TIGER UpgradeDVD--> Vollversion Problemchen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mausbiber, 31. Mai 2005.

  1. mausbiber

    mausbiber New Member

    So - jetzt hab ich mir aus ner günstigen Upgrade DVD ne Vollversion gebastelet.

    Wen es noch interessiert - Hirnkastel hat hier im How-To-Brett auch ne Anleitung geschrieben.

    ABER ich hab diesesmal genau das GLEICHE Problem wie bei Jaguar und Panther:

    Wenn man die Datei checkforOSX entfernt - kann mein Powerbook von der DVD oder CD starten - mein Toshiba SD-R5112 VERWEIGERT sich aber! die Firmware ist aktuell (1033)
    Egal ob mit C-Taste,Alt-Taste Auswahl als Startlaufwerk - NIX :-(
    Damals bei den bearbeiteten Jaguar und Panther CDs ebenso.

    Und jetzt das gleiche mit der TIGER-DVD.

    Deshalb hatte ich alternativ die Datei volumecheck entfernt - hat die gleiche Wirkung upgrade->vollversion.
    UND - das Toshiba-Laufwerk hat von Jaguar und Panther gestartet.

    ABER - bei Tiger find ich keinen "volumecheck".... - MIST.

    Also hab ich eben wieder Methode 1 mit checkforosx gewählt über das Powerbook mit Firewirekabel am G4 das System installiert.
    Das hat zwar gut funktioniert.

    Aber ärgern tut es mich trotzdem :cry:

    Weiss jemand die Lösung ??

    Ansonsten hatte ich mit dem Toshiba-Laufwerk noch NIEMALS Probleme.
    Das ist das einzige - aber leider gewichtige.
     
  2. snowmac

    snowmac New Member

    habe ähnliches problem.
    mit Tiger Upgrade DVD habe ich bei iMacG5 und iBook G4 keine probleme.
    mit archivieren und installieren super geklappt.

    bei iMac G3 als externe Toshiba SD-R5112 wollte
    gleiche tun wie oben.
    nun rechner startet neu also DVD wird erkannt.
    fp auswählen usw klappt
    aber gleich am anfang der installation
    bei pakette festellen oder so ähnlich
    wird installation abgebrochen
    nach 5te mal aufgegeben.

    Wenn keine lösung gibt werde mir doch den Tiger als CD bestellen.:)
     
  3. mausbiber

    mausbiber New Member

    **hochschieb***

    Sollte es tatsächlich am Laufwerk liegen?

    Noch jemand - bei dem genau dieser Effekt aufgetreten ist?
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Ist das Toshiba nachgerüstet? Glaube schon, oder?
    Ich hatte es zwar mit ner Retail versucht, aber mein Toshiba im PM wollte auch nicht, könnte schon an den Toshiba an sich liegen die Probleme bereiten…
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich sag mal JAIN :)

    Klar in meinem QS war ursprünglich ein DVR-103 verbaut.
    Das Toshiba SD-R5112 hab ich nachgerüstet, weil es ein ausgereifter Brenner ist der das Maximum (4fach DVD-R) aus dem QS rausholt und auch noch günstig ist.
    UND was komischerweise weniger hier bekannt ist:
    Das Laufwerk wird eigentlich NATIV von Apple unterstützt - d.h. ich brauchte für keine X-Variante seit Jaguar an keinerlei Treiber,Patches.....
    Ausserdem ist es auch gleichzeitig VOLL kompartibel zu OS9.
    Eigentlich das ideale Laufwerk für ältere Macs.

    UND es wurde glaub in versch. iMacs original verbaut - ist also kein Fremdlaufwerd in diesem Sinne - OK die Firmware ist dort ne andere...

    Bisher war das Laufwerk wirklich ein "Goldschatz"

    Ich will auch nicht so recht glauben, daß das Laufwerk "schuld" ist.
    Wenn man die Jaguar/Panther Upgrade DVD/CDs in Vollversionen wandelt und den volumecheck statt checkforosx entfernt ist ja alles perfekt.
    Leider gibt es die Datei auf dem Tiger nicht - hab sie zumindest nicht gefunden.

    Ich weiss halt nicht, was für Infos noch in diesen Dateien stecken.
    Die haben sicher nicht nur die Aufgabe als "Sperre" - da steht sicher noch was wegen der bootinfo oder so was drinn.

    Mit der original-DVD hätte es ja funktioniert - aber eben nicht so clean ich es gerne gehabt hätte..... :)

    Wenn man also wüsste was genau in dem File steht und weiss wie man es modifizieren könnte - sollte es gehen.

    Auf meiner tiger-testplatte brennt das Toshiba überigens absolut fehlerfrei - alles super soweit.
     

Diese Seite empfehlen