Time Machine - Backup dauert Tage

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von glasauer, 24. März 2012.

  1. glasauer

    glasauer New Member

    Habe kürzlich versucht meine Daten-Partition (90GB) mit Time Machine (Mac OS 10.5.8) zu sichern. Dies dauerte TAGELANG und kam dennoch zu keinem Ende.
    Ich habe nach Recherche im Forum diese Partition und meine externe HD geprüft: Beide sind in Ordnung.
    Im Festplattendienstprogramm ist mir jedoch aufgefallen, dass der Name dieser Partition nicht mit dem Namen unter dem Mount-Point übereinstimmt. Der Name endet mit einer Ziffer.
    Könnte es sein, dass diese Macke des Festplattendienstprogramms - hatte kürzlich die interne HD neu partinioniert - das Backup ausbremst.

    Und was mache ich nun? Hat jemand eine gute Idee?
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    In dem Dienstprogramm Konsole werden Fehler angezeigt.
    Gib in der Suchzeile "backupd" ein, dann kommt alles zu TimeMachine
     
  3. glasauer

    glasauer New Member

    Leider gibt es zu backupd dort keinen Eintrag, dies kann aber auch daran liegen, dass ich gestern den ganzen Rechner neu aufgespielt habe.
    Werde demnächst ein neues Backup versuchen.

    Danke für den Tip.
     
  4. dimoe

    dimoe New Member

    Klar,
    wenn alle Fehler gelöscht sind, kommt da nichts mehr
    Viel Erfolg
     
  5. glasauer

    glasauer New Member

    Habe nach dem Neuaufbau meines MacBook Pro erneut ein Time Machine-Backup meiner Datenpartition gestartet, welches auch abgeschlossen wurde.
    Warum das Programm für 47 GB jedoch fast 20 Stunden braucht (externe HD mit Firewire angeschlossen) ist mir weiterhin ein Rätsel. Das Kopieren dieser Datenmenge braucht mit Firewire 800 knapp 20 Minuten. Die anschließenden Aktualisierungen laufen jedoch zügiger.
     

Diese Seite empfehlen