ein DrayTek Vigor 2000 etwa?
     
  4. tgwg

    tgwg New Member

    Ich habe 598,- DM bei TKR (http://www.tkr.de) bezahlt.
    Achte auf jeden Fall auf eine gute Anleitung. TKR kann ich da sehr empfehlen. Haben angeblich auch einen guten Support (lt. diverser Forenbeiträge - ich habe ihn noch nicht benötigt). Mit Dr. Bott habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, die haben (glaube ich) auch eine eigene deutsche Anleitung. Die Originalanleitung von DrayTek ist nämlich nicht gerade für Laien geeignet.

    P.S.: Neulich waren in einem Macwelt-Heft DSL-Router getestet (Heft 9/2000?). Der Vigor war Preistipp und hat einen Hub eingebaut, den du sonst extra bräuchtest.
    Alternativ gäbe es auch Software-Router. Die sind wahrscheinlich deutlich billiger (keine Ahnung, nur eine Vermutung), doch dafür muss wohl der Rechner, auf dem Software-Router läuft auch an sein.
     

Diese Seite empfehlen