Telefonische Begegung mit PC-Systemadmin

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von petervogel, 16. April 2004.

  1. petervogel

    petervogel Active Member

    zum wochenausklang fasse ich euch mal kurz meine heutige erfahrung mit dem PC-system admin eines kunden zusammen.

    vorgeschichte: ich arbeite an einem sehr grossen drupa-job für einen kunden und insider wissen, dass diese am 6. Mai anfängt. nun ja, dringend benötigte fotos sollten bekanntlich etwas früher fertig sein, damit sie auch noch gedruckt werden können und so begibt es sich, dass ein haufen jpg-bilddaten über das netz geschickt werden bzw. auf meinem server space zum download bereit gestellt werden.
    jetzt hat die grafik abtelung des kunden grosse schwierigkeiten zip-archive von meinem server herunter zu laden. sie bekommen dauernd fehler meldungen, etc. und haben natürlich selbst wenig ahnung. als dann eine vorschau html galerie mit circa 1 MB nicht per email empfangen werden kann, denke ich mir, dass ein klärendes gespräch mit deren system admin wohl am besten wäre, um eine lösung zu finden.

    nun das gespräch:
    ich: haben sie eine mb sperre oder was ist der grund, dass die zip archive nicht herunter geladen werden können?
    er: zip archive muss man erst freigeben. die werden vom system automatisch gesperrt, weil man ja nicht weiss, was da alles drin sein kann.
    ich: nun gut, da sind nur bilddaten drin, die dringend benötigt werden.
    er: dann kann man sie auch freigeben und herunter laden. ich habe den damen schon gezeigt, wie man das frei gibt.
    ich: ja, das ist ja prima, dann sollte es jetzt ja wieder klappen.
    er: nein, denn ihre dateien sind zu gross!
    ich: also haut dann wegen der grösse eine sperre rein? die archive haben 60 und 70 MB.
    er: nein, es gibt keine sperre, wenn das zip archiv freigegeben wurde. der download dauert zu lange. die dame kann nicht 3 stunden vor dem rechner sitzen und nichts tun, um auf den download zu warten.
    ich: blockiert der download denn den ganzen rechner? kann ihr system kein multitasking?
    er: (sichtlich angesäuert) natürlich kann der rechner multitasking.
    ich: ja dann kann sie ja den download im hintergrund laufen lassen und weiter arbeiten?!
    er: nein, das ginge nicht, der rechner wäre dann zu langsam, wenn sie etwas im photoshop machen würde. ich solle die dateien doch einzeln auf dem server stellen.
    ich: das kann ich schon machen, aber dann wird die dame damit beschäftigt sein 1 stunde lang bildlinks anzuklicken und auf datei sichern unter zu speichern. dann könne sie in dieser zeit auch nichts arbeiten. es wäre doch einfacher ein komplettes archiv zu laden?
    er: aber dann kann sie 3 stunden lang nichts machen!!!
    ich: ja wie schnell ist denn ihre internet anbindung?
    er: wir haben eine 2 megabit anbindung.
    ich: ja dann dauert das doch keine 10 minuten zum laden. wieso denn 3 stunden?
    er: (sauer) was haben sie denn für einen anschluss?
    ich: normales dsl
    er: ja, sehen sie, deshalb geht es nicht schneller.
    ich: aber die daten liegen doch auf dem server!
    er: ja, aber wenn der server nur normales dsl hat, dann ist der upload zu langsam!!!
    ich: nein, sie verstehen das falsch. mein rechner läuft nicht als server. ich habe die daten bereits auf meinen server platz bei 1und1 hochgeladen. sie müssten eine download von weit über 100 KB/s bekommen. 1und1 hat sicher eine backbone anbindung ans internet. ich bekomme ja schon 90 KB/s, wenn ich das archiv downloade.
    er: (ganz sauer) ich verstehe sowieso nicht, warum sie hier so grosse bilddaten hin und her schicken müssen. es reicht doch eine vorschau zu schicken. die feindaten schickt man dann an die druckerei!
    ich: so gross sind die daten gar nicht. jedes jpg hat ca. 3 MB aber sind eben viele aufnahmen.
    er: hier weiter zu diskutieren bringt nichts und fällt nicht in meinen aufgaben bereich. ich habe noch viel zu tun.
    ich: ich versuche nur eine lösung zu finden, wei die damen an die bilddaten herankommen. ich will gar nicht diskutieren.
    er: ( ganz sauer)jedenfalls geht es so nicht und die damen haben vor der drupa besseres zu tun, als stunden vor einem blockierten rechner zu sitzen, um bilddaten zu empfangen!!!
    ich: (mir fällt dazu nix mehr ein) na gut, dann werde ich die daten auf dvd brennen und per express an sie schicken.
    er: ja, das können sie machen. dvd kann ich lesen und die daten dann aufs system spielen.
    ich: das können die damen ja sicherlich auch selber machen.
    er: nein, können sie nicht, denn sie haben kein cd-laufwerk. cds und dvds müssen immer von mir eingespielt werden.
    ich: (imir fällt gar nichts mehr ein, ich gebe auf) blablabla und tschüss.

    das ist kein witz. das habe ich vor 3 stunden erlebt.

    am amüsantesten war es, wie er sichtlich sauer wurde, als ich fragte ob ihr system denn nicht multitasking fähig wäre. schon traurig, wenn man sich unter zeitdruck noch mit so einem scheiss herumschlagen muss. das ist auch keine kleine firma. nun ja, man lernt eben nie aus;)
     
  2. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Der hat ja nicht mal geschnallt, dass er die Daten nur downloaden muss :shake:

    Gruss
    Kalle
     
  3. Go610

    Go610 New Member

    sowas nennt sich "Systemadministrator" ???
    Ich schlage sofortige Suspendierung vor :cool:
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Das einzige, was beruhigt: Ich dachte, sowas passiert immer nur mir!
     
  5. petervogel

    petervogel Active Member

    willkommen im club;)

    die härte fand ich ja, dass die nicht mal selber den inhalt einer cd auf den rechner kopieren dürfen. das muss immer der admin oder dessen handlanger machen! ist etwas arg übertrieben im jahr 2004, wo fast alles nur noch per cd läuft. habe danach noch einmal mit meiner kontaktperson gesprochen und die meinte, dass es normal einen tag dauert, bis die inhalte einer cd dann für sie verfügbar sind. ja simma denn bei der post oder was:D
     
  6. obrand

    obrand New Member

    Kunststück, bei dieser Organisation! :D
     
  7. Rumo

    Rumo New Member

Diese Seite empfehlen