tintenstrahl und kerning

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mordor, 12. April 2004.

  1. mordor

    mordor New Member

    bei meinem tintenstrahl von epson 2100 kommt aus dem quark 6 die schrift ohne kerning. liegt das am quark oder an der schrift oder am postscript?
     
  2. mordor

    mordor New Member

    ;(

    ich alleinzig mit diesem problem?
     
  3. Rumo

    Rumo New Member

    könnte am Druckertreiber liegen. Welches OS benutzt Du denn?
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    die meisten Tintenstrahler sind nicht "postscript-fähig". Da tauchen insbesondere bei Postscript-Schriften oft Probleme auf.

    Gruß
    aelgen
     
  5. mordor

    mordor New Member

    mac os 10.3.3
    ist denn das kerning nur in den postscript daten enthalten?
    aktiviere ja die schrift im fontbook mit dem schriftenkoffer, der ja nicht postscript drinn hat?? mach ich da einen überlegunsfehler?
     
  6. Rumo

    Rumo New Member

    So, ich war jetzt grad auf der Homepage von Epson und hab mal nach dem Druckertreiber für Mac OSX gesehen. Den findest Du unter url: http://support.epson-europe.com/cgi-bin/searchdrivers_edg_de.cgi
    Ich glaube, es ist ratsam, wenn du Dir den nochmal von dieser Seite besorgst und neu installierst. Meiner Meinung nach kann es nicht am Quark oder an irgendeiner Unverträglichkeit mit Postscript liegen und der 2100er von Epson ist kein schlechter. Mein Rat: Probiers nochmal mit dem aktuellen Druckertreiber für Deinen Epson.
     
  7. aelgen

    aelgen New Member

    ... und ich bin immer noch der festen Meinung, daß ein Tintenstrahler ohne Rip nicht "postscriptfähig" ist!

    Gruß
    aelgen
     
  8. Rumo

    Rumo New Member

    @aelgen, Du hast grundsätzlich Recht aber spricht nicht das MacOSX bedingt durch pdf in der grafischen Benutzeroberfläche automatisch Postscript? Und wenn Epson einen passenden Druckertreiber mit entsprechendem Installationsprogramm anbietet, dann werden die das auch schaffen, den Drucker von egal welcher Applikation aus anzusteuern. Ich bleib dabei, das Problem ist der Treiber.

    Und hier kann man sich näher informieren: http://www.epson.de/product/printer/styph2100/info/
     
  9. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,


    stimmt , tinte kann meistens kein Postscript.
    ich habe nen Canon S 900 + EPSGhostscript, so kann ich ohne probs von programmen ausdrucken - die postscript drucker wollen...

    -xymos.
     
  10. Ach, wenn Ihr wüstet, das Ihr fast alle Recht habt. :D
    1. Fast alle Tintendrucker sind keine PS-Drucker. Richtig.
    Es gibt aber welche. Dies merkt man aber schnell und deutlich am Preis. (Auch wegen Lizenzgebühren an Adobe)
    2. Es gibt Softwaremöglichkeiten dies zu umgehen. Richtig.
    Das gute, alte, störanfällige Epson RIP, oder Birmy Power RIP z.B.
    3. Darstellungsprobleme der Schriften sind meistens Postscriptfehler oder defekte Schriften.
    Kannst Du am besten rausfinden, indem du ein pdf erstellst. Wie sieht das denn aus?

    Der (Um)weg über PDF könnte dann evtl. deine Lösung sein.
    Das EPSGhostscript welches XYMOS erwähnte, kenn ich leider nicht. :angry:

    Hoffe es hilft dir weiter.

    --John--
     

Diese Seite empfehlen