Tintenstrahldrucker unter OS X?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von beatrice55, 31. Dezember 2002.

  1. beatrice55

    beatrice55 New Member

    Hallo -

    brauche dringend einen Tintenstrahldrucker für privaten Gebrauch. Einen, der unter OS X läuft! Ausserdem DIN A3, schnell, gut (hoher graphischer Anspruch) und natürlich günstig.
    Hat da jemand Erfahrung?

    beatrice55
     
  2. Zyto

    Zyto New Member

    moin moin

    hab den epson stylus photo 2000p erfüllt alle ansprüche nur leider ist er nich besonders schnell... (schon gar nich bei text...)

    gruß
    z

    (da gibts aber mit sicherheit schon diverse nachfolge modelle von... und ganz klar auch was von hp oder sonstwem...)
     
  3. Brainmac

    Brainmac New Member

    Ich habe einen 960c von Hp. Mit dem Druck und der ganzen Bedienung bin ich zufrieden. Treiber für OSX gibt es auch. Der 960c stellt sich auch auf die Papiersorten ein, da für Probedrucke auch mal gebrauchtes Papier herhalten muß. Wenn bei Dir Büroarbeiten mit gutem Schriftbild im Vordergrund stehen, dann kann ich Dir diesen (oder nachfolger ?) empfehlen. Nur ein Manko gibt es bei HP. Ich benötige jetzt Patronen. So eine Satz Black und Color kosten ca 70 Euro ! Bei Canon kannst Du die Patronen einzeln auswechseln. Ist zwar auch nicht billiger, aber die Kosten verteilen sich, da die Patronen in der Regel sich unterschiedlich leeren. Wenn es nicht unbedingt Farbe sein muß, ist ein Laserdrucker die bessere und billigere Wahl. ( Jahrelange Erfahrung).
    Ich arbeite mit dieser Kombination. Soviel als Anregung.
    Gr. B.
     
  4. ausnahmezustand

    ausnahmezustand New Member

    hab nen epson stylus photo 1290, qualität der ausdrucke ist sehr gut, allerdings bei hoher auflösung kann ein ausdruck schon mal weng länger dauern. weiterer nachteil ist, das es nur eine schwarz patrone und einen fünffarbtank gibt. ist mir allerdings noch nicht vorgekommen, das eine farbe viel früher leer war als die anderen. er ist im netz schon ab 375 euro zu haben (mactrade).
    alternative wäre der canon s9000. auch a3+ und sechsfarbig, allerdings mit einzelnen farbpatronen und auch schneller wie der epson, allerdings auch in der anschaffung teurer.
    von den hp druckern bin ich bis auf den designjet 10 usw. nicht so überzeugt.
    der 1220 ist a3+, aber nur vierfarbig und der materialdurchlauf durch den einzug und die ausgabe auf der vorderseite bei stärkeren materialien nicht so toll!
    hoffe ich konnte dir helfen!
    schönes neues!
     
  5. renttak

    renttak New Member

    Der Designjet 10 von HP denke ich mal ist eine Überlegung wert wenn man wirklich viele Ausdrucke machen muss - er kostet in der Anschaffung doch noch mehr als der 1290 von Epson.

    Das macht er dann allerdings mit einer höheren Geschwindigkeit und einzelnen Tintentanks wieder wett - wie gesagt - wenn man oft und viel druckt, ist der HP wahrscheinlich besser.

    Gruss

    Alex
     
  6. MiniMac

    MiniMac New Member

    hast du unter Jaguar alle Tools und Funktionalitäten?

    MM
     
  7. renttak

    renttak New Member

    Hallo mini,

    was meinst Du denn genau?

    Um welches Feature geht es denn?

    Alex
     
  8. MiniMac

    MiniMac New Member

    Naja, Düsenreinigung und -justierung, Testdrucke, randloser Druck(?), Farbkalibration oder so ...
     

Diese Seite empfehlen