taucht vpc 6?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von phil-o, 11. April 2003.

  1. phil-o

    phil-o New Member

    Hallo Ihr's,

    da M$ ja wohl connectix gefressen hat, spiele ich mit dem Gedanken, mir noch die (letzte?) Gates-freie Version von VPC zuzulegen, insbesondere für solche Dinge wie Fachlexika, die es oft nicht für den Mac gibt. Ich besitze ein PowerBook G4 mit 550 Hertzen, 512 MB RAM und MacOS 10.1.5. Läuft VPC auf so etwas halbwegs anständig? Taucht das was, oder ist es so buggy und lahm, dass es unbrauchbar ist? (ich möchte mein WinDoof 98 drauf installieren). Für sachdienliche HInweise wäre ich sehr dankbar!

    Gruß
    Olli
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    buggy ist es nicht. lahm schon. Jehr mehr RAM man dem installierten PC zuweist desto besser. relativ flott läuft win2000Pro drauf.
     
  3. 6699

    6699 New Member

    Habe vor kurzem auch VPC 6 installiert, hatte vorher VPC 4 unter Syst. 9. Also insgesamt bin ich recht zufrieden. Das Programm ist komfortabel und stabil, natürlich ist die Geschwindigkeit begrenzt, 3-D-Spiele kann man getrost auf der Emulation vergessen, der Rest läuft zäh, aber ordentlich.

    Dieses mail sende ich auch gerade über die Emulation (WIN 2000Prof auf iMac 800), dem Programm habe ich ca. 280 MB RAM zugewiesen. WIN 98 läuft aus meiner Sicht noch etwas flotter als 2000 unter VPC.

    Also aus meiner Sicht ist VPC durchaus empfehlenswert.
     
  4. beschneider

    beschneider New Member

    Hi

    Ich kenn' nur VPC 2.1 und 5. Die Version 6 habe ich mir kürzlich bestellt. Insgesamt bin ich sehr überrascht, wie gut dieses Programm läuft. Die Programmierer von Connectix sind für mich echte Genies. Ich arbeite mit AutoCad unter Win 2000 Professional und diversen anderen Programmen. Funktioniert alles Hammermässig!!! Gut, die Performance hält sich in Grenzen. Ich habe mal das Seti-Programm installiert - Schneckenmässig.
     

Diese Seite empfehlen