Teure Stromfresser in Aldi-PC&Co. hihihihihi

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macster24, 28. November 2004.

  1. macster24

    macster24 Ort: Amsterdam

    Teure Stromfresser in Aldi-PC&Co.
    Stromsparen am PC ist nicht mehr nur ein Hobby für Pfennigfuchser. Im besten Fall lassen sich über 100 Euro im Jahr einsparen, denn viele PC konsumieren schon beim Nichtstun über 100 Watt. Je nach Prozessor, Grafikkarte und anderen Komponenten steigt der Verbrauch im Arbeitszustand weit über das Doppelte. Intels Pentium 4 mit "Prescott"-Kern, der zum Beispiel im jüngsten Aldi-PC steckt, übertrifft in seinem Stromverbrauch alles bisher Dagewesene. Der etwa gleich schnelle AMD Athlon 64 gibt sich deutlich sparsamer. Neben dem Rechner fressen auch angeschlossene Zusatzgeräte wie Drucker oder Fax kräftig Strom, weil sie standby und damit unnötig im Saft stehen.
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    Deshalb wird der ALDIno auch nur eingeschaltet, wenn ich ihn wirklich brauche.

    :D
     
  3. Also ich möchte nicht wissen was ein dual g5 zieht.
    Wahrscheinlich wird schon ein normaler g5 mehr strom als der aldi pc ziehen.
     
  4. mausbiber

    mausbiber New Member

    Der Verbrauch dürfte ähnlich sein - hier hat es jemand gemessen
    http://www.apfeltalk.de/archive/index.php/t-7119.html

    Der P4 3,2 braucht bei Vollast so 249W - stand in einem Test.

    Wenn dann noch ein CRT-Monitor mitläuft.... :)
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

  6. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    Stimmt, und weil das am Mac zT auch so ist: siehe Peripherie, könnte man jetzt unken, haben PC Käufer zumindestens beim kauf die ersten 2 jahre Strom mitbezahlt im vergleich zum PowerMac Einstandspreis. Da dieser auch Netzteile jehnseits 300 Watt hat, ist zu befürchten dass die alzu Sparsam nicht sein werden.

    McR
     
  7. Energija

    Energija New Member

    ALDI = Als Letztes Droht Insolvenz!!!
     
  8. christiansmac

    christiansmac New Member

    Wer seinen Stromverbrauch wissen möchte, der geht einfach mal zum Stromanbieter und leiht sich dort kostenlos (!) ein Messgerät. Das steckt man einfach zwischen Dose (Steckdose!) und Rechner und schon kann man feststellen, das der Stromverbrauch sich fast verdoppelt, wenn man eine CD ins Laufwerk tut (war jedenfalls so bei meinem iMac G4 700 MHz)!

    christiansmac
     
  9. macster24

    macster24 Ort: Amsterdam


    tschuldiung :embar:


    ich mache ein Oh Ho! draus......
     

Diese Seite empfehlen