Taugt Leo's Festplattendienstprogramm?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von vulkanos, 7. September 2008.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Meine LaCie externe Festplatte 320 GB hatte vier Partitionen, davon war auf einmal eine defekt, konnte also nicht mehr unter Leo's Festplattendienstprogramm (FPDPr) gelesen werden. Es erschienen nur die drei, lesbaren Partitionen.

    Eine ganz schön blöde Situation, denn nun musste ich die FP dem Kundendienst von Saturn einreichen mit all den von TimeMachine gespeicherten Daten. Es ist ja mittlerweile bekannt, was mit angeblich vertraulich behandelten Daten alles angestellt wurde und wird. Doch bevor ich diesen Schritt machte, kaufte ich mir eine neue LaCie Festplatte.

    Diese LaCie FP 500 GB habe ich ebenfalls in vier Partitionen unterteilt, davon eine mit Tiger. Also bootete ich von 10.4.10 und startete das FPDPr.

    Der ausgereifte Tiger ließ wiederum einmal den Leoparden hinter sich. Das FPDPr von 10.4.10 las nicht nur alle 4 Partitionen der alten FP, sondern konnte sie auch auf einen Schlag löschen, was unter Leo nicht möglich war, weil er eben die eine Partition nicht erkennen konnte.

    Die alte FP ließ ich dann von Leo mit Nullen überschreiben. Dauer: 9 Stunden. Danach war die 320 GB FP heiß.

    Eine bescheidene Frage: Werden eigentlich all diese Beiträge von Apple gelesen oder nicht? Denen müsste es doch langsam dämmern, dass Leopard zu oft hinter Tiger zurück fällt. Was soll dann erst 10.6, der Schneeleopard bringen - einen Rückfall hinter 10.1.?

    Der Jubel-Fachliteratur zum Trotz, die sich vor Lobpreisungen geradezu überschlägt: Kein Mac OS X hat so viele Probleme geschaffen, wie unter 10.5xx. Danke.

    vulkanos
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich hab’ keine Ahnung, ob Apple alle deine Beiträge liest.
     
  3. pb_user

    pb_user New Member

    Kein Mac OS X hat so viele Probleme geschaffen, wie unter 10.5xx ...
    ... gilt vielleicht für dich und deine(n) rechner, in der verallgemeinerung ist es schlichtweg unsinn. tut mir leid.
     
  4. vulkanos

    vulkanos New Member

    Mir keineswegs. Vielleicht nicht die Mehrheit der 10.5.-Nutzer, aber immer noch genügend viele sind mit dem Leo nicht zufrieden. Roger and out.

    vulkanos
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Keine Betriebssystemversion hat bei mir so viele Probleme gelöst wie Leopard.
    Danke!
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die weiterhin unbeantwortete Frage, ob Apple alle Beiträge von Vulcanos liest, schwebt noch immer unbeantwortet im Raum.
     
  7. edwin

    edwin New Member

    Vielleicht sollt er diese Frage mal an Apple direkt richten. Die Antwort würde mich auch interessieren.
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Keine schlafenden Hunde wecken …
     
  9. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass Apple die alle Beiträge in den unzähligen Mac-Foren weltweit liest. Allein im deutschsprachigen Raum gibt es davon vermutlich Dutzende. Da hätten sie gut zu tun.

    MACaerer
     
  10. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Gottseidank lesen die nicht mit …
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Also ich glaub’ schon, dass zumindest meine Beiträge von Steve Jobs gelesen werden. Wozu hätt’ er sonst den Deutschkurs in der Volkshochschule besuchen sollen.

    Hi Steve.
     
  12. edwin

    edwin New Member

    Jetzt bin ich aber neidisch.
     

Diese Seite empfehlen