Tintenstrahler A3

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tom7894, 10. Oktober 2003.

  1. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich suche einen Tintenstrahler A3. Derzeit neige ich wegen der einzelnen Austauschbarkeit der Farben zu einem Canon und da wiederum zu 6 Farben. Außerdem kann der Canon randlos drucken.

    Es sollen Dokumente aus Photoshop und Indesign gedruckt werden. Top-Farbechtheit wird nicht erwartet, aber einem Kunden sollte man es schon zeigen können.

    Die Suche nach einem RIP, der nativ unter OSX läuft, hab ich mittlerweile aufgegeben.

    Neulich hab ich einen Prospekt von hp gesehen, wo sie einen Best-RIP speziell für HP-Drucker promoten, aber auf den angegeben Web-Adressen war nix zu finden.

    Warum suche ich einen A3-Drucker?
    Derzeit hab ich einen HP 1220 PS. Aber das PS geht nur unter 9 und ist außerdem nicht netzwerkfähig, sprich die Software verweigert den Netzbetrieb, auch wenn der Drucker per Ethernet-Adapter angeschlossen ist. (Das hat sich natürlich erst nach dem Kauf des Adapters (270 Euro) herausgestellt, aber das ist eine andere Geschichte). Und trotz aller Treiber für X werden z.B. Photoshop-Bilder einfach irgendwo auf die Seite gesetzt. Ich halt das Gerät nicht mehr aus.

    Hat jemand Erfahrungen gemacht oder Tipps für mich? Danke für eure Mühe!
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Canon S 9000 läuft super unter X und kann auch im Netz betrieben werden.
    Die Canon-Profile sind ganz brauchbar, wenn man das Canon-Papier einsetzt.

    Best Photo Edition ist als RIP unter X nur zu gebrauchen, wenn man sich spezielle Profile erstellen läßt, was kostenmäßig schnell den Preis der Software übersteigt, also Finger weg!
     
  3. tom7894

    tom7894 New Member

    Danke für deine Antwort. Genau diesen Canon, also den 9001, möchte ich. Kann man auch Postscript drucken mit den vorhandenen Treibern?
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nein, der S9000 ist ein USB-Drucker, der Postscript nicht unterstützt, dazu brauchst du ein RIP.
     
  5. tom7894

    tom7894 New Member

    Also via Cups und Ghostscript geht auch nix?
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das weiß ich nicht, da ich die Systemtreiber benutze...anschließen, im PrintCenter hinzufügen, freigeben, fertig!
     
  7. hoffiliese

    hoffiliese New Member

    Doch das sollte funktionieren. Musst halt nachschauen, ob der Drucker unterstützt wird. Ich hab meinen Epson 1290 A3+ damit zum laufen bekommen. Ist halt nicht so farbgetreu wie aus'm RIP, aber es funktionert.

    Stefan
     
  8. lensman

    lensman New Member

    Hallo hoffiliese,
    wie genau hast Du das mit dem 1290er gemacht. Den hab ich nämlich auch,aber bin nie durch die ghostscript Anleitung durchgestiegen. Was genau geht danach mehr, als mit dem Epson Treiber, der ja mitlerweile unter X auch ganz gut läuft und sogar randlos drucken unterstützt. Wäre nett, wenn Du mich erleuchten könntest.:klimper:
    Danke
     
  9. fundig

    fundig New Member

    Wie wäre es mit einem Epson Stylus Photo 2100P ?!
    7 Farben (7. Farbe ist "helles schwarz"), Wasserfeste Tinte, einzelne Patronen, USB2.0 und FireWire, Rolleneinzug, automatischer Papierabschneider

    Läuft ohne Probleme unter X.
    Ausdrucke super!

    Jörg
     
  10. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich habe damals den aktuellen Treiber von der HP-Homepage runtergeladen. Auf der hp-Hotline hab ich jemanden gefunden, der Bescheid wusste und mich eben auf die diversen X-Möglichkeiten verwiesen hat. Aber trotzdem: Farben kommen irgendwie raus, und in Photoshop steht die Datei irgendwo auf der Seite. Ich versteh das nicht. Den 1220 haben doch so viele. Kann mir nicht vorstellen, dass er nicht geht. Aber ich bring es einfach nicht hin.
     
  11. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich suche einen Tintenstrahler A3. Derzeit neige ich wegen der einzelnen Austauschbarkeit der Farben zu einem Canon und da wiederum zu 6 Farben. Außerdem kann der Canon randlos drucken.

    Es sollen Dokumente aus Photoshop und Indesign gedruckt werden. Top-Farbechtheit wird nicht erwartet, aber einem Kunden sollte man es schon zeigen können.

    Die Suche nach einem RIP, der nativ unter OSX läuft, hab ich mittlerweile aufgegeben.

    Neulich hab ich einen Prospekt von hp gesehen, wo sie einen Best-RIP speziell für HP-Drucker promoten, aber auf den angegeben Web-Adressen war nix zu finden.

    Warum suche ich einen A3-Drucker?
    Derzeit hab ich einen HP 1220 PS. Aber das PS geht nur unter 9 und ist außerdem nicht netzwerkfähig, sprich die Software verweigert den Netzbetrieb, auch wenn der Drucker per Ethernet-Adapter angeschlossen ist. (Das hat sich natürlich erst nach dem Kauf des Adapters (270 Euro) herausgestellt, aber das ist eine andere Geschichte). Und trotz aller Treiber für X werden z.B. Photoshop-Bilder einfach irgendwo auf die Seite gesetzt. Ich halt das Gerät nicht mehr aus.

    Hat jemand Erfahrungen gemacht oder Tipps für mich? Danke für eure Mühe!
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    Canon S 9000 läuft super unter X und kann auch im Netz betrieben werden.
    Die Canon-Profile sind ganz brauchbar, wenn man das Canon-Papier einsetzt.

    Best Photo Edition ist als RIP unter X nur zu gebrauchen, wenn man sich spezielle Profile erstellen läßt, was kostenmäßig schnell den Preis der Software übersteigt, also Finger weg!
     
  13. tom7894

    tom7894 New Member

    Danke für deine Antwort. Genau diesen Canon, also den 9001, möchte ich. Kann man auch Postscript drucken mit den vorhandenen Treibern?
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nein, der S9000 ist ein USB-Drucker, der Postscript nicht unterstützt, dazu brauchst du ein RIP.
     
  15. tom7894

    tom7894 New Member

    Also via Cups und Ghostscript geht auch nix?
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das weiß ich nicht, da ich die Systemtreiber benutze...anschließen, im PrintCenter hinzufügen, freigeben, fertig!
     
  17. hoffiliese

    hoffiliese New Member

    Doch das sollte funktionieren. Musst halt nachschauen, ob der Drucker unterstützt wird. Ich hab meinen Epson 1290 A3+ damit zum laufen bekommen. Ist halt nicht so farbgetreu wie aus'm RIP, aber es funktionert.

    Stefan
     
  18. lensman

    lensman New Member

    Hallo hoffiliese,
    wie genau hast Du das mit dem 1290er gemacht. Den hab ich nämlich auch,aber bin nie durch die ghostscript Anleitung durchgestiegen. Was genau geht danach mehr, als mit dem Epson Treiber, der ja mitlerweile unter X auch ganz gut läuft und sogar randlos drucken unterstützt. Wäre nett, wenn Du mich erleuchten könntest.:klimper:
    Danke
     
  19. fundig

    fundig New Member

    Wie wäre es mit einem Epson Stylus Photo 2100P ?!
    7 Farben (7. Farbe ist "helles schwarz"), Wasserfeste Tinte, einzelne Patronen, USB2.0 und FireWire, Rolleneinzug, automatischer Papierabschneider

    Läuft ohne Probleme unter X.
    Ausdrucke super!

    Jörg
     
  20. tom7894

    tom7894 New Member

    Ich habe damals den aktuellen Treiber von der HP-Homepage runtergeladen. Auf der hp-Hotline hab ich jemanden gefunden, der Bescheid wusste und mich eben auf die diversen X-Möglichkeiten verwiesen hat. Aber trotzdem: Farben kommen irgendwie raus, und in Photoshop steht die Datei irgendwo auf der Seite. Ich versteh das nicht. Den 1220 haben doch so viele. Kann mir nicht vorstellen, dass er nicht geht. Aber ich bring es einfach nicht hin.
     

Diese Seite empfehlen