Test: Dxo Optics 8 Pro

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gast1, 12. November 2012.

  1. Gast1

    Gast1 Gast

    Eine kurze Korrektur zu den Ausgabe Optionen: Ich nutzte DXO Optics seit einigen Jahre und lasse ganz sebstverständlich durch das Programm sowohl Verzeichnisse erstellen, als auch Dateinamen umbenennen - überhaupt kein Problem. Zusätzlich kann ich dies auch relativ oder absolut beeinflussen.
    Meine Stand ist z.B:
    In dem Verzeichniss des Original-Bildes wird automatisch (falls noch nicht vorhanden) ein Ordner JPEG angelegt und dort die entwickelten Bilder abgelegt. Zusätzlich speichert mir das Program im Verzeichnis Bilder/WEB/<verzeichnisname des RAW> ein wesentlich kleineres JPEB für Web Verwendung.
    Also, alles möglich.
     
  2. Danke für den Hinweis. Das habe ich falsch formuliert. Bei Optics Pro muss man vor dem Export das Zielverzeichnis angeben, bei Lightroom geschieht dies nach dem Klick auf Exportieren. Das ist wohl nur eine Sache der Gewöhnung.
     

Diese Seite empfehlen