TextEdit Datei puttgang

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von JörgT, 2. Dezember 2004.

  1. JörgT

    JörgT New Member

    Mir ist eine TextEdit Datei abgeschmiert. Ich kann sie nicht öffnen, nicht in InDesign oder Quark importieren und Word schafft's auch nicht.
    Doch, ich habe ich Backup, aber dort fehlen einige Tage ...

    Hat jemand eine Idee, wie ich den Inhalt (Text) retten kann?
     
  2. JörgT

    JörgT New Member

    Die Fehlermeldung lautet: "Das Öffnen mit TextEdit ist fehlgeschlagen."
    Die Datei hat immer noch 136 kb.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Versuchs mal mit Safari zu öffnen.
     
  4. JörgT

    JörgT New Member

    Oh schade, klappt auch nicht.
     
  5. avw

    avw New Member

    Kannst Du die Datei in irgendeinem (anderen) Texteditor wie Subethaedit, vi, pico öffnen? Vielleicht kannst Du da noch etwas an Text retten.
     
  6. JörgT

    JörgT New Member

    Ne, die Programme habe ich zwar nicht, aber SimpleText kann es nicht ("Vielleicht wird die Datei von einem anderen Programm genutzt.") :confused:
     
  7. avw

    avw New Member

    Hast Du OS X, hast Du vi und pico - aber lassen wir das...

    Die Meldung "wird von anderem Programm benutzt" erscheint auch nach einem Neustart?
     
  8. JörgT

    JörgT New Member

    Ich habe OS X, aber Sherlock findet nichts ...

    Nach dem Neustart und dem Versuch mit SimpleText stürzte das Programm ab.

    Mist, irgendwie muss es doch gehen. :crazy:
     
  9. avw

    avw New Member

    Ok. Das folgende ist nicht so kompliziert wies aussieht.

    Versuch Folgendes (ich gehe mal davon aus, dass Du bislang keine Terminalerfahrung hast, ansonsten weisst Du eh wie's geht):

    Öffne das Terminal (-->Programme-->Dienstprogramme-->Terminal)

    Gib ein pico und ziehe anschliessend das korrupte file in das Terminalfenster. Es sollte dann nach pico die Pfadangabe des files erscheinen. Bestätige nun mit der Eingabetaste (Return) und schau was passiert. Wenn nun das file geöffnet wird, ist pico ziemlich selbsterklärend. Sonst fragst Du nochmal.
     
  10. JörgT

    JörgT New Member

    @ avw Ich hatte schon mal so'n Schnellstarter-Satz in Terminal eingegeben. Das hat's auch gebracht, aber heute:
    "No such file or directory"
     
  11. avw

    avw New Member

    Aber erscheint denn die Pfadangabe?
     
  12. JörgT

    JörgT New Member

    pico/Users/g5/Desktop/datei.doc: No such file or directory
     
  13. avw

    avw New Member

    Nach pico fehlt ein Leerschlag....
     
  14. BleedingMoon

    BleedingMoon New Member

    da fehlt nen leerzeichen nach pico:
    pico /Users/g5/Desktop/datei.doc

    das müßte tun!
     
  15. JörgT

    JörgT New Member

    Oha, wasn nu passiert? Viele Zeichen, viele Hiroglyphen.
    Und nun? Leider muss ich jetzt zum Skat.
    Aber vielen Dank schon mal. Ich werde Euch später wieder belästigen.
     
  16. avw

    avw New Member

    Jetzt das Dokument durchblättern - mit Control-V (nächste Seite) und Control-Y (vorherige Seite) - und den vermissten Text suchen.

    Mehr kann ich Dir nicht mehr helfen...
    :zzz:
     
  17. JörgT

    JörgT New Member

    Falls noch jemand eine Idee hat, wäre ich dankbar ...
    Pico war ein Versuch wert, liefert aber Unbrauchbares.
     
  18. JörgT

    JörgT New Member

    Ich weiß nun, woran es lag, konnte den Fehler unfreiwillig reproduzieren und feststellen, dass TextEdit einen schlimmen Bug hat.
    Die Datei hatte ich von zu Hause ins Büro gemailt. Damit waren die Rechte nicht mehr auf "Lesen & Schreiben", sondern auf "Schreiben". Wenn ich die Datei dann bearbeite und sichern will, werde ich gefragt, ob versucht werden soll, die Datei zu überschreiben. Bei Klick auf "OK" ist die Datei für alle Zeiten im Eimer. ;(
     

Diese Seite empfehlen