The Miissing Manual OS X ab Seite 349 ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gunja, 15. Juni 2002.

  1. gunja

    gunja New Member

    Oh Schreck!
    Habe mir aus der Stadt The Missing Manual Mac OS X mitgebracht.
    Bin nun am darin herumlesen, aber auf Seite 444 folgt 397! und bei weiterer Betrachtung stelle ich fest, daß die Seiten 349 bis 396 ganz fehlen und die Seiten 397 bis 444 doppelt vorhanden sind.

    Ärgere mich nun. Fast 50 Seiten, die fehlen und ausgerechnet Seiten zum Terminal.

    Frage: Wer hat so ein Buch und weiß, was da steht? und verrät mir, wie esentiell diese Seiten sind.

    und weitere Frage: Warum liefert ein Verlag so was aus ??
     
  2. quick

    quick New Member

    frage den verlag !
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    geh zurück wo du es gekauft hast und tausche es einfach um... ???

    es sei denn du kommst nur einmal im jahr in die stadt? ;-))
     
  4. gunja

    gunja New Member

    2. Frage war eher rhetorisch

    Aber ist zu überlegen.
     
  5. gunja

    gunja New Member

    Ja, klar - aber heute ist Samstag und ich hätte gerne nun ein bißchen was über das Terminal gelernt.

    Außerdem hatte ich nicht vor, gleich nochmal in die Stadt zu fahren.
    War auch das einzige Exemplar dort. Vermute also, daß Ersatz erst bestellt werden müsste und womöglich aus den USA herbei transportiert.

    Werde also vermutlich erst anrufen, bevor ich dort wieder hinfahre.

    Frage nochmal: hat niemand so ein Buch???? und weiß, wie wesentlich die fehlenden Seiten sind.
     
  6. hakru

    hakru New Member

    pp 349-396: Quicktime/Speech recognition/Terminal intro (basics) - alles nicht wirklich essentiell. Ruiniert Dir jetzt nicht das Lern-Wochende, aber doch langfristig das Buch. Umtauschen.

    hakru
     
  7. gunja

    gunja New Member

    Gut! Danke!

    bin erleichtert - das Umtauschen ist also nicht so ganz dringend, aber nötig..

    Werde nun wieder weiterlesen/lernen. Ärger etwas reduziert.
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Es gibt was neues auf dem Büchermarkt:"Learning Unix for OS X"
    speziell für Einsteiger geschrieben;und "OS X-Pocket reference",welches in jede Jackentasche paßt.Knapp 100 Seiten mit allen basic unix commands und allen shortcuts und special caracters.

    Echt was für die Bahn und für den Schreibtisch.

    Beide Bücher bei O`REILLY mai 2002 erschienen u. schon in Dt. erhältlich.
     
  9. gunja

    gunja New Member

    Guter Hinweis!

    War grade bei macup und habe dort schon Deinen Hinweis gesehen gehabt. Wo kauft Ihr Eure Bücher?
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    zufällig bei "Hugendubel" reingeschaut.die haben ne ordentliche Mac Os Abteilung
     
  11. Singer

    Singer Active Member

    Gibt es Hugendubel auch in Berlin, oder bist Du über´s WE in München?
     
  12. Macfan

    Macfan New Member

    Na klar Singer,

    am Bierpinsel

    Thorsten
     
  13. Spanni

    Spanni New Member

    sofort rklamieren dein sch....!!!!
    spanni
     
  14. henningberg

    henningberg New Member

    So eins hatte ich auch.
    Habe eine email an den Verlag in Deutschland geschickt, die mir umgehend eine andere Auflage zugeschickt haben. Umtauschen im Geschäft geht zwar auch (wenn "die Stadt" in der Nähe ist - aber die werden nur diese fehlerhafte Auflage führen.
    Keine Panik, die kennen ihren Fehler und sind kulant.
    Henning
     
  15. henningberg

    henningberg New Member

    Sind die Bücher lesenswert?
    Vom MissingManual bin ich begeistert, Unix-ein praktischer Einstieg dagegen hat mich eher enttäuscht.
    Henning
     
  16. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Der Verlag ist nur indirekt beteiligt, verantwortlich ist natürlich deren Lieferant, also in dem Fall der Drucker und/oder Buchbinder. Der Verlag hat wahrscheinlich einwandfreie Muster bekommen oder sich die fragliche Auflage nicht genau angeschaut (tippe darauf) und daher die fehlerhaften Exemplare nicht aus dem Lager genommen. (Eine fehlerfreie Auflage muß natürlich aus erst wieder gedruckt werden) Vielleicht lassen sie die Ausschußexemplare auch absichtlich im Handel, nach dem Motto, reklamieren werden eh nur soundsoviel Prozent der Kunden.

    Ein Umtausch in der Buchhandlung, die für ihre verkaufte Ware haftet, ist sicher am einfachsten.
     
  17. henningberg

    henningberg New Member

    "Ein Umtausch in der Buchhandlung, die für ihre verkaufte Ware haftet, ist sicher am einfachsten."
    Rechtlich gesehen hast Du vollkommen recht, es haftet immer der Verkäufer.
    Hier ist es aber wohl so, daß der Buchladen nicht so um die Ecke liegt.
    Mir jedenfalls hat der Verlag geholfen, obwohl ich das Buch von jemanden geschenkt bekommen habe, der es gekauft hat bei Amazon mit einem Gutschein, den er dafür bekommen hat, daß er mich geworben hat. Das war mir dann zu kompliziert und der Verlag ist mir da entgegengekommen.
    Henning
     
  18. henningberg

    henningberg New Member

    in Deutsch (er Sprache) oder in Deutschland?
    Die Webseite weiß nur was von der englischen Fassung.
    Henning
     
  19. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    die von mir oben angeführten Bücher sind in englischer Sprache.
    Sie sind im Mai 2002 herausgekommen.
    Da wird die Zeit für die Herausgabe einer deutsche Ausgabe sehr kurz.

    es wäre natürlich ein Paukenschlag,wenn sowas zeitgleich in mehreren Sprachen erscheinen würde

    @Henning
    schau mal bei Hugendubel /Friedrichstraße rein,dort habe ich sie erstanden
     
  20. ughugh

    ughugh New Member

    Werds mir mal anschauen - klingt nach zeug für mich.
     

Diese Seite empfehlen