Telnet auf OS X????

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Cubeidoo, 27. Februar 2002.

  1. Cubeidoo

    Cubeidoo New Member

    Hallo Leute,
    Ich habe da so ein Problem: Mein ISDN Router hängt sich öfters auf und ich muss dann ins Menü. Da das so ein Uralt-Teil ist benötige ich dazu die Software "NCSA Telnet" unter OS 9. Dann kann ich da die IP eintragen und mich durch so ein "dosmässiges" Menü durchwurschteln. Unter OS X habe ich leider nichts. Geht das vielleicht anders? Einer meinte mal mit Telnet unter OSX: Aber wie geht das und was ist das?? Shellmässig bin ich ein totaler Laie.
    Oder wisst ihr was besseres?
    Habe nämlich keinen Bock jedesmal Classic zu starten, um den Router anzuschmeißen.
    Vielen Dank für mögliche Tipps.
    Gruß an alle
    Cubeidoo
     
  2. hakru

    hakru New Member

    Wenn Du im Terminal mal "man telnet" eingibst, kannst Du die "Bedienungsanleitung" der OSX-Telnet-version lesen ...

    Ist eigentlich nicht kompliziert. Man gibt die IP-Addresse (oder hostname) des anvisierten Hosts (Rechner, Router, etc), an und den gewünschten Port:

    telnet hostname port

    und dann meldet sich (hoffentlich) der Gesuchte ...

    hakru
     
  3. kegon

    kegon New Member

    Hallo Cubeidoo,

    im Terminal musst Du einfach "telnet" dann ein Blank und die IP dann noch ein Blank und eventuell den Port den Du brauchst eingeben und Du kannst schon wie gewohnt mit Telnet arbeiten.

    Gruß

    kegon
     
  4. kegon

    kegon New Member

    ziehe meinen Kommentar zurück ;))))))) bin halt hier analog unterwegs;))
     
  5. Maccer

    Maccer Gast

    hi.
    würd mich wunder nehmen, um was für einen router es sich handelt und was das für Problem ist,bitte schildern!

    ev. via e-mail: migsjaelv@gmx.ch
     
  6. Cubeidoo

    Cubeidoo New Member

    Hy
    Danke Jungs, das ist ja superleicht *lachen muss* Hätt ich das eher gewusst und ich mach da immer einen Affenzirkus von mit Classic starten und so..voll cool, echt, danke Euch!!

    @maccer:
    Der Router wählt sich oft ein, kann aber keine Daten empfangen. Ich muss dann erst ins Terminal und beide ISDN Kanäle canceln. Dann beim zweiten Versuch geht es meistens (aber nicht immer). hab keine Ahnung woran das liegen könnte. Am Provider? (EWEtel??) Habe extra einen ISDN Anschluss zum surfen von denen mit Dual-Kanal-Flatrate.
    Schätze mal es liegt am Router, war gebraucht aus Firma und war schon mal in Reparatur wegen weiss nicht mehr was ;-)
    Wenn der Router einaml drin ist geht es meistens immer. Meistens aber am nächsten Tag, wenn man sich frisch einwählt hakt er. Ist echt ein altes Teil, D-Link oder so was (uaaargh ;-))

    Weiss sonst einer was? Hoffe bald auf DSL, dann brauch ich den nicht mehr, dann kann ich meine Airport Station da so anschliessen, denn die hängt nämlich auch noch jetzt dazwischen wegen meines Powerbooks. kann es an der Airbase liegen??

    Gruß und Danke an alle ;-)
    Cubeidoo
     
  7. Maccer

    Maccer Gast

    Hi.

    ich habe auch eine gebrauchen ISDN-Router, der etwa 3,5 Jahre alt ist.
    Am Anfang ging das DHCP nicht, ich habe ihn dann zurückgestzt und neu konfiguriert, das DHCP ging dann, jedoch passiert es ab und zu, dass er sich zwar einwählte aber man keine Page laden konnte/kein Mail abrufen konnte. Musst den router dann jeweils aus- und wieder einschalten.
    Der Support sagte mir dann, dass ich eine blick in die "WAN-History" blicken soll (komme auf eine router homepage, wenn ich die die IP-Adresse des routers im Browser eingebe, dort finde ich dann das). Als das Problem mal auftrat habe ich das Protokoll gesichert, aber bis jetzt konnte ich noch nichts herauslesen.
    Habe in letzthin auf jeden Fall nochmals zurückgesetzt, um mal zu schauen.

    Ich kann dir auch nur empfehlen, den Router mal zurückzusetzen, geht bei mir mit der Telnet-Software, danach muss man allerdings neu konfigurieren. gib auch mal die IP-Adress des Routers im Browser ein, ev. kannst du von dort aus auch einiges "regeln", wie z.B. Verbindung aufbauen/trennen.

    Ob es an der Airport-Basestation liegt, kann ich dir leider nicht sagen.

    Grüsse
     
  8. Cubeidoo

    Cubeidoo New Member

    Hy!
    Scheinst ja die selben Probleme zu haben wie ich. Ich hab ihn jedenfalss schon soooooo oft zurückgesetzt und rebootet-ohne Erfolg! Das Ding scheint echt fertig zu sein, vielleicht zu alt??? Keine Ahnung, jedenfalls hatte ich heute auch wieder Späßchen ohne Ende. Einmal drin geween, nach 15 Minuten oder so fällt der 2. ISDN Kanal ab, und nur einer ist noch aktiv, der jedenfalls ist nur eingewählt und macht garnichts mehr. Musste mich mehrmals ein- und auswählen-voll nervig. Z.zt. geht es wenigstens. Leider sehr dumm, habe schon oft überlegt mir nen neuen Router zu holen, denn das ist echt superdoof so. Aber vielleicht habe ich die Chance in unserem Kuhkaff DSL zu bekommen (mein Kumpel arbeitet bei der Teledumm). Dann werf ich den ISDN Router in den nächstbesten Grill ;-))
    Bis bald
    Gruß
     
  9. Maccer

    Maccer Gast

    Ich konnte bei meinem ISDN-Router die grundlegenden Parameter (einfach die Daten des Provider, damit man ins Netz kommt) auch über ein benutzerfreundlicheres Programm als über diese telnet-sache eingeben.

    Immernach dem ich die letzten Angagen gemacht hatte und dann auf den Button "Next" geklickt habe, hat das Programm sowas wie "The router has no lines available to dial, pleas check your cables or contact your telephone-comany...".

    Wenn ich vor dem ich ich auf den "Next" Button geklickt hatte, den Telefonhörer abgenommen und wieder auch gelegt habe ist es dann eigentlich problemlos gegangen (und das bei ISDN = digital!!!) und die Konfiguration konnte beendet werden.

    Der Router war vorher an einem ISDN-System, in welchem es eine Zentrale hatte, bei mir hat es einfach ISDN ohne Zentrale.
    Vielleicht gäbe es noch irgendeine Option, die man umändern müsste, ich kenn' mich leider zu wenig aus.....

    ISDN-Telefone, welche an einem System mit zentrale laufen, gehen ja (ohen Umkonfiguration zumindest )auch nicht an ISDN-Anlagen ohne Zentrale

    Wenn das Problem bei mir weider auftritt werde ich nach einem "ISDN-Forum" suchen oder halt mal mit einem Telecom-Mensch sprechen.

    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen