Timbuktu vs Apple Remote Desktop

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von travellingfritz, 28. Mai 2004.

  1. travellingfritz

    travellingfritz New Member

    Hallo,
    um meinen neuen XServe G5 zu administrieren suche ich noch die passende Software...

    Kann mir jemand über Erfahrungen mit Timbuktu bzw Apple Remote Desktop berichten?

    Danke für die Hilfe
     
  2. Olley

    Olley Gast

    du kannst die verwaltungsprogramme von os x server auch auf einem client installieren. um auf den schreibtisch des servers zugriff zu bekommen tuts vnc, freeware, gibts bei versiontracker.com
     
  3. travellingfritz

    travellingfritz New Member

    Die Verwaltungsprogramme sind kein Problem...

    Ich will halt z.B. Retrospect auf dem XServe installieren, konfigurieren und betreuen/kontrollieren... dafür brauche ich (so denke ich) einen Zugriff auf den Finder.

    Hast Du Erfahrungen mit VNC? Funktioniert das?

    Danke für Deine Hilfe!!!
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Sowohl VNC als auch ARD funktionieren, wobei ARD schneller ist und auch hübsche Funktionen bietet, wie Softwareabgleich, Versionscheck, Remote-Install...
    Auch die Kopiergeschwindigkeit von Dateien ist gegenüber dem Finder schneller.
    Getestet mit iMac400 MacOS 10.3 und Powermac 8500 MacOS9. Verbindungsgeschwindigkeit 10 MBit/s.
     
  5. travellingfritz

    travellingfritz New Member

    was genau meinst du mit remote install?

    Kann ich mit VNC z.B. Retrospect auf dem XServe installieren oder habe ich da Probleme?

    Mehr wie das möchte ich gar nicht... und dann natürlich kontrollieren ob das Backup gut gelaufen ist...

    Wenn das mit VNC funktioniert, bin ich vollkommen zufrieden!!!

    Was meinst Du dazu?
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Du kannst mit VNC den XServe komplett fernbedienen (kriegst ein Fenster, in dem der Schreibtisch des XServe erscheint...), also sind auch Installationen kein Problem. Aber ARD kann mehr (z.B. Softwareupdates auf mehrere Rechner verteilen und ähnliches) und läuft eben auch fluffiger als VNC.

    Hier ein paar Beispielfilme (rechts) und Erläuterungen...
    http://www.apple.com/de/remotedesktop/
     
  7. travellingfritz

    travellingfritz New Member

    Sieht eigentlich ganz gut aus...
    Ich denke ich probiers mal aus übers Wochenende.

    Vielen dank für Die Hilfe!!!
     
  8. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,



    ein tip von mir. vergesse beide. denn beide sind verglichen mit anderen tools "saulahm".....

    mein tipp wäre "netop" denn dieses remote tool läuft auf allen plattformen und bietet auch eine sehr gute geschwindigkeit wenn man den server von aussen administriert.

    -xymos.

    http://www.netop.com/main.asp?fl=1

    kannst dort auch eine demo saugen - und testen.
     
  9. hapu

    hapu New Member

    Ist Tempo der einzige Vorteil von NetOP, den du für dich entdeckt hast? - Erzähl mal ein bisserl ...

    Und: In der Preisliste steht, dass OS X nur als "Host" verwendbar ist ... du steuerst also von einem Windows-PC mehrere andere Macs - korrekt? (ich hab' diese Client-Server-Trennung schon beim X-Server verdammt).

    Mit 720 Euro für einen Guest und 10 Hosts ist der Preis schon etwas happig - wenn ich "nur" feststellen will, warum der Mac meines Kollegen Probleme macht ...


    neugierig,

    HaPu
     
  10. travellingfritz

    travellingfritz New Member

    Also die Freewarelösung wäre mir um ein vielfaches lieber...

    Das OSXvnc ist ein VNC-Server der laut der Herstellersite mit verschiedenen Clients sehr gut zusammenarbeitet.
    Z.b.: ChickenOfTheVNC

    Wo aber installiere ich den Server und wo den Client?

    Ich habe einen XServe und eine OS X Workstation...
     
  11. Olley

    Olley Gast

    :D xserve-server, os x workstation-client
     
  12. travellingfritz

    travellingfritz New Member

    danke für die info.

    Wenn ich nun noch weitere Rechner habe auf die ich von meiner OS X Workststion zugreifen will, installiere ich auf jedem dieser Rechner den VNC-Server?
     
  13. XYMOS

    XYMOS New Member

Diese Seite empfehlen