Terminal / Root Expertenfrage!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Spanni, 14. Juli 2002.

  1. Spanni

    Spanni New Member

    1. Ich kann z.B als root keine dateien in den ordener system/coreservice/dock/content/recourses ablegen!

    2.Ist es mir auch nicht immer möglich als root dateien zu löschen!

    3.Wird mein passw.(2x neu eingegeben) beim anmelden (starten) nicht akzeptiert aber im terminal wohl!
    Passw. hat 6 zeichen bestehend aus buchstaben und zahlen!
    think mac os x bringt mich nicht weiter!

    4.Wann hat man denn nun endlich zugriffsrechte auf dieses verdam.... äh ich meine super tolle system OSX?
     
  2. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    >> 1. Ich kann z.B als root keine dateien in den ordener
    >> system/coreservice/dock/content/recourses ablegen!
    Im Terminal?
    Erstens existiert dieses Verzeichnis nicht (/System/Library/CoreServices/Dock.app/Contents/Resources/ wäre korrekt).
    Pass auch lieber mit der gross/kleinschreibung auf

    >> 2.Ist es mir auch nicht immer möglich als root dateien zu löschen!
    ein konkretes beispiel würde weiterhelfen. und wieder: im Terminal?!
    ist mir noch nie passiert

    >> 3.Wird mein passw.(2x neu eingegeben) beim anmelden (starten)
    beim einloggen? auch "root" als benutzer verwendet?

    >> 4.
    ich hab nie (nie!) damit probleme gehabt
     
  3. DonRene

    DonRene New Member

    was willst du denn da löschen? auch als root wirst du keine "lebensnotwendigen" dateien löschen können.

    tipp mal im terminal "whoami" wenn dann rootb kommt bist du root.
     
  4. sternenacht

    sternenacht New Member

    noch ne kleine anmerkung zu root:
    wenn dateien nur lese und ausfuehrberechtigung haben, kann auch root diese nicht loeschen. das ist halt so bei unix.
    hilfe: chmod ugo+w datei
    dann sollte es klappen

    greetz

    holger

    ps: @don, leider ist das ein kleiner trugschluss. denn mit der oben beschriebenen methode kannst du eigentlich alle dateien loeschen, wenn du root bist. also vorsicht!
     
  5. Spanni

    Spanni New Member

    Hab die reihenfolge durcheinander gebracht!
    Nein ich will nichts ins terminal legen sonder in diesen recources ordner!
    Ich will dort ein poof ablegen!
    Im terminal gebe ich nur su ein passw. und dann steht da root# !Was meinst du mit groß & kleinschreibung?

    Ich wollte sämtliche stuffit dateien löschen und es neu installieren!
    Dies sind doch keine lebenswichtigen dateien für`s system!
    Ich wollte sie, nachdem ich root war in den papierkorb legen und löschen!

    Mit anmelden meine ich einloggen ja!
    Ich gebe bei name root und dann das passw. ein aber fenster schüttelt sich!

    Ich verstehe das ja auch nicht mit dem anmelden oder im terminal als root anmelden!
    Sind 5 zeichen für das passw. zu wenig?

    Wie würdest du denn z.B. eine datei in den von mir genannten ordner ablegen?

    spanni
     
  6. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    doch, root kann die auch löschen, fragt nur explizit nach, ob es das sollt. soweit ich das sehe ist genau diese nachfrage das problem, wenn man sich direkt als root anmelded (nich im terminal sonder am windowmanager).

    die datei in das verzeichnis würde ich kopieren (oder legen):
    <TT>cp datei /System/Library/...</TT>
    endweder mit einem <TT>sudo</TT> davor, oder nachdem du dich als root eingeloggt hast (per <TT>su -</TT>).
    wenn das nicht geht, poste bitte mal die konkrete "fehlermeldung"
     
  7. Spanni

    Spanni New Member

    Das waren dateien von stuffit deluxe und die engine!
    Ich kann aber auch nichts in diesen recources ordner hinzufügen!
    Recources kann nicht verändert werden heißt es da!
    Aber in der anleitung die poofs abzulegen steht es so!!
    Warum kann ich micht nicht als root anmelden? Mein passw. wird nur im terminal
    erkannt!

    Also man hat auf deine genannten dateien nie zugriffsrechte??
    Seltsames system dieses unix!
     
  8. Spanni

    Spanni New Member

    Das mit dem löschen ist nicht mehr akut!
    Diese poofs in den recources ordner ablegen funzt nicht!

    Die meldung ist, das recources nicht verändert werden kann!

    ich kann mich allerdings nicht als root einloggen, keine ahnung wieso!
    Im terminal ja!
    Ich hab das so versucht: im infonetmanager root aktiviert, im terminal su und dann passw. eingegeben dann stht da: root#

    Dann wollte ich den poof so wie in der beschreibung in den ordner legen!

    ich versteh auch nicht so genau was du mir das vorschlägst! Wo muß ich was eingeben?
     
  9. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    wenn im terminal <TT>root#</TT> da steht, kannst du alle machen, was du willst. musst du dich mit dem terminal auseinandersetzen. mit "mv" bewegst du, mit "cp" kopierst du. so kannst du deine dateien dahin kopieren, wo du sie hinhaben möchtest.
     
  10. Spanni

    Spanni New Member

    Hier die fehlermeldung:
    Das objekt poof.pdf konnte nicht bewegt werden, da recources nicht verändert werden kann.
    Ende der durchsage
     
  11. Spanni

    Spanni New Member

    Also muß ich das alles im terminal eingeben wo ich den poof ablegen will, sprich den vollständigen pfad im terminal eintippen und dann cp oder mv oder erst die befehle und dann den pfad?
    Ich dachte das geht dann einfach per drag & drop wenn ich root bin!
     
  12. cpp

    cpp programmierKnecht

    hi Spanni!

    zum kopieren:

    cp /pfad/dateiname /pfad/zum/ziel

    probier mal

    man cp

    oder

    man mv

    die manpages solltest du immer lesen, wenn du einen befehl nicht kennst.
    regel nummer eins bei unix :)

    cpp
     
  13. Spanni

    Spanni New Member

    Hi cpp,

    ich komm immer nie dazu mich mit dem terminal und unix zu beschäftigen deswegen
    weiß ich nicht ob ich das auch alles richtig verstehe was du mir da geschrieben hast.
    Trotzdem danke dafür!
    Ich versuch das mal wieder zu geben:

    erst den befehl, cp/ dann den gesamten pfad wo die datei hin soll?/ dann den dateiname der datei die ich ablegen will? also poof.pdf/ dann /zum/ziel?Hä?
     
  14. cpp

    cpp programmierKnecht

    nö, falsch verstanden.

    also:

    1. cp in die konsole schreiben
    2. LEERZEICHEN
    3.
    a) wenn die zu kopierende datei in dem
    verzeichnis liegt, in dem du dich
    momentan befindest, nur dateinamen
    schreiben.
    b) sonst pfadnamen von der wurzel (/)
    aus voranstellen.
    absolute pfadangaben gehen immer.
    bsp. für pfad:
    /Users/spanni/test.txt

    4. LEERZEICHEN
    5. absoluten pfad von der wurzel (/) aus
    zum ziel.
    bsp.:
    a) nur in verzeichns kopieren:
    /tmp/ &lt;- letzter slash ist optional.
    also auch nur /tmp .
    b) wenn kopierte datei einen neuen
    namen haben soll.
    bsp.:
    /tmp/neuerdateiname

    6. RETURN

    einmal komplett zum anschauen :)

    cp /Users/spanni/test.txt /tmp/

    oder

    cp /Users/spanni/test.txt /tmp

    oder

    cp /Users/spanni/test.txt /tmp/mullemulle.txt

    cp test.txt /tmp/

    siehe oben.

    selbiges gilt auch für mv, aber wie
    schon gesagt, die manpages lesen sich
    in solchen fällen wirklich gut :).

    cpp
     
  15. tas

    tas New Member

    Mach's dem armen Kerl doch nicht so schwer. Also: Terminalfenster, daneben Finderfenster anordnen. Schreibe: cp Leerzeichen und zieh dann die Datei, die du kopieren willst, einfach in das Terminalfenster, und schwupp steht der ganze Pfad automatisch da. Dann neues Leerzeichen, dann ziehst du den Ordner, in den du kopieren wills, ebenfalls ins Terminalfenster und schwupp... usw.
     
  16. Spanni

    Spanni New Member

    Super, tausend dank aber ist mir zu kompliziert!

    Apple könnte sich etwas einfallen lassen, um das terminal und dessen befehle für ottonormaluser vertändlich zu machen!

    Die manpages mögen für jemand etwas bringen der sich mit unix oder linux schon ein wenig auskennt!

    Vielleicht bin ich da auch von meinem IQ an meine grenzen angelangt aber bedienerfreundlich ist das terminal nicht und das gehört ja nun mal zu mac osx dem super tollen, neuen system!

    Könnte doch in der apple hilfe ein kapitel "terminal wie gehe ich mit dir um" stehen!!
     
  17. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    &gt;&gt; Apple könnte sich etwas einfallen lassen, um das terminal
    &gt;&gt; und dessen befehle für ottonormaluser vertändlich zu machen!
    ottonormaluser sollten aber auch nicht unbedingt in den eingeweiden des systems rumhantieren =)
    wer das will (für seine poofs) muss sich wohl zwangsläufig damit beschäftigen, oder warten, bis "ottonormaluser"-GUI-tools dafür gemacht werden ;o)
     
  18. Spanni

    Spanni New Member

    Is doch so!!
    Bloß weil ich ein paar kleine ästethische veränderungen vornehmen will, muß ich mit unix befehlen und cli`s auskennen!
     
  19. Spanni

    Spanni New Member

    Kann das sein das man mit cp & mv dateien löschen kann?
    Bei mir ist ein sehr wichtiger ordner verschwunden! Katastrophe sag ich dir!!

    sherlock findet den ordner nichgt mehr so ein scheiss!!!
     
  20. cpp

    cpp programmierKnecht

    du versuchst an deinem system herumzuspielen, was default nicht
    vorgesehen ist, und wunderst dich, wenn man dazu ein bischen an der konsole
    arbeiten muss?!?
    es gibt halt nichts geschenkt. Ich kann mich ja auch remote bei dir einloggen
    und es für dich erledigen, fallsdu mir dein root passwort gibst &gt;;-)
    Ne also erlich, wenn du an deinem system rumspielen willst, musst du schon ein
    bischen mehr einsatz bringen, an der hilfe solls nicht liegen.

    cpp
     

Diese Seite empfehlen