Terminal Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von avw, 25. April 2003.

  1. avw

    avw New Member

    Bräuchte mal wieder jemanden, der was von Unix versteht...

    Ich habe ein AppleScript geschrieben, mit dem ich verschiedene Disk Images aktiviere und im Terminal ein Perl - Programm starte (alles über einen Befehl im Shell). Alles unproblematisch, nur:

    Aus irgendeinem Grund führt das Terminal diesen Befehl nun jedesmal aus, wenn ich es starte. Unter einem andern User existiert das Problem nicht.

    Muss wohl etwas mit einem setup file zu tun haben, nicht? Welches? Wo finde ich es?
    (.tcshrc ist es nicht, da steht der Befehl nicht drin).

    Ich bin sicher, jemand kann helfen.
     
  2. MacMock

    MacMock New Member

    Öffne doch mal beim Terminalprogramm die "Einstellungen".

    Dort gibt es 3 Auswahlmöglichkeiten.
    1) Die Standard-Login-Shell "/usr/bin/login" ausführen
    => Das sollte ausgewählt sein
    2) Diesen Befehl ausführen (vollständige Pfadangabe)
    => der Befehl, z.B. eine alternative Shell steht dann mit vollständigem Pfad in der Eingabezeile unter dm o.a. Text.
    3)Beim starten von Terminal eine gesicherte .term Datei ausführen.
    => Der Pfad steht dann unter dem Text. Das benutze ich z.B. für Shellscripte die ich direkt, d.h. ohne explizite Terminaleingaben laufen lassen will.

    Hope it helps.
     
  3. avw

    avw New Member

    Ja, alles so eingestellt. Hilft aber nichts. Habe an den Einstellungen auch nichts geändert.

    Wieso verselbständigt sich das Terminal dennoch?
     
  4. Tomonage

    Tomonage New Member

    es gibt noch die apple-example .tcsh die irgendwo bei /share liegt glaube ich, vielleicht hast du die eingebunden und die hat das drin.
    oder du hast in deiner .tcsh etwas eingebunden, was wiederrum den befhel ausführt.

    ansonsten gibt es noch .login
     
  5. avw

    avw New Member

    Die examples habe ich mir angesehen. Dort scheint alles normal.

    Dumme Frage: wo finde ich .tcsh ? Unter /usr/share/init/tcsh gibt's nix (es gibt nicht mal ein init directory).

    Bin zunehmend ratloser...
     
  6. Tomonage

    Tomonage New Member

    also unter
    /usr/share/tcsh/examples sind die apple-beispiele

    und in deinem home-verzeichnis liegen die .tcshrc und die .login
     
  7. Also woran genau das liegt, weiß ich auch nicht. Dieser Befehl führt aber - soviel ich weiß - (ihr könnt mich korrigieren) wieder zu den Ausgangseinstellungen des Terminals:

    mv .cshrc .cshrc.bak

    So wie ich dich verstanden habe, geht es dir ja zunächst darum, daß nicht bei jedem neuen Öffnen des Terminals dein geschriebenes Apple Script ausgeführt wird

    Zweite Möglichkeit - im Skriptordner das Skript selbst zu aktivieren.
     
  8. avw

    avw New Member

    Tomonage:
    .tshcr ist es wohl nicht. Da steht zwar ein Befehl drin, der hat jedoch nichts mit dem Problem zu tun.

    Dann also login? Aber daraus werde ich nicht schlau. Was mache ich mit der sinnvollerweise? Bin damit ziemlich überfordert...

    ... und auch zunehmend ratloser.

    elektronikengel:
    Ja, du verstehst mich richtig. Terminal soll mir einfach ein Prompt liefern, ohne sonst irgendwas zu tun, wenn ich es öffne.
    Tatsächlich wäre ich damit glücklich, die ursprünglichen Einstellungen wieder zu haben.

    Der Befehl den Du angibst funktioniert allerdings nicht, weil das file .cshrc nicht existiert. Es gibt nur csh.cshrc, soll ich's damit probieren.

    Was meinst Du mit dem Script im Scriptordner?
     
  9. Tomonage

    Tomonage New Member

    poste mal en inhalt der datein .tcshrc, .login, und csh.cshrc.
     
  10. avw

    avw New Member

    Disk Images' ; open ... (wie oben)

    Ziemlich verrückt, nicht ?
     
  11. avw

    avw New Member

    Rätsel gelöst!

    Der Befehl war versteckt in der com.apple.Terminal.plist als "ExecutionString".

    Zwar habe ich nach wie vor keine Ahnung wie das da rein kam - neben einer Reihe weiterer Dinge, die da m.E. nicht zwingend hingehören -, doch da die Terminal.plist nun da ist wo sie hingehört - im Papierkorb - läuft alles wieder wie's sollte. Lange gedauert, aber immerhin.

    Euch vielen Dank für die Hilfe.
     
  12. wurzel

    wurzel New Member

    Oh, so ein Problem hatte ich auch schonmal, ich hatte ein Applescript geschrieben, das ein Terminal öffnet und dann einen Befehl ausführt.

    tell application "Terminal"
    activate
    do script with command "telnet blabla"
    tell window frontmost
    set custom title to "blabla"
    end tell
    end tell

    Warum sich der Befehl dann in der plist Datei verewigt hat, ist mir auch heute noch ein Rätsel.

    Gruss,

    WURZEL
     

Diese Seite empfehlen