1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

TCP/IP-Drucker im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von LeRoi, 26. Februar 2002.

  1. LeRoi

    LeRoi New Member

    s eigentlich ein kleines Printer-Utility, mit dem ich einen nur für WINs'SMB freigegebenen Netzwerk-Laserdrucker (für den es sogar eine Mac-taugliche PPD gibt) in einem heterogenen Netz auch aus der Classic-Umgebung unter Eingabe der IP-Nummer heraus ansprechen kann, so wie das im Prinzip unter OSX üblich ist?
    Aus unerfindlichen Gründen soll AppleTalk an diesem Drucker nicht freigegeben werden und die Printerqueue läuft nur unter SMB. DAVE oder ähnlich teure und ressourcenfressende «Späßchen» will ich an und für sich vermeiden.
     

Diese Seite empfehlen