Tintenstandanzeige Canon iP4000

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ittmnc, 18. Juli 2005.

  1. ittmnc

    ittmnc New Member

    Das Printer Utility zeigt mir immer randvolle Tintenbehälter an, obwohl ich schon viel gedruckt habe. Meine Frage: Wird kein kontinuierlicher Verbrauch angezeigt, oder springt die Anzeige erst an, wenn die Behälter wirklich (fast) leer sind?
    Hab die Behälter so geprüft und es ist noch ungefähr die Hälfte drin.
    Weiß jemand Rat??
    Danke
    Jochen
     
  2. CMs

    CMs New Member

    Bei uns im Büro (allerdings unter Windows) zeigt die Anzeige beim Pixma 4000 nur den vollen Zustand an. Irgendwann wechselt die Anzeige dann zur Meldung: Patrone fast leer. Eine kontinuierliche, jeweils aktuelle Verbrauchsinformation erhält man also nicht.
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Beim Canon i850 hat die Anzeige auch nur ein rein digitales Verhalten: Voll oder Leer.

    Ciao, Maximilian
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    S9000 = original wie die Tanks gefüllt sind.
     
  5. derma

    derma Boum

  6. ittmnc

    ittmnc New Member

    Hab ich mir fast gedacht... Jetzt warte ich halt mal bis die Dinger leer sind. Danke für die schnellen Antworten!!!
    Hi Derma, das ist natürlich total blöd. Alles neu installiert, oder? Mir fällt da im Moment auch nix schlaues ein... Hast Du schon mal den Canon Ordner unter Library/Preferences gelöscht und dann neu installiert?
    Gruß Jochen
     
  7. derma

    derma Boum

    Das werde ich morgen mal probieren
    hab dank
     
  8. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    und?
     
  9. ittmnc

    ittmnc New Member

    Würd mich auch interessieren... :nicken:
     
  10. derma

    derma Boum

    Sorry ich hatte viel zu tun

    Habe den Rat befolgt den Canon Ordner gelöscht und neu instaliet:
    Nach wie vor das alte Problem!
    Ich weiß nicht mehr weiter zu mal die „download“ Version bei mir auch nicht klappt.
     

    Anhänge:

  11. StefanWS

    StefanWS New Member

    Also, ich weiß zwar nicht wie es genau beim iX4000 ist, aber bei meinem i550 hab ich zuerst auch gedacht, das wär ein Fehler.

    Die Anzeige bleibt auf "voll", bis der Drucker über das Prisma am Boden der Tintenpatrone merkt, daß "bald" Schluß ist.

    Dieses "bald" dauert aber noch ganz schön lange, also da braucht man noch lange nicht die Patrone wechseln.

    Im Druckermonitorprogramm erscheint dabei eine Meldung, daß die Patrone bald gewechselt werden muß.

    Ich drucke dann halt weiter und halte mir eine Ersatzpatrone bereit.

    Wenn dann wirklich die Meldung kommt, daß die Patrone leer ist, wird die einfach gewechselt und weiter geht der Druck.
    Einen Unterschied im Druckbild habe ich dabei noch nicht festgestellt.

    Du kannst also beruhigt sein. Wäre zwar schöner eine laufende Kontrolle über den Füllstand zu bekommen, aber so funktioniert es auch.
    :nicken:
     
  12. ittmnc

    ittmnc New Member

    Blöde Frage, was passiert, wenn Du den Druckkopf ausrichtest? Kannst Du dann vielleicht drucken?
    @ Stefan: Danke, hab's mir mitlerweile auch gedacht. Bin es gar nicht gewohnt, dass ein Drucker so lange ohne Patronenwechsel druckt. Finde ich sehr geil, da spart man doch eine Menge Geld.
     
  13. derma

    derma Boum

     
  14. ittmnc

    ittmnc New Member

    Oh je, das hört sich wirklich blöd an!! Da fällt mir im Moment auch nichts spannendes zu ein. :frown:
     
  15. bill gehts?

    bill gehts? New Member

    @ittmnc

    benutzt du überhaupt canon original-patronen?
    nur bei denen kann die füllstandsanzeige überhaupt funktionieren, weil die das "patent auf transparente seitenwände haben" *gratuliere canon*

    kompatible patronen haben immer mindestens eine undurchsichtige wand, sodass die anzeige immer auf VOLL steht. da musst du öfter mal selbst nachschauen. mach ich bei meinem pixma auch.
    "leerdrucken" hat bisher noch keinen schaden angerichtet - aber nach 10 kompatiblen farbsätzen hat man die kosten für den irgendwann geschrotteten druckkopf ja eh schon raus. :)
     
  16. derma

    derma Boum

    Ich benutze nur canon original-patronen!!!!!!!!!!!
     
  17. ittmnc

    ittmnc New Member

    Ja, ich habe immer noch den ersten Originalsatz drin. Aber anscheinend ist das wohl so, leer oder voll. Kann ich mit leben. :nicken:
     
  18. ittmnc

    ittmnc New Member

    By the way: ich habe als Ersatzpatronen einen Satz Inktec Teile gekauft und die haben zwei durchsichtige Wände. Der Tintenstand sollte da angezeigt werden. Hieß auch so, dass das geht...
     
  19. bei meinem multifunktionsgerät MP780 von Canon (druckwerk des ip4000) zeigt die füllstandsanzeige über das druckermenü auch an, dass alle patronen VOLL wären,
    doch die von mir eingezeichneten weise punkte zeigen an, wie der stand wirklich ist, denn mein gerät besitzt noch ein display, wo stehts der aktuelle stand angezeigt wird
    aber selbst wenn ne patronen ganz leer ist kann es vorkommen, dass die anzeige zu spät oder gar nicht reagiert und ein bild fehlerhaft gedruckt wird, weil ne farbe schon leer ist und nix mehr bringt

    also ein verlass auf die anzeigen ist nicht immer wirklich gegeben....
    .
     

    Anhänge:

  20. stimmt nicht ganz...
    ich verwende immer drittanbieter-patronen
    1,- je farbe und die haben IMMER genau identische bauart und form, wie die originalen, egal von welchem hersteller ich die bisher bezog, gibt bestimmt auch ausnahmen (alle wände und aufkleber genau wie bei canons originalen)

    anhang 1,- patrone im scanner

    einen defekten druckkopf oder sonstiges durch 3. anbietertinten konnt ich bisher nicht verzeichnen und das nach rund 80 sätzen im i6500 und ca. 12 sätzen im MP780
    .
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen