Telekom Speedport 500 und iChat Ports!???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mindcracker, 14. Januar 2007.

  1. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    Hallo,
    ich weiss, dass dieses Problem hier mehrfach behandelt wurde. Ich hab mich auch diesbezüglich schon durch zig Beiträge geklickt und versucht der Lage Herr zu werden...aber ich habe einfach kein Erfolg.

    Mein Problem:

    Ich muss telefonisch meinem Vater die Konfiguration des Telekom Speedport 500 Routers durchgeben, um die Ports für iChat (video) freizugeben.

    Leider klappt das mit der Kommunikation nicht so ganz und mein Vater kommt auch nicht mit den Beiträgen zurecht bzw. hat so gut wie keine Ahnung...phuuuuu!

    Es wäre super, wenn mir hier jemand quasi Schritt für Schritt eine kurz Anleitung geben könnte Welche Ports ich Wie und Wo in der Routerkoniguration einrichten muss!

    Ich hoffe das liest hier jemand, der eben genau diesen Router hat und ebenfalls iChat nutzt.

    Bitte noch kurz mitteilen, welche Servereinstellung ihr bei iChat eingetragen habt...das würde dann auch noch nützlich sein!

    System meines Vaters ist: 10.4.8, OS X Firewall deaktiviert!


    Jetzt hoffe ich nur noch das sich hier jemand meldet ... vielleicht könnt ihr euch vorstellen, dass solche Vater-Sohn Telefonate sehr anstregend sein können!??


    By the Way: Ich habs auch schon mit den Info-Docs von Apple (http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=93208) versucht...aber kein Erfolg damit gehabt!
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ich kenne den Speedport jetzt nicht, sollte aber nicht so schwierig sein, die Stelle zu finden, wo die in dem Apple-Doc beschriebenen Ports freizugeben sind. Mein Vorschlag: es gibt, wie bei vielen Routern, die Möglichkeit, den Router von Außen zu konfigurieren! Dann kannst du dies selbst vornehmen. Handbuch findest du bei der T-COM. Du musst, falls das externe Konfigurieren gesperrt ist, wovon auszugehen, freigeben und dein Vater sollte dir die IP des Routers nennen, eventuell auch den Port dazu, falls nicht Standard-Port 80 dazu verwendet wird (z.B. wird auch dazu Port 8080 genutzt). Ist es ein anderer Port, dann <IP-Adresse:port-nr> eingeben.
     
  3. Mindcracker

    Mindcracker Decoder @ Work

    Danke für den Rat...aber das kann man alles knicken....das krieg ich nicht bzw. mein vater nicht gebacken.

    Aber ich hab jetzt noch ein paar Infos hier zusammengetragen. Vielleicht hilft ddas hier jemanden, damit mir geholfen werden kann!?? ;-)

    Im Handbuch steht folgendes zur Portfreigabe bzw. Öffnung:

    Port-Öffnung (dynamisch): (Port Triggering)
    Anwendungen, wie beispielsweise ICU II oder Dialpad benötigen eine Port-Öffnung, damit Sie am Router betrieben werden können.
    Bei der Portöffnung werden die Ports definiert, die das Programm benutzt, um seine Daten nach außen zu senden. Außerdem werden die Ports festgelegt über welche die Antworten wieder eingehen.
    Wenn ein Rechner über eine Anwendung, deren Ports in dieser Portregel festgelegt wurden, Daten ins Internet sendet, merkt sich der Router die IP-Adresse des Rechners und leitet die eingehenden Antworten wieder dynamisch an diese IP-Adresse weiter.

    Port-Öffnung
    Sie haben die Liste der Regeln aufgerufen, indem Sie im Menü auf Port-Öffnung geklickt haben. Das Fenster zum Einrichten wird geöffnet.
    Möchten Sie eine vorbereitete Regel verwenden, klicken Sie auf den Aufklapppfeil neben Auswahl und wählen Sie eine der angebotenen Regeln.
    Möchten Sie jedoch eine eigene Regel erstellen, klicken Sie in das Eingabefeld neben Bezeichnung. Geben Sie der Regel einen aussagekräftigen Namen. Klicken Sie in das Markierungsfeld Aktiv, um die
    Regel wirksam werden zu lassen. Alle Eingabefelder werden aktiv.
    Geben Sie in den Eingabefeldern bei Triggering Ports (auslösende Ports) die Ports ein, die das Öffnen der unten zu definierenden Ports auslösen
    sollen. Für die unterschiedlichen Protokolle TCP und UDP werden zwei Felder zur Eingabe bereit gestellt.
    Sie können einen oder mehrere Ports oder Portbereiche eingeben. Die Auflistung von Ports wird durch Komma getrennt. Portbereiche werden durch einen Bindestrich (bis) gekennzeichnet. In dem darunter liegenden Feldern Zu öffnende Ports geben Sie die Ports an, die geöffnet werden
    sollen. Sie können einen oder mehrere Ports oder Portbereiche eingeben. Die Auflistung von Ports wird durch Komma getrennt. Portbereiche werden durch einen Bindestrich (bis) gekennzeichnet.
    Klicken Sie Speichern. Ihre Daten werden übernommen.


    HOFFENTLICH KANN DAMIT JEMAND WAS ANFANGEN!!?? BIIIITTTTEEEEE! ;-)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen