Tiger-Vorbereitungen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bullitt168, 19. April 2005.

  1. bullitt168

    bullitt168 New Member

    Hallo! Mit dem Erscheinen von Tiger wollte ich mein System neu aufsetzen und nicht nur Upgraden, da ich etliche Altlasten im System hab ich ich gern loswerden würde (Unzählige Configs von mal angetesteten Programmen, Tools die ich eigentlich nicht brauche, eine YellowDog-Linuxpartition, Shell-Manipulationen, Daemons etc.) Ich dachte mir eigentlich, dass ich einfach mein ganzes Home-Directory sichere und dann die ganzen Mails, Photos, Musik, Adressbuch in Tiger wieder importiere aber bin mir jetzt unsicher, ob das so einfach geht, ob das neue Mail von Tiger einfach Mails von Panther importieren kann oder ob man vielleicht einfach im Home-Verzeichnis den Ordner an ensprechende Stelle in die Libary kopieren kann. Gleiches gilt für iPhoto (5) und iTunes, Adressbuch und Bookmarks.

    Hat jemand schon informationen zu diesem Problem?

    Danke, Bullitt!
     
  2. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    nein leider nicht...würde mich aber brennend interessieren...ob das mit dem kopieren der daten sooo einfach geht....
     
  3. bullitt168

    bullitt168 New Member

    Was IMHO auf jeden Fall klappen müsste, wär das Updaten über Panther, anschließende Sicherung und dann die Neuinstallierung und Rückspielung (Substantivierte Verben sind doof) des unter Tiger schon erstellten Backups. Nur geht so dann leider bald nen ganzer Tag dafür drauf. :angry:
     
  4. Pristaff

    Pristaff Gast

    Bei iTunes hat es bisher immer geklappt. Ob es beim Tiger klappt kann ich aber leider nicht sagen.
    Ich schätze mal, dass auch die "Panther iTunes Librarys" auch mit dem Tiger funzen?!
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht? :klimper:

    Da das geniale MacOS X sauber zwischen System, Programmen und User-Daten trennt, spricht doch nichts dagegen, seinen "alten" User-Ordner (und nur den!) per CCC zu klonen - wenn's denn schon ein "Clean-Install" sein muss.
     
  6. frankwatch

    frankwatch Gast

    wenn das geniale os x genial wäre, gäbe es nicht diese masse an fehlern wie z.b. bei 10.3.8 bzw. 10.3.9,

    nicht wahr, uwe ? :cool:
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Erstaunlich dabei ist nur, dass sich die "Fehlermasse" auf ganz wenige Einzelschicksale beschränkt. :klimper:
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter


    Gott sei Dank haben sich diese Fehler nur auf
    anderen Rechnern eingeschlichen und nicht bei mir.

    :cool: :cool: und nochmal :cool:
     
  9. frankwatch

    frankwatch Gast

    das stimmt nicht !
    lies dir doch bitte mal die beiträge diesbzgl. in den diversen foren durch, da gibt's genügend "hilfeschreie",

    und vergiß nicht diejenigen, die es nicht mitteilen, weil sie den "apfel" hochhalten, egal was passiert, auch in schlechten zeiten,

    bis zu den 5% ist noch ein langer, langer weg..........

    :tongue:

    so, muß jetzt weiter arbeiten :crazy:
     
  10. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die entsprechenden Beiträge kenne ich - war nach keinem Update je anders. Ich kann dir auch jetzt schon eine Liste derjenigen aufreihen, bei denen mit der Installation des Tigers "alles abraucht"... :klimper:

    Und jetzt ein wenig ernsthafter:

    Zunächst trennen wir mal all jene vielen ab, die ihren Safari mit allen möglichen Add-Ons bis zur Funktionsuntüchtigkeit "getuned" haben. Danach noch diejenigen, die per "Optimizer" rumfuhrwerken.

    Dann bleiben diejenigen wenigen übrig, die tatsächlich ernsthafte Probleme haben. Aber auch für die gibt es inzwischen Abhilfe - wenn auch ganz und gar nicht Apple-like mittels Terminal.

    http://www.macwelt.de/news/betriebssysteme/macosx/31828/

    Für mich stellt sich da die Frage, was eigentlich die tausende von "Developpern" so treiben, wenn sie wochenlang ein Update wie 10.3.9 "checken" und derartig eklatanten Murks wie im Falle des Zusammenwirkens von Java mit Safari nicht aufdecken und abstellen.
     
  11. CMs

    CMs New Member

    Das ist sie, die entscheidende Frage.
     
  12. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    tut mir leid wenn ich das so sage...aber das ist quatsch...

    bei den letzten updates gab es natürlich auch hier und da mal zicken...aber nicht in diesem ausmaß...und bitte doch wohl nicht bei einem finalen update...das kanns nicht sein!!!

    ...und auch wenn ich dich entäuschen muss...es gibt bei diesem "finalen" update leider viel zu viele leute die weder am system rumgeschraubt haben, noch irgendwelche zusatzproggis mit 10.3.9 am laufen haben...und trotzdem scheint es bei ihnen die reinste verschlimmbesserung zu sein...10.3.8 war schon wirklich gut...fast perfekt...
    aber nach dem update...da kann man eigentlich nur wieder 10.3.8 aufspielen... leider...

    ...und wenn du/ ihr tatsächlich zu den (egal ob nun vielen oder wenigen..) leuten gehört, die bis jetzt keine probleme haben, kann ich euch nur beglückwünschen...
    ich gehöre leider ebnefalls NICHT dazu...

    ...und eines kann ich mit sicherheit sagen...wenn ich das alles gewusst hätte...hätte ich mir das 10.3.9 update verkniffen... :rolleyes:

    in diesem sinne...

    -> warten und hoffen auf tiger... obwohl ich im mom bezweifel...das das reibungslos über die bühne geht...
     
  13. ihans

    ihans New Member

    hmmm, ich werde mir dann mal die update orgie aufsparen und bei 10.3.8 bleiben, damit bin ich sehr zufrieden, bes. die Lüftersteuerung beim 12"PB ist gut...never change a winnig team...;)
     
  14. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    jo..sehe ich leider inzwischen auch so...

    hatte allerdings gehofft das probleme aus 10.3.8 (z.b. safari) mit dem update gelöst werden...und es darum drauf gezogen... naja satz mit x...das war wohl nix...
     
  15. mkummer

    mkummer New Member

    Nur ganz am Rande: wenn man bedenkt, wie komplex Betriebssysteme mittlerweile sind und wieviele Millionen Leute damit auf unterschiedlichsten Konfigurationen rumwerkeln, ist es nach meiner Meinung eher ein Wunder - oder ein ziemlich Respekt für die Entwickler abnötigender Umstand - dass nur relativ wenig seriöses passiert, insbesondere, wenn man etwas vorsichtig mit dem Sach umgeht. Und kleinere Macken hat nun mal jeder :)

    Aber so ein OS X völlig abzuschiessen, wie es etwa mit Systemen vor 10 Jahren ohne grössere Schwierigkeiten ging, ist gar nicht mehr so einfach. :)
     
  16. WoSoft

    WoSoft Debugger

    ich weiß nur eines sicher: Wenn man Tiger drüber bügelt und Mail 2.0 startet, erscheint kurz "Importiere...." und alle Mails werden in das neune Mail übernommen.
    Ansonsten gibt es unter "Postfächer importieren..." auch die Option "Mail für OS X". Klickt man das an, wird man nach deren Speicherort gefragt.
     
  17. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    ich möchte ihnen den fälligen respekt gar nicht absprechen...
    aber sie verdienen damit ne menge geld...und es ist ihr job...!!!
    und da kann mir niemand erzählen das dieses riesige safari-problem bei keinem der developer aufgetreten ist...

    als zahnarzt kann ich ja auch net einfach den falschen zahn anbohren...und erwarten das der patient glücklich ist...das ich ihm das ding net gezogen habe...

    sorry, aber hab das beispiel mal aus´m leben aufgegriffen...

    ps: und natürlich sind die systeme besser geworden als vor 10 jahren...aber früher hat man zähne auch ohne anästhetikum gezogen :D
     
  18. Batman69

    Batman69 ...Springer...

    der WOSoft wieder...
    der mann der alles mal wieder nen bissel vor uns erfährt/ erfahren hat ;)
     
  19. Macziege

    Macziege New Member

    Amen!

    macixus hat schon recht, die meisten, und ich behaupte es sind mindestens 99% haben keine Schwierigkeiten. Viele wissen ja nicht einmal, dass es Foren gibt, in denen man Dampf ablassen kann. Die werkeln tagein tagaus mit ihrem Rechner und machen ihre Updates ohne Probleme.

    Ich habe mit dem 0S X 10.1.1 das letzte mal ein Problem gehabt und daran hatte ich noch selbst schuld. Da brauche ich Apples Fahne gar nicht hoch halten, habe ja nicht mal eine.:D
     
  20. frankwatch

    frankwatch Gast

    @ macixus

    Die entsprechenden Beiträge kenne ich - war nach keinem Update je anders. Ich kann dir auch jetzt schon eine Liste derjenigen aufreihen, bei denen mit der Installation des Tigers "alles abraucht"... :klimper:

    Und jetzt ein wenig ernsthafter:

    Zunächst trennen wir mal all jene vielen ab, die ihren Safari mit allen möglichen Add-Ons bis zur Funktionsuntüchtigkeit "getuned" haben. Danach noch diejenigen, die per "Optimizer" rumfuhrwerken.
    ____________________

    absolut deiner meinung !

    Dann bleiben diejenigen wenigen übrig, die tatsächlich ernsthafte Probleme haben. Aber auch für die gibt es inzwischen Abhilfe - wenn auch ganz und gar nicht Apple-like mittels Terminal.

    http://www.macwelt.de/news/betriebssysteme/macosx/31828/
    ____________________

    diese probs habe ich nicht, da ich bei 10.3.7 bin und bleibe, ich werde auch nur noch - sehr wahrscheinlich - bei os 10.4 bis 10.4.1 updaten, das hätte ich auch so bei 10.3 machen sollen, das war für mich der schnellste panther !

    Für mich stellt sich da die Frage, was eigentlich die tausende von "Developpern" so treiben, wenn sie wochenlang ein Update wie 10.3.9 "checken" und derartig eklatanten Murks wie im Falle des Zusammenwirkens von Java mit Safari nicht aufdecken und abstellen.
    ____________________

    auch absolut deiner meinung !
    wie kann ich energie und arbeit in "zwei systeme" stecken :confused:
    da müssen doch fehler auftreten...
    ____________________

    normalerweise schreibst du ja nur "hui" für apple, so kenne ich dich gar nicht, daß du auch mal schimpfst !
    na ja, mit dem alter wird man eben reifer... ;)
     

Diese Seite empfehlen