Tastatur des neuen iBook wabbelig

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mannykay, 18. Mai 2001.

  1. mannykay

    mannykay New Member

    In der Macup-Onlineausgabe lese ich im Kurztest zum neuen iBook:

    "Wie beim großen PowerBook G4 Titanium sitzt die Tastatur bombenfest, so dass sich auf dem iBook wunderbar schreiben lässt... "

    Gravis in Nürnberg hatte so ein Teil ausgestellt (daneben stand zum Vergleich das PB G4/400), und ich muss sagen, die Tastatur des iBook ist -- strange. Rechts und links von der Mitte (ca. von a-g und j-ä) federt sie quasi durch und erscheint beim Schreiben extrem --wabbelig. Haben die Brüder bei Gravis das Teil mal eben inspiziert und falsch wieder zusammengesetzt, oder ist noch jemandem die wippende Tastatur aufgefallen? Zugegeben, ich habe ziemliche Pranken, aber so eine Notebook-Tastatur habe ich noch nicht gesehen.

    Das einzige was mir optisch außerdem nicht gefiel waren die halb durchsichtigen, milchigweißen Tasten. Die erinnern an Kinderspielzeug (gewollter Retrolook?).

    Ansonsten ein SEHR nettes kleines Teil das sich in seinem Plastiklook etwas billig präsentiert, aber wegen seines Preis-Leistungsverhältnisses sehr interessant ist. Angenehm überrascht war ich vom ersten Eindruck des Bildschirms, der optisch größer als beim alten iBook wirkt (es fehlen die wuchtigen Ränder) und bei 1024x768 recht übersichtlich daherkommt. Wenn das mit der Tastatur hinhaut, kauf ichs mir!
     
  2. EddieRodriguez

    EddieRodriguez New Member

    Hi,
    war bei meinem PB G4 auch so, nachdem ich die Tatstatur zwecks RAM-Erweiterung ab- un anmontierte. Die Tastatur ist mit Magneten befestigt, und wenn die nicht hunderprozentig aufeinander sitzen, gibt's diesen Effekt. Bei mir hat festes Aufdrücken geholfen ... keine Probleme mehr.
    Eddie
     
  3. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Vermutlich auseinander genommen und wieder falsch zusammen gebaut. Ich hab die Tastatur auch mal runter genommen und fands relativ knifflig die wieder passend einzubauen. Der Tipp-Eindruck war allerdings in Ordnung, vielleicht war das Vorführexemplar auch nur schon völlig fertig.....

    Gruß Patrick
     
  4. wuta1

    wuta1 New Member

    Zu der Auflösung sagte Steve Jobs bei der Präsentation ; daß durch das Umschalten auf die 10&7 Auflösung und dem üblichen Wegfall der Balken bei TFT Screens das Bild des iBook exakt die gleichen Darstellungsgröße erreicht wie der 15" iMac Monitor . Wäre möglich,daß das stimmt. Also DVD rein und Mäusekino an.
    klm
     

Diese Seite empfehlen