Teledat 302 und MacBook

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joergtee, 21. März 2011.

  1. joergtee

    joergtee New Member

    Moin! Meine Cousine bat mich gestern, ihr neues Macbook Internet-fähig zu machen. Folgendes Problem trat auf:

    Um die Telekom-Daten (Anschlusskennung u.s.w.) einzugeben, versuchte ich, Kontakt zwischen Browser und Telefonanlage aufzubauen. Ging nicht. Weiß jemand, welche Adresse die Teledat 302 hat?

    Als Work-Around fuhr ich mit dem Macbook zu mir nach Hause, um es an meine Telefonanlage anzuschließen. Ich war im Internet, bevor ich irgendetwas eingeben musste, aber davon abgesehen, versuchte ich auch hier, zwischen Macbook und Eumex mittels Browser zu vermitteln.

    Um während der Installation das Geräte-Passwort einzutragen, muss man auf das dafür vorgesehene Feld klicken. Das ging nicht! Klingt bescheuert, aber weder mit Safari, noch mit Firefox konnte ich dieses blöde Passwort eintragen.

    Hat jemand einen Tipp? Entweder für die Verbindung Teledat/Macbook oder alternativ, wie ich das Geräte-Passwort im Browser eingeben kann?
     
  2. John L.

    John L. Active Member

    Das Teledat 302 ist ein DSL Modem....heißt im Klartext, Du (bzw. Deine Cousine) hast hier die berühmten 2 Möglichkeiten:

    1) Du besorgst Dir nen DSL Router (ich würd hier nen Linksys WRT54G empfehlen, kriegst Du gebraucht in der Bucht für unter 30 Oiro) und trägst im Router die Zugansgdaten, etc. ein und läßt den Router den Aufbau ins Internet regeln. Vorteil wäre noch, dass Du mit nem Router ne WLAN Verbindung zum Macbook aufbauen kannst und somit ein Kabel weniger hast

    2) Du baust vom Macbook aus ne PPPoE Verbindung ins Internet auf. Hat den Nachteil, dass Du ggf. immer ne (manuelle) Anwahl wie zu Modem-Zeiten machen musst.

    Das Teledat hat keine IP Adresse, eine Verbindung dazu kannst Du somit nicht aufbauen. Das Modem (der politisch korrekte Ausdruck wäre eigentlich "Bridge") dient nur als Schnittstelle/Konverter zwischen DSL-Netz und LAN. Somit kannst Du auch keine Verbindung zum Modem aufbauen.

    Du hast zuhause sicher einen Router rumstehen, darum ging der Verbindungsaufbau auch so schnell. Wenn Du das Macbook mit nem Kabel mit dem Router verbindest brauchst Du idR. gar nichts zu machen, wenns über WLAN geht, musst Du nur den Netzwerkschlüssel eingeben (vorausgesetzt, Dein WLAN ist verschlüsselt).

    Deine Telefonanlage hat mit der ganze Sache eigentlich mehr oder weniger gar nix zu tun.

    Nimm Variante 1) und Deine Cousine ist glücklich..! ;-))

    John L.
     
  3. joergtee

    joergtee New Member

    Hallo John, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Der alte Laptop meiner Cousine war immer durch das Teledat mit dem Internet verbunden. Ist es Mac-spezifisch, dass für das Macbook ein Router vonnöten ist?
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Nein, der Laptop Deiner Cousine kann - genauso wie jeder Mac - entweder einen PPPoE Verbindung (= Manuelle Einwahl) ins Internet aufbauen oder sich über einen Router (der dann die Einwahl ins Internet übernimmt) ins Netz der Netze verbinden.

    Bist Du Dir sicher, dass zwischen Teledat und dem alten Laptop Deiner Cousine nicht noch ein Gerät (das wäre dann der Router) dazwischen war...?

    Wenn Du mal an dem alten Laptop Deiner Cousine bist, mach nen Rechtsklick auf "Netzwerkumgebung" und klick dann auf "Eigenschaften". Wenn Du in der Liste der Verbindungen irgendwas mit "PPPoE" oder "Einwahl" (ich habs echt nimmer im Kopf wie das genau heißt, XP mit manueller Einwahl ist zu lang her) liest, verbindet sie sich mit einer "Manuellen Einwahl" ins Internet.

    Bei PPP0E trägst Du die Zugansgdaten auf dem Rechner ein, mit nem Router wird das von dem geregelt. Wenn Du PPPoE machst, kann auch nur ein Rechner ins Internet oder der "Einwahl-Rechner" muss eigeschaltet sein damit andere Rechner ins Internet können.

    Alle Fragen geklärt..? ;-))

    John L.
     
  5. joergtee

    joergtee New Member

    Ich habe gerade nochmal nachgefragt: Ja, der alte Laptop hat sich direkt, selbstständig und automatisch mit dem Internet verbunden.
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Hast du mal die Eigenschaften der Netzwerkumgebung anschauen lassen...? Dann wüßten wir genau, was Sache ist...

    John L.
     
  7. joergtee

    joergtee New Member

    Das haben wir gestern Abend gemacht, und meine Cousine ist zufrieden damit.

    Vielen Dank noch mal, John!
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Gern, kein Thema...und danke für die Rückmeldung...ist hier leider nicht mehr selbstverständlich..!

    John L.

    PS. Und ich würd ihr trotzdem nen Router besorgen und das Ganze über WLAN aufbauen..! :D
     

Diese Seite empfehlen