Tiger will nicht auf beigen G3 Minitower

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Strassenbahn, 29. Januar 2006.

  1. Strassenbahn

    Strassenbahn New Member

    Hallo Experten,
    die Installation von OSX Tiger auf einem beigen G3-333 Minitower AV mit 384 MB RAM bleibt immer am selben Punkt stehen.
    OS 9.2.1 funktioniert, Neustart mit xpostfacto 4 ebenfalls, .., Auswahl der Festplatte und Umfang der Installation funktioniert auch noch, aber dann bei "grundlegende Systemsoftware", Unterpunkt/Anzeige "Installationskonfiguration" ist Schluß. Der blaue Verlaufsbalken kommt jedesmal unterhalb der Buchstaben st zu stehen. Danach passiert nichts mehr, es gibt auch keine Fehlermeldung. Die Installations-DVD ist in Ordnung (keine mit Rechner gelieferte).
    Alle Zusatzkarten sind ausgebaut, nur die AV-Karte ist noch drin (ohne diese erfolgt nach dem Start die Meldung "Busfehler" mit Bombe). SCSI-Festplatte und Adaptec-SCSI-Karte wurde ebenfalls entfernt, nur eine Quantum IDE-Festplatte, auf die der Tiger installiert werden soll, ist noch drin. Dazu das Pioneer DVR 109 Laufwerk. Beide als Master an je einem IDE Bus.
    Mit der vorher auch eingebautn Apple(IBM) SCSI-Festplatte kam ich überhaupt erst garnicht so weit.
    PRAM zappen und von vorn beginnen half nichts.
    Weiß jemand weiter?
     
  2. Ibn Miad

    Ibn Miad New Member

    Nein. Ich weiß nur, dass ich das gleiche mal auf einem beigen DT-G3 mit Panther versucht habe. Irgenwann hat's dann doch geklappt, aber das System lief recht wackelig. Fazit für mich: Einen Haufen Zeit verplempert für nichts.

    Vielleicht ist es eine gute Idee, wenn du dir z.B. bei Ebay einen G4 für kleines Geld kaufst. Da läuft Tiger ohne Probleme.

    Da fällt mich noch ein: Bei den beigen G3s gab's die Ansage, dass OSX auf einer Partition liegen muss, die nicht größer sein darf als 8GB. Und diese 8GB müssen am Anfang (also auf der Innenseite) der Festplatte liegen. Glaub' ich jedenfalls.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Genau, wie Ibm Miad richtit sagt: OSX muss auf der ersten Partition einer Platte sein. Das mit den 8GB, daran mag ich mich nicht erinnern, könnte aber durchaus so sein.

    Dann mag ich mich vage erinnern, dass einige ältere Macs erst ein Firmware-Update benötigen, bevor OSX darauf läuft.

    Grundsätzlich sprcht nichts gegen OSX auf G3-Macs. Tiger 10.4.4 läuft problemlos auf meinem iBook G3 (ebenfalls 384MB), genau wie vorher alle anderen OSX-Versionen.

    Gruss
    Andreas
     
  4. lightworker

    lightworker New Member

    nur nicht aufgeben. bei mir läuft der tiger auf dem alten beigen g3 mit 433MHz und 90 Mhz systembus äußerst zuverlässig und ausreichend schnell für bürokram.
    vieleicht liegt es bei dir an der größenbeschränkung der ersten plattenpartition. die darf nämlich eine bestimmte größe nicht überschreiten. ich denke das waren 10 gigabyte, aber ganz sicher bin ich mir da nicht.
    ach ja, mit dem ram sollte nicht gegeizt werden.

    gruß
     
  5. imago

    imago New Member

    ich kann mich auch an eine 8 GB -Beschränkung erinnern... viel erfolg auf jeden fall. die geschwindigkeit reicht fürs büro und internet locker...
     
  6. Strassenbahn

    Strassenbahn New Member

    Vielen Dank an Euch. Die Installation (oder besser der Versuch) erfolgte innerhalb der ersten 8 GB, die ausprobierten Festplatten waren z.T. nochnichtmal so groß.
    Dann muß ich eben akzeptieren, daß es nicht geht. Vielleicht betrifft das ja nur dieses AV-Modelle.
     
  7. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    Nein, bei den alten G3_Kisten kann man die Firmware nicht updaten.
    Panther läuft auf den Kisten, aber Tiger wird wahrscheinlich nicht ohne Upgrade-Karte laufen. Die Resonanz, das Tiger auf einem G3 beigen Rechner läuft ist sehr klein und es scheint ein sehr steiniger Weg zu sein.
     

Diese Seite empfehlen