Tastaturmenü (-Belegung) bleibt nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Luis, 4. Januar 2002.

  1. Luis

    Luis Gast

    Anfaenglich funktionierte es normal, seit kurzem aber springt die Tastaturbelegung nach dem Start von MacOS X von selbst auf US-English um, das nervt sehr (neben ungezaehlten anderen Ungereimtheiten).
    Kennt jemand das Problem und eine Loesung?

     
  2. henningberg

    henningberg New Member

    Das Problem hatte ich auch mal, kann aber leider nur eine recht vage Lösung beschreiben, da ich hier an einer DOSe sitze.
    In den Preferences kann man - wahrscheinlich unter "Tastatur" oder so ähnlich - die Tastaturbelegung für verschiedene Sprachen einstellen. Hier ist wahrscheinlich neben "deutsch" auch "US-Amerikanisch" aktiviert. Du kannst nun entweder "US-Amerikanisch" deaktivieren oder die aktuelle Belegung in der Menüzeile anzeigen lassen. In der Menüzeile erscheint dann ein nationales Fähnchen, unter dem Du die Tastaturbelegung zwischen den aktivierten Möglichkeiten wechseln kannst.
    Wenn Du damit nicht weiterkommst, maile mich nochmal an und ich sehe heute Abend nochmal nach wie es genau aussieht.
    Grüße,
    Henning
     
  3. Luis

    Luis Gast

    Danke, aber das habe ich natuerlich alles bereits so eingestellt. Das Problem ist, dass trotz der getroffenen Einstellungen sich die Tatstatureinstellung wieder selbststaendig aendert.

     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hast Du mal ein Sprachpaket von Netscape runtergeladen?
     

Diese Seite empfehlen