TFT Pro /Contra

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Radiostar, 8. Februar 2001.

  1. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    Ur-Modell mit Ständer. Trotzdem nicht so geil....
    Phil
     
  2. Merlin

    Merlin New Member

    Hi,
    ich stellte mir diese Frage auch :) Hab mir TFTs angeguckt und andere Monitore
    Weiterhin sollte man sich die Preise anschauen! Also wenn Du genug Platz auf dem Schreibtisch hast dann mein Tip CRT!
    Wirklich ich habe lange geguckt und mich für einen Sony G-500 21" FD-Trinitron
    der hat eindeutig ein besseres Bild wie jedes TFT ! Und wenn man Test liest haben selbst die teurem TFT bei DVD-Filmen nachzieheffekte weil es die TEchnik einfach noch nicht bringt. GEh in den Mediamarkt oder sonst wohin wo du viel Auswahl hast auch an TFT und schau drauf, von der Seite (Blickwinkel etc) und entscheide selbst. Gute TFT kosten halt immernoch viel Geld und stattdessen bekommt man eine
    FD Trinitron oder die Mitsubishiröhre flat ohne Verzerrungen in 21"

    Überleg es Dir Gut!
     
  3. Radiostar

    Radiostar Gast

    Hallo...
    ich habe da noch mal eine kleine Frage, die sich an alle TFT Benutzer richtet:
    Wie verhaelt sich ein TFT - Display in der Praxis, ich meine: Ist es angenehmer fuer die Augen als ein CRT, wie werden Farben dargestellt (ich meine jetzt nicht im prof. Sinne!), sind Spiele gut spielbar, oder ist der Nachzieheffekt noch sehr stark, lassen sich DVDs gut betrachten? Ich interessiere mich naemlich fuer ein Apple Display (eines der Auslaufmodelle mit DVI Anschluss - fuer meinen 350 G4 mit AGP Grafik), habe aber leider nicht die Moeglichkeit mir so ein Geraet in der Umgebung anzusehen!

    Freue mich auf Eure Erfahrungen!
    Radiostar
     
  4. thd

    thd New Member

    der moderator des forums von c-plusplus.de sagt dazu (auch exakt dieselbe frage ) folgendes : (habe früher programmiert deswegen war mir das noch in errinerung, ich kopiere es mal hier hinein) er schreibt :

    "
    * Apps/Arbeit

    ULTRAGEIL. Stundenlang ohne Ermüden. Wie wenn Du auf Papier schaust.

    * TV/DVD

    ULTRAGEIL. Gestochen scharfe Bilder. Kein störendes Nachleuchten. Hauptproblem: wie bekommst Du das Sofa davor...

    * Spielen

    OK. Nachleuchten kein Problem (z.B. bei UT, HL) bei 3D-Spielen. Vorteil bei dunklen Maps, daß man sehr gut die Details sieht, da Oberfläche völlig reflexionsfrei. Schnellere Ballerspiele weiß ich nicht.
    HAUPTPROBLEM bei Spielen ist meiner Meinung nach die Interpolation - wenn Du z.B. einen TFT mit 1024x768 hast, solltest Du kein Spiel in einer niedrigeren Auflösung spielen, da der Monitor sonst interpolieren muß - das erzeugt störende "Unregelmäßigkeiten". Also sollte Dein Rechner bei höheren Auflösungen auch bei schnellen Spielen auf jeden Fall die Monitorauflösung erzeugen können.

    Hinweis zur Größe: die Bemerkung "mind. 17"" ist so nicht ganz korrekt. Der sichtbaren Fläche eines Röhrenmonitors mit x" entspricht ein TFT mit (x-2)". D.h. wer jetzt eine 17er Röhre hat, kann einen 15er TFT mit 1024x768 nehmen.

    So richtig ab geht die Post allerdings mit einem 17/18er TFT (1280x1024), das ist der Hammer was da drauf paßt. Auf einmal macht sogar das PDF-lesen Spaß. Allerdings schwerlich bezahlbar, gute Geräte liegen da immer noch bei 5-6k. Außer die Firma kauft welche... "

    klingt doch gut, oder ?
     
  5. Radiostar

    Radiostar Gast

    ...mmhh, koennen die Apple TFTs mit denen anderer Herstellern in puncto Qualitaet mithalten?
    Wenn ja, fehlt nur noch das noetige Kleingeld fuer ein schoenes Apple Display! ;-)
     
  6. iArne

    iArne New Member

    Hallo radiostar,

    angeblich "ziehen" einige TFT-Geräte noch bei schnelleren Aktionen, behaupten zuminest ein paar Notebookbesitzer in meinem Umfeld.

    Arne
     
  7. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Apple-Monitore sind von der Qualität auf jeden Fll im oberen Segment anzusiedeln, das 15" TFT macht ein geiles Bild und auch der Einblickwinkel ist sehr gut....

    Gruß Patrick
     
  8. suj

    suj sammelt pixel.

    Hört sich doch alles gut an. Und wie ist das dann so farbtechnisch? Bei besseren (=teuren) TFTs? Weil so ganz unwichtig ist das ja nicht. Ich hab nämlich gerade ein 17zoll Samsung-TFT angeboten bekommen und muss mich jetzt entscheiden ob ichs kauf. Ich würde damit meinen alten 19-Zöller ersetzen, macht das denn Sinn?
     
  9. thd

    thd New Member

    hatte selber mal gelegenheit, an nem tft zu sitzen, das vom blickwinkel ger eher schlecht war, den kopf etwas nach links oder rechts geneigt, schon hatte man die schönsten farbverläufe in grafiken etc.... aber das ist heute wohl anders, wenn ich an das tft von apple denke, ansonsten gewöhnt man sich recht schnell dran, das einzige was mich störte an dem tft, war der mauszeiger, aber war nur ne windose, und das tft etwas älter.
     
  10. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    Hallo, Radiostar, ich habe genau diese Kombi, von der Du schreibst, seit ca. 3 Wochen auf meinem Schreibtisch stehen. Zu Farben sag ich nix; bin kein Graphiker und kann dergleichen nicht beurteilen; nur soviel: Ich bekomme bei allem Drehen und Wenden keinen einheitlichen Eindruck des Bildschirms. Oben immer etwas dunkler als unten. Stört mich nicht...Der Nachzieheffekt ist von meinem Standpunkt aus zu vernachlässigen, mit DVDs bin ich noch nicht umgesprungen. Augen: Bin definitiv der Meinung, daß es den beiden seither besser geht. Auch dies bestimmt subjektiv, hebt aber nichtsdestotrotz meine Laune. Spiele: Habe bei Quake den Eindruck, daß das Bild ein wenig Patina bekommen hat; die Konturen sind ein kleinwenig schwammiger als bei der Röhre. Der Hammer: Oft kommen die Tastaturbefehle verspätet ins Spiel. Sollte das tatsächlich mit dem TFT bzw. dessen software zu tun haben? Die Verzögerungen traten erst mittelbar nach dem Wechsel von der Röhre zum TFT auf; hat also vielleicht andere Ursachen. Werde das Phänomen vielleicht mal im Forum zur Diskussion stellen, wenn ich es an anderen Spielen überprüft habe. Das DVI-Display sieht anders aus als das aktuelle, tolle mit dem ADC, das man überall in den Anzeigen sieht. Wenn Du mich fragst: Etwas weniger geil. Entscheidender Nachteil: Mein Schreibtisch hat optisch und vom Platz her derart gewonnen, daß ich ihn täglich aufräumen muß; es täte mir anders in der Seele weh ;-)
    Phil
     
  11. Radiostar

    Radiostar Gast

    ..jetzt hast mich nachdenklich gemacht. Ich glaube, ich muss ,mal versuchen mir so eine Kombi anzusehen. Welches TFT hast Du denn...das Ur - TFT auf Staender oder das Vorgaenger Modell des Aktuellen ADC Teils (also dem mit den drei Standbeinen)?!

    Gruesse,
    radiostar
     
  12. Radiostar

    Radiostar Gast

    Tja und da ist das Problem:
    ADC - wie bekomm ich den das Display an DVI oder VGA?!
    Gibt es da schon Adapter?
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    hi

    arbeite seit ca. 1 jahr vor 18 zoll tft
    ( 5 stück nebeneinander!!)
    alle sind von eizo für 8.000 dm das stück.!!
    grafik wird gut angezeigt. wenn aber text dabei ist sieht die sache sehr schlecht aus. da ist crt besser. auch mit der helligkeit ist das so eine sache. der verlauf auf dem display ist nicht überall einheitlich!! wenn du einen crt 19 zoll und einen 18 zoll tft
    nebeneinander stelltst....
    bei uns haben sich die meisten für den crt entschieden mit planer bildröhre!!
    vergleiche im laden selber mal.

    charly
     
  14. zeko

    zeko New Member

    ich selbst hab das 15" mit dem adc anschluss - und zwar seit monaten!
    eines vorweg:
    wenn du massig dvd-filme drauf betrachten möchtest (eigentlich unsinnig - da ein tv bildschirm, der am mac hängt immer die bessere und grössere lösung ist) rate ich dir ab, da der unterschied zu einem guten crt leicht sichtbar ist (media markt).
    wenn du aber überwiegend mit spielen und anderem (lesen, schreiben.....) zu tun hast, dann ist der apple tft eine super lösung. (augenschonend und augenerfreuend zudem :)
    adapter gibt es was ich weiss auch
    dr. bott
    es müsste mitlerweile sogar adapter in beide richtungen geben -
    das heisst: von dvi auf adc und umgekert - je nachdem wie man es braucht. (in der neuen macwelt 3/01 wird es irgendwo erwähnt.
     
  15. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    So, Wochenende, ich habe es nochmal durchgecheckt mit TFT im Zusammenhang mit Spielen und kann Entwarnung geben: Diablo, UT und Quake jeweils in ihren Vollversionen sowie die Demos von Rune und Deus Ex laufen alle wie geschmiert. Das geschilderte Problem mit den verzögerten Tastaturbefehlen bei Quake tritt auch nicht mehr auf; manchmal reicht es wohl, sich laut zu beschweren.

    Sogar Minesweeper läuft ruckelfrei! ;-)

    Phil
     
  16. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    TFT und TFT ist zweierlei.
    Ich habe Erfahrung mit dem aktuellen 15" von Apple (erste Sahne) und dem Display des iBook (so la la). Dabei soll das iBook-Display sogar noch etwas besser sein als bei Notebooks seiner Klasse üblich. Das 15" von Apple hat für mich den überraschenden Vorteil gehabt, dass es viel heller und kontraststärker ist als jede Röhre. Ich kann mit dem TFT von Apple in unserem Arbeitszimmer sogar dann arbeiten, wenn die Sonne voll auf den Monitor knallt. Versuche das einmal mit einer Röhre!
     
  17. zeko

    zeko New Member

    komisch.
    ich hab ein paar ibooks und deren display gesehen, aber die hatten alle die recht gleiche qualität wie das 15" adc.
    das einzig störende beim ibook ist der zu kleine bildschirm. (hoffentlich jetzt dann 13") zudem muss ich sagen, dass eine andere auflösung als die höchste (bei meinem 15"), nicht grad toll aussieht.
     
  18. chris

    chris New Member

    wenn ich auch noch meinen senf dazugeben darf:
    kauf dir die aktuelle C´T (auch allgemein eine recht informative zeitschrift); in der ist ein großer TFT-vergleichstest der stark darauf abzielt die unterschiede zwischen hochpreisigen und billigen angeboten zu durchleuchten. fand ich recht interessant.
     

Diese Seite empfehlen