Texteditor-Umfrage

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von the_shulz, 20. September 2004.

  1. the_shulz

    the_shulz New Member

    Hallo an alle!
    Eure Erfahrungen sind gefragt: was nutzt Ihr als vielfunktionalen Texteditor (einschliesslich HTML-Redaktion, farbige Tags usw...)
    BBEdit wäre da etwas, aber mit dem Preis von 179,- ist es nichts besonderes...:) Als Freeware-Alternative kommt da der interne VIM in Frage - allerdings ist es nach meinen Recherchen die einzige Alternative....Was habe ich verpasst? Gibt es da etwas mit GUI (AQUA)?
     
  2. avw

    avw New Member

    Such doch einfach mal über versiontracker, es gibt da eine ganze Menge. Allerdings hat mich nichts davon wirklich überzeugt. Bislang hatte jedes dieser Produkte, die ich getestet habe, eine "Killerschwäche", die mich grausam genervt hat.
    BBEdit ist in der Vollversion natürlich Klasse, doch hat mein SysAdmin die Bestellung immer noch nicht auf die Reihe gekriegt.
    Ich arbeite nun eben - je nach Lust und Laune - mit vi oder - wenn man auf Sonderfunktionen keinen Wert legt recht komfortabel - mit TextEdit.
     
  3. tobio

    tobio New Member

    benutze beruflich dreamweaver als editor im text modus.
    früher hatte ich webdesign hieß der glaube ich.
     
  4. avw

    avw New Member

    Als billige Alternative zu BBEdit ;)
     
  5. tobio

    tobio New Member

    die billige alternative war das programm "webdesign"
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

  7. menz

    menz New Member

  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

  9. Kate

    Kate New Member

  10. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    ich benutze hauptsächlich (aber nicht vollens zufrieden) den Editor von XCode (für Code, PHP, ...). Ansonsten für kleinere Dinge Apple's TextEdit, oder das Frontend für LaTex, wenn ich ordentliche Dinge schreiben muss.

    Ansonsten, je nach Situation, vi im terminal.

    Achso: Für vim braucht man eigentlich kein Frontend , kann man aber: Ich glaub, dass heisst XVim, müsstest du aber unter X11 laufen lassen. Eventuell gibt es auch einen reinen Mac-Port (für OS9 gabs -- wenn ich mich recht entsinne -- zumindest einen)
     

Diese Seite empfehlen