TFT-Monitore – durch was guckt man?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mac_heibu, 11. September 2004.

  1. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Also, bei den CRT-Monitoren gucke ich zunachst mal auf eine Glasscheibe. Wie ist das bei TFTs? Was ist da vor den Dioden? Eine Folie? Dünnes Glas oder wie oder was? Jerdenfalls, wenn ich mein Studio-Display berühre, zieht es Schlieren.
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Danke für die Info! Leider weiß ich jetzt immer noch nicht, was das ist ...
     
  4. Kate

    Kate New Member

    Das worauf man direkt guckt ist eine mit Metalldampf beschichtete Glasscheibe über der je nach Ausführung eine dünne Schutzfolie geklebt ist. Da es darunter keine "feste" tragende Struktur gibt drückt man beim Berühren die Schicht mit den Flüssigkristallen etwas zusammen, was die "Schlieren" erzeugt. Manchmal reichen dafür auch schon kleine Erschütterungen. Bei den grossen Displays ist die Glassscheibe dicker und stabiler.
     
  5. Franzerl

    Franzerl New Member

    Mir es ist eigentlich egal durch was ich gucke. Ein TFT muss her! Ich stehe vor einer schweren Entscheidung. Die Piepen für den 23" Bildschirm habe ich zusammen gekratzt, aber nur für die «alte Version». Der neue Bildschirm kostet 500 Frankli mehr. Soll ich jetzt weiter Kratzen oder zuschlagen und die eigentlich von der Form her schönere Version ordern? Es sind noch drei Stück an Lager...! Bitte ein paar Tipps.
     
  6. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Danke für eure Infos. Der Grund, warum ich fragte ist schlicht der: Muss ich beim Reinigen eines TFT-Monitors vorsichtiger sein als bei einem CRT? Offenbar ja!
     

Diese Seite empfehlen