Textprobleme bei Mailversand an Windows-Systeme

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Cicero, 4. Oktober 2005.

  1. Cicero

    Cicero New Member

    Hallo,

    eigentlich hatte ich dieses Problem, das ich schon von früher kannte, inzwischen als erledigt angesehen. Zumindest habe ich schon seit langem keine Beschwerden darüber mehr bekommen. Aber heute beklagte sich einer meiner Kunden, der natürlich mit einem Windows-System arbeitet, darüber, dass meine Mails mit defekten Umlauten bei ihm eintreffen und dadurch sehr schwer lesbar sind.

    Früher unter System 9.1 hatte ich dieses Problem auch schon einmal, aber seit OS-X hatte ich mich mangels Beschwerden auf der sicheren Seite gewähnt. Kennt jemand von Euch dieses Problem und weiß Abhilfe, evtl. auch auf Seiten des Windows-Anwenders? Bei Mail finde ich eigentlich keine Einstellung mit ich dieses Problem beseitigen könnte.

    Wäre für ein wenig Hilfe dankbar.

    Gruss
    Norbert
     
  2. Hoefo

    Hoefo New Member

    Auch mit typografischen An- und Abführungen gibt es Probleme, statt der Abführung erscheint eine hochgestellte 3. Zumindest bei meinen Mails an Windows-Rechner.
     
  3. es liegt nur an der einstellung

    geh auf -> Einstellungen und da auf den reiter -> Verfassen

    nun gleich an 1. stelle -> Verfassen: Format der E-Mail: REINER TEXT auswählen

    hatte das problem erst neulich mit meinem anwalt.... er konnt auch kaum was an meiner 8 seitigen mail lesen.....

    :nicken:
     

    Anhänge:

  4. Cicero

    Cicero New Member

    Gut möglich das dies bei meinen Mails auch der Fall ist. Habe vorhin noch einmal meine Mailboxen geprüft und eine meiner Mails gefunden, die ein Windows-Anwender direkt beantwortet hat. Dort konnte ich meine gesendete Mail selbst noch einmal als Anhang sehen und leider auch die von mir eingangs beschriebenen Probleme. Schön sieht das wirlich nicht aus und die Lesbarkeit leidet doch sehr. Vor allem ist es gegenüber Kunden nicht gerade sehr werbewirksam, wenn der Text derart unleserlich beim Empfänger ankommt. Wohl gemertk betrifft das Problem in erster Linie alle Umlaute, also "ä", "ö" etc. Davon gibts halt in einer durchschnittlichen E-Mail meist eine ganze Reihe.

    Vielleicht weiß ja noch jemand einen Trick um diesen Problem beizukommen. Vielleicht ist ja auch eine Einstellung auf dem Windows-System des Empfängers fehlerhaft. Dann könnte man demjenigen ja zumindest irgend etwas halbwegs gescheites dazu sagen.

    Gruss
    Norbert
     
  5. Cicero

    Cicero New Member

    Hoppla bulldog1100, da haben sich unsere Postings wohl gerade überschnitten. Habe das gleich mal geprüft und festgestellt, das bei mir auch "formatierter Text" unter den Einstellungen bei Mail gewählt war.

    Mit dieser Änderung war das Problem bei Dir behoben? Hat es denn irgendwelche negative Folgen wenn man nur "reinen Text" markiert, z. B. beim Mail-Austausch mit anderen Mac-Usern?

    Gruss
    Norbert
     
  6. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    habe das gerade mal bei mir gecheckt, da steht auch "formatierter text", aber bisher hat sich nie jemand bei mir beschwert...


    gruß martin
     
  7. @rudi.... bei mir hat sich auch nie jemand beschwert, erst mein anwalt, als ich ihm ne 8seitige stellungnahme schickte, sagte er, es wird doch langsam zuviel, um immer zu raten, ob es nicht anders geht....

    und als ich immer antworten auf mails von mir bekam, die solche komischen zeichen in MEINEM text beinhalteten, dachte ich immer, es liegt am gegnerischen PC oder so...

    @Cicero.... ja es hat die probleme behoben.....

    negative folgen hat es nicht, außer du stehst auf solche mails (s.anhang)
    dann kannst du natürlich solche "faxen" nicht mehr machen (mit blümchen, smilis, farbenspiel, mittig zentriert usw.)

    entweder alles gleich, oder der empfänger hat ab und zu ein kleines "suchspiel"

    wobei ich sagen muss, es kommt die gleiche mail nicht immer bei allen PC-empfängern gleich an

    je nachdem, was der pc-user für ein mailprogramm hat und die damit verbundenen einstellungen kommt es zu dieser unleserlichkeit.....

    man könnte dies auch damit eindämmen, dass man eine signatur erstellt,
    z.B.:
    "sollten sie die umlaute in dieser mail nicht, oder nur unvollständig lesen können, so schicken sie mir diese mail mit einer kurzen information hierrüber zurück, damit ich ihnen diese nochmals als "reinen text" zusenden kann"

    hmmmm.. keine schlechte idee.... gleich mal ne neue signatur erstell...

    danke für die inspiration

    :geifer:
     

    Anhänge:

  8. Cicero

    Cicero New Member

    Danke bulldog für Deine Antwort.

    Habe die Einstellung bei meinen Rechnern erst einmal jetzt auf "reinen Text" geändert. Bei nächster Gelegenheit frage ich in Kürze mal beim Kunden nach, ob sich die Lesbarkeit nun verbessert hat.

    Da ich von anderen Kunden bisher nichts oder nur sehr selten dazu gehört habe, vermute ich mal das, wie Du schon angedeutet hast, vielleicht auch evtl. falsche Einstellungen auf dem jeweiligen Windows-PC zuweilen eine Rolle spielen können.

    Oder alle sind nur zu höflich, um mich auf diesen Misstand hinzuweisen.

    Gruss
    Norbert
     
  9. es liegt wohl auch an den einstellungen von manchen PC´s, denn bei meiner frau kommen meine mails immer normal an, bei meinem anwalt nicht....
    ;)
     
  10. Xpet

    Xpet New Member

    ars, das ist wirklich unschön... ich hab das problem erst seit Mail 2.0.2, vorher ging das :angry:
     

Diese Seite empfehlen