T-Home Fernsehen am i-Mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hollipoel, 4. Juli 2008.

  1. hollipoel

    hollipoel New Member

    Hallo,
    kann mir jemand sagen, ob ich das Internetfernsehen von T-Home direkt auf dem i-Mac empfangen kann. Ich habe bei verschiedenen Kundenberatern verschiedene Antworten bekommen. Die optimistische Variante: Netzwerkkabel rein und es geht. Die kompliziertere Variante: ein Zusatzgerät (z.B. Terratec ) verwenden.
    Zu dem Paket gehört ein Receiver, der einen Netzwerkeingang und als Ausgänge Scart, HDMI und einen optischen hat.
    Kann mir da jemand weiter helfen?
    Vielen Dank vorab!
    Holli
     
  2. Mike-H

    Mike-H New Member

    Soweit wie ich weis geht das Internet-TV nur über deren Receiver. Direkter Empfang am PC, egal ob Window oder OSX ist nicht vorgesehen.
    Würde auch sonst Premiere sauer.
     
  3. Jodruck

    Jodruck New Member

    Hallo, an unserem iMac hängt ein 'Elgato Eyetv Hybrid'.
    Seit Monaten sehen wir nur noch über den iMac fern.
    Der Premiere Receiver steckt über ein Composite auf Scart Adapter am Elegato-Stick. Der Premiere-Receiver verfügt über weitere Eingänge. Also kann man problemlos weitere Geräte dranhängen.
    Gruß Jodruck
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Jodruck, das war nicht gemeint! Es geht um Fernsehen über eine V-DSL-Leitung, was T-Home mittlerweile in vielen größeren Städten anbietet. Es geht hierbei um IP-TV, also TV über das Internet Protokoll, genauso wie VoIP, also Telefonieren über DSL.

    Der Themenstarter wollte IP-TV auf dem Mac sehen, also braucht er eine reine Software-Lösung, die es aber meines Wissens nicht gibt. T-Home liefert dazu eine eigene Box aus, die an Router/ DSL-Modem und an den Fernseher angeschlossen wird.
     
  5. Jodruck

    Jodruck New Member

    Hallo, ich habe nur gesehen, dass da ein Receiver mit im Spiel ist, den man evtl. über einen Scarteingang oder über Composite anschließen kann.
    Über welchen Eingang verfügt den dann der Fernseher?
    Gruß Jodruck
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Die IP-TV-Box hat Scart und HDMI:
    http://entertain.eki.t-home.de/offers/equipment/

    Ich hatte die ursprüngliche Frage so verstanden, dass er am Mac per Software und ohne zusätzliche Hardware (wie den Medienreceiver) IP-TV gucken kann. Natürlich kann man das analoge Scart-Signal wieder per Elgato-Hardware wieder digitalisieren. Das Problem wird dann auftauchen, wenn DRM-geschützter Inhalt nur noch per HDMI an den Fernseher geleitet wird, weshalb ja gerade HDTV mit HDMI als Anschluss eingeführt wird.
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Zum Internetfernsehen, also Fernsehen übers die Internetverbindung und nicht über DVB-(x) bietet sich die Freeware Zattoo an. Ich habe sie seit der Fussball-EM in Einsatz und sie funktioniert problemlos. Man kann damit zwar nicht alle TV-Kanäle empfangen, aber doch einen großen Teil.

    Gruß
    MACaerer
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Auch keine Lösung für HDTV und schon gar nicht, wenn du eh das Paket "Entertainment" von T-Home gebucht hast... Zattoo ist nur eine Spielerei und ganz nett, aber du kannst weder aufzeichnen noch hast du Timeshift. Die Video-Qualität ist halt brauchbar, der Ton schon eher grottig, zumindest was bei mir als Bandbreite ankommt (ca. 100 kB/s).
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Welche Bandbreite braucht man denn, um HDTV übers Internet zu empfangen? Reichen da überhaupt 16 Mbit?
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Ja. Ursprünglich war das Entertainment-Pakte nur mit VDSL 25 und VDSL 50 zu haben. Mittlerweile kann man das auch mit DSL 16000 buchen. Aber, du brauchst dann aber auch 14 bis 16 MBit/s und andere Internetaktivitäten sollten beim Fernsehgucken unterbleiben
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Gut zu wissen, Danke fpr die Info
     

Diese Seite empfehlen