1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

tcpa@apple

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von xyto, 23. März 2003.

  1. xyto

    xyto New Member

  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    mit einem http:// wäre es sogar ein Link.
     
  3. ok-computer

    ok-computer New Member

  4. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Erstmal: Ich bin überzeugter TCPA-Gegner.
    Und Apple-Fan.

    Leider ist die Freude darüber, dass Apple (noch?) nicht der TCPA-Allianz angehören, fehl am Platze, denn Motorola gehören zun den TCPA-Mitgliedern. Nun wird ja eh manchmal gemutmaßt, dass Aplle zukünftig CPUs von IBM einsetzen will -- aber die gehören auch zu dem TCPA-Haufen.
    Wechsel auf Intel-CPUs bringt auch nix, den die gehören genauso dazu wie AMD.

    Wie will man TCPA-Mitglieder boykottieren, wenn Apple CPUs von denen in ihre Rechner einbaut?

    Traurige Sache, aber leider wahr.

    Atarimaster
     
  5. xyto

    xyto New Member

    Naja... erstmal könnte Apple als Käufer der CPUs vermutlich darauf Einfluss nehmen ob die zusätzlichen Chips verbaut würden oder auch nicht und zweitens, und das ist der zentrale Punkt, muss die Software, sprich das Betriebssystem, das Ganze auch unterstützen...

    Eigentlich ist es ja relativ simpel, wenn tcpa für Apple Vorteile in Umsatz, Gewinn und Wachstum bringt, werden sie es auch einsetzen, wenn sie aber merken, dass ein großer Teil aus Protest zb. auf Linux umsatteln würde, sodass es sich nicht rechnet, werden sie es auch nicht machen...
     
  6. xyto

    xyto New Member

  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    mit einem http:// wäre es sogar ein Link.
     
  8. ok-computer

    ok-computer New Member

  9. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Erstmal: Ich bin überzeugter TCPA-Gegner.
    Und Apple-Fan.

    Leider ist die Freude darüber, dass Apple (noch?) nicht der TCPA-Allianz angehören, fehl am Platze, denn Motorola gehören zun den TCPA-Mitgliedern. Nun wird ja eh manchmal gemutmaßt, dass Aplle zukünftig CPUs von IBM einsetzen will -- aber die gehören auch zu dem TCPA-Haufen.
    Wechsel auf Intel-CPUs bringt auch nix, den die gehören genauso dazu wie AMD.

    Wie will man TCPA-Mitglieder boykottieren, wenn Apple CPUs von denen in ihre Rechner einbaut?

    Traurige Sache, aber leider wahr.

    Atarimaster
     
  10. xyto

    xyto New Member

    Naja... erstmal könnte Apple als Käufer der CPUs vermutlich darauf Einfluss nehmen ob die zusätzlichen Chips verbaut würden oder auch nicht und zweitens, und das ist der zentrale Punkt, muss die Software, sprich das Betriebssystem, das Ganze auch unterstützen...

    Eigentlich ist es ja relativ simpel, wenn tcpa für Apple Vorteile in Umsatz, Gewinn und Wachstum bringt, werden sie es auch einsetzen, wenn sie aber merken, dass ein großer Teil aus Protest zb. auf Linux umsatteln würde, sodass es sich nicht rechnet, werden sie es auch nicht machen...
     

Diese Seite empfehlen