Tiger + MoniSwitch mit USB = KernelPanic!?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von affenschwanz, 26. Juli 2005.

  1. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Hab ja vor ca. 2 Wochen auf dem G4erle den Tigerle installiert. Seit dem Update auf 10.4.2 läuft der eigentlich auch sehr gut.. ausser das Carrafix noch nicht funktioniert, stört mich.

    Aber ansonsten funktioniert alles tadellos: Firewire-over-IP, USB PrinterSharing.. undundund..

    allerdings ist mir nun schon mehrmals passiert, wenn ich mit meinem USB-Moni-Switch auf den G4 wechsle, dieser auf dem Monitor von oben nach unten nen grauen Schleier drüberfahren lässt und dann nix mehr geht. -> KernelPanic.

    Ich hab aber noch nicht rausgefunden, ab wieviel mal "Schalten" er abstürzt.. aber bei den ersten 10x passiert noch nix.. weil der G4 aber als PrintServer non-stop läuft, kann es schon sein, dass ich in der Woche vielleicht 100mal hin & her switche.. und irgendwann passiert das dann halt wieder.

    An was anderem liegt es garantiert nicht, denn der g4 läuft sonst bestens non-stop! :)

    und dann hätte er den grauen Schleier ja schon, wenn ich wechseln würde..

    Also liegts entweder am USB oder am Monitor-Ausgang.. ich vermute aber eher den USB Anschluss..

    Jetzt gibts da die Möglichkeit, den USB der Tastatur am G4 zig mal rein & raus zu stöpseln.. :crazy:

    oder einfach mal abzuwarten.. :confused:

    Achja: Das Problem gabs unter Panther noch nicht. Ist erst seit Tiger da. G4 läuft unter 10.4.2, 960MB Ram..

    Anregungen? Tipps? Ideen? Gleiche Probleme? Ähnliche Probleme??
    Gruss
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    Jetzt wäre gut zu wissen, was für ein Monitor dran hängt.
    Moderne Monitore geben nach Signalunterbrechung/-Wechsel eine Kennung mit Parametern zurück bzw. selbst bei VGA ein Antwortsignal.
    Hier rechnet entweder die Software nicht damit oder die Hardware der Graphikkarte wird aus den Tritt gebracht.

    Die 3. Möglichkeit wäre der Schalter.

    Hier sind genauere Informationen vonnöten, um eventuell den Schaltvorgang zu beinflussen.
     
  3. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    also, dat is ein VGA Moni-Switch mit integriertem USB & PS2 Switch.
    Der Monitor ist ein TFT von Samsung, 17".. ca. 4 Jahre alt.

    Und im G4 arbeitet die "standard"-Karte: AtiRage mit 16MB Vram

    Noch mehr Infos?

    Was ich einfach komisch finde, ist, dass es nur seit Tiger so ist! Unter Panther ist der G4 nach nem Switch nie abgestürzt.
    Gruss
     
  4. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Also: Hab das ganze nochmal durchgetestet.. einige Platten rausgebaut usw.

    Auch hab ich das Firewire-Netz zwischen dem g4 und dem g5 abgehängt.

    Das heisst, der G4 hängt nun an folgendem: Lacie BiggerDisc, Lacie CD Brenner 16x, via USB am Moni-Switch bzw. an der Logitech Tastatur und dann im Ethernet Netzwerk. Drinne sind 2 IMB Deskstar Platten (1x180GB + 1x160GB).

    Und trotzdem stürzt der Tiger noch manchmal ab!

    Ich kann immer nur noch erinnern (obwohl ich ja den Panther auch noch drauf hab...): Unter Panther war das nicht. Hab über 8 Monate nun schon dieses System geschaltet und nie passierte was.. erst seit dem Tiger. Und das Firewire Netzwerk mit den "Festplatten und CD-Laufwerk-Problem" hab ich nun auch ausgeschlossen.. dachte erst, es könnte auch daran sein, da ich das erst sein 3 Wochen so hab.. aber wie gesagt: Wenn das Netzwerk getrennt ist, stürzt der G4 mit dem Tiger trotzdem ab (nach dem 20x Switchen)...

    Ich hoffe nun mal auf das Update 10.4.3

    Schon ne Ahnung, wann das kommt?
    Gruss
     

Diese Seite empfehlen