Tipp: DVD-Brenner für G4 400 AGP ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von geklonter, 18. August 2003.

  1. geklonter

    geklonter New Member

    Hallo Leute,

    ich möchte mir gerne einen DVD-Brenner kaufen und würde gerne Eure Tipps dazu hören:

    - Welcher Brenner ist empfehlenswert ?
    - Müssen die Brenner wie z.B. Grafikkarten umgefalsht werden oder funktionieren viele auch so am Mac ?
    - Wo bekomme ich den Brenner günstig her ?
    - Was ist noch zu beachten ?

    Danke und Gruß
    Geklonte
     
  2. geklonter

    geklonter New Member

    Hallo Leute,

    ich möchte mir gerne einen DVD-Brenner kaufen und würde gerne Eure Tipps dazu hören:

    - Welcher Brenner ist empfehlenswert ?
    - Müssen die Brenner wie z.B. Grafikkarten umgefalsht werden oder funktionieren viele auch so am Mac ?
    - Wo bekomme ich den Brenner günstig her ?
    - Was ist noch zu beachten ?

    Danke und Gruß
    Geklonte
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich nehme an, es geht um ein internes Gerät, oder? In diesem Fall bist Du mit dem Pioneer A05 bestens bedient, es kann eine Bulk-Version aus dem PC-Schrauber-Shop sein. Nichts muss umgeflasht werden, dieses Laufwerk ist bootfähig und läuft auch mit iTunes, iDVD und DiskCopy. Selbstverständlich nur unter OSX, zu OS9 kann ich rein gar nichts mehr sagen ;)

    Das Laufwerk muss übrigens unbedingt als Master konfiguriert werden. Als Slave kannst Du nur mit Toast brennen.

    Gruss
    Andreas
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    habe mir soeben bei ebay einen toshiba DVD Brenner gekauft ... während ich das hier schreibe läuft im Hintergrund der erste Brennvorgang.
    Nach dem Einbau wurde er sofort von Toast erkannt, kein Problem. er läuft auf jeden Fall extrem leise, wäre nicht der Fortschrittsbalken in Toast zu sehen würde man denken der ist aus.

    Ansonsten solltest du beachten ob du einen DVD- (MINUS) oder DVD+ (PLUS) Brenner kaufst. Apple unterstützt den MINUS Standard, also kommen Brenner von Pioneer, Panasonic, Teac, Toshiba, LG, Samsung, LiteOn in Frage die dann natürlich auch nur mit den entsprechenden MINUS Rohlingen funktionieren.

    Für + Brenner gibt es bei versiontracker einen patch. Grundsätzlich kann Toast aber wohl auch mit + Brennern umgehen.
     
  5. geklonter

    geklonter New Member

    Jawoll, es geht um ein internes Gerät. Ist der DVD minus Standard noch zukunftsweisend ? Was ist der Unterschied zum +-Standard ?

    Ich will mir in naher Zukunft einen digitalen Camcorder kaufen und wollte die Ergebnisse auch auf DVD bringen.
    Hierfür kann ich den Brenner auch benutzen oder ?
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    DVD-R ist immer noch weiter verbreitet, die Rohlinge sind etwas günstiger, zudem ist nur DVD-R eine "echte" DVD, DVD+R darf sich nicht so nennen, das ist ein optisches Speichermedium, das zur DVD kompatibel ist.

    Unterschiede -/+? Für's lesen gibt's keinen, alle Laufwerke können mit beiden umgehen. DVD+R bietet zusätzliches wie Multisession, aber dazu gibt's keine Software für den Mac, Toast kann keine Multisession-DVD+R brennen und zudem ist so eine Scheibe nun wirklich keine DVD mehr und kein DVD-Player spielt sowas ab.

    Da Du selber die Medien kaufst, ist es im Prinzip egal, ob + oder -. Von Multiformat-Brennern würde ich Dir abraten. Die könenn weder das eine noch das andere richtig gut. Da Apple immer noch auf DVD-R setzt, würde ich das Pioneer A05 nehmen, nicht zuletzt, weil iDVD es unterstützt. Alle anderen internen Brenner arbeiten nicht mit iDVD zusammen.

    Siehe auch http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=73723 zum Thema Brennqualität, mein drittes Posting.

    Gruss
    Andreas
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Hier ist eine interessante Seite zum Thema DVD Brenner
    http://www.acwsoft.de/acw_cdr.html

    "Hinter DVD- stecken unter anderem Pioneer (mit Apple und Dell, die diese Brenner verbauen), Panasonic, Teac, Toshiba, LG, Samsung, LiteOn. Hinter den aktuellen Modellen der Minus-Fraktion steckt fast immer Pioneer Technik. Für DVD+ stehen u.a. Aopen, Philips, HP, NEC, Ricoh, Sony und Plextor. Meist kommen alle diese Brenner entweder von Ricoh oder NEC.

    DVD- hält sich eng an den DVD Standard, DVD+ hat technisch ein paar Vorteile im Bereich der wiederbeschreibbaren MedienDVD+RW. Theoretisch könnten DVD+ Rohlunge billiger sein, sind sie aber nicht. DVD+ hat z.Z. in Europa einen leichten Vorsprung, DVD- hat in USA und Asien die Nase vorn. Beide Formate sind so stark am Markt, dass mit einer langfristigen Verfügbarkeit der Medien gerechnet werden darf. Die DVDs beider Formate sind zu über 90% der aktuellen DVD Player kompatibel, also auch hier kein Pluspunkt für das eine oder andere Format.
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @kawi

    Steht nicht auch Microsoft hinter DVD+R? Ein Grund mehr, DVD-R zu wählen ;)

    Gruss
    Andreas
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Stimmt, die haben vor ca nem halben Jahr angekündigt zukünftig auf DVD+ zu setzen *kotz naja M$ und Standards war ja schon immer ein gegensatz, warum sollte das diesmal anders sein.

    btw: habe heute meinen neuen DVD- Brenner getestet. gekauft und gegen das Combo Laufwerk getauscht. Ist also jetzt intern.
    Wie erwartet wird er von Toast sofort und problemlos erkannt ... und wie erwartet wird der Brenner von iTunes und auch DiskCopy ignoriert.
    Stört mich nicht, da ich gewohnheitsm,äßig eh alles mit toast brenne.

    ABER: nur interessehalber, ist da was dran das es einen patch gibt der einen eigentlich nicht iApps unterstützen internen DVD/CD Brenner zu einem superdrive "updated" ?
    Hats schonmal jemand probiert? Erfahrungen ?
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Bin fündig geworden.
    http://forums.xlr8yourmac.com/actio...onse=answer.faq.lasso&-recordID=33955&-search

    da gibts ein gepatchtes device-plugin für meinen Brenner (Toshiba SD-R5002) und voila alle iApps erkennen den Brenner fortan.
    Gibts auch für andere Brenner bei xlr8yourmac.com also für den Fall das irgendwem Toast nicht reicht ...
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Auch iDVD?

    Aha, eben Deinen Link verfolgt: Offenbar nur iDVD2...
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich hab iDVD ja eh nicht, da ja mein mac keinen Brenner ab werk dabei hatte und iLife habe ich nicht gekauft. Kann ich also nix zu sagen. Im systemprofiler wird der brenner als "komplett unterstützt" angezeigt. Vielleicht steht das ja nur iDVD 2 weils zum Zeitpunkt des Patches iDVD 2 aktuell war? Ich werds wohl nie herausfinden *lach
    Für kleinere Sachen werd ich zu sizzle greifen und ansonsten gleich DVD Studio Pro benutzen.
     
  13. fundig

    fundig New Member

    Habe seit 1 Woche den GMA 4020B von LG im G4. Der schreibt DVD-R und DVD-RW und DVD-RAM. Die DVD-Ram kann man wie eine Festplatte im Finder handhaben, Toast erkennt den Brenner, allerdings kein iTunes und DiscBurner Support (habe ich noch nie genutzt, brenne immer mit Toast). Der Brenner ist Bootfähig unter 9 und X. Habe ich im Medimax für 129 Euro erstanden, war also ein Superschnäppchen! :)
    Ich rate jedem, einen -R Brenner zu kaufen, da bei +R die maximale Schreibgeschwindigkeit bei 4- fach erreicht ist. Bei -R gibt es demnächst bestimmt schnellere Brenner. Auf längere Sicht ist also das -R Format im Vorteil, danach kommen die BlueRay Discs, da sieht alles wieder ganz anders aus. Übrigens hat sich mittlerweile auch Microsoft von +R abgewandt und zu -R bekannt!! Wer also jetzt einen Brenner kauft, der NUR +R kann, hat schon verloren!

    Jörg
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    > Übrigens hat sich mittlerweile auch Microsoft von
    > +R abgewandt und zu -R bekannt!!

    ECHT? Woher hast du das? hast du irgendwo nen Link zu ner Meldung? da gabs doch das große Brimborium das MS DVD+ unterstützt - keine 3 Monate her - sollte die Wandlung so unbemerkt übr die Bühne gegangen sein?
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @fundig

    M$ pro DVD-R? Wäre ja sensationell. Hast Du einen Link?

    Gruss
    Andreas (der DVD+R noch nie mochte...)
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    hab mal gegoogelt.

    Also MS ist wohl Mitglied in beiden "Gremien". Von jeher DVD- aber eben seit März hat MS angekündigt zukünftig verstärkt auf DVD+ zu setzen

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
    CHIPonline
    http://www.chip.de/news/c_news_10105289.html

    Hannover (ik) – Nachdem die DVD-R/RW-Fraktion am vergangenen Dienstag vom Siegeszug ihres Standards berichtet hatte, schlug am heutigen Donnerstag die Stunde der DVD+RW-Allianz: Vor allem Microsofts Beitritt zur Allianz wurde noch einmal ausführlich gewürdigt, denn die Redmonder seien dafür bekannt "immer auf der Seite der Gewinner zu stehen", so Emilio Ghilardi, Vice President Consumer Products bei Hewlett-Packard.

    Zumindest in diesem Fall dürfte ihm da niemand wiedersprechen – Microsoft ist schließlich seit längerem auch Mitglied bei der Gegenseite. Immerhin hat die DVD+RW-Allianz nach eigenen Angaben inzwischen einen weltweiten Marktanteil von 42 Prozent erreicht.

    Bei den bereits im Rechner vormontierten DVD-Brennern liege der Anteil sogar bei 49 Prozent. Die Differenz erklärt Ghilardi unter anderem mit den immer noch andauernden Lieferengpässen: "Zurzeit werden die vorhandenen Kapazitäten vorrangig an Hersteller wie HP oder Dell geliefert."

    Info: www.dvdrw.com

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
     
  17. geklonter

    geklonter New Member

    Hallo Leute,

    ich möchte mir gerne einen DVD-Brenner kaufen und würde gerne Eure Tipps dazu hören:

    - Welcher Brenner ist empfehlenswert ?
    - Müssen die Brenner wie z.B. Grafikkarten umgefalsht werden oder funktionieren viele auch so am Mac ?
    - Wo bekomme ich den Brenner günstig her ?
    - Was ist noch zu beachten ?

    Danke und Gruß
    Geklonte
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich nehme an, es geht um ein internes Gerät, oder? In diesem Fall bist Du mit dem Pioneer A05 bestens bedient, es kann eine Bulk-Version aus dem PC-Schrauber-Shop sein. Nichts muss umgeflasht werden, dieses Laufwerk ist bootfähig und läuft auch mit iTunes, iDVD und DiskCopy. Selbstverständlich nur unter OSX, zu OS9 kann ich rein gar nichts mehr sagen ;)

    Das Laufwerk muss übrigens unbedingt als Master konfiguriert werden. Als Slave kannst Du nur mit Toast brennen.

    Gruss
    Andreas
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    habe mir soeben bei ebay einen toshiba DVD Brenner gekauft ... während ich das hier schreibe läuft im Hintergrund der erste Brennvorgang.
    Nach dem Einbau wurde er sofort von Toast erkannt, kein Problem. er läuft auf jeden Fall extrem leise, wäre nicht der Fortschrittsbalken in Toast zu sehen würde man denken der ist aus.

    Ansonsten solltest du beachten ob du einen DVD- (MINUS) oder DVD+ (PLUS) Brenner kaufst. Apple unterstützt den MINUS Standard, also kommen Brenner von Pioneer, Panasonic, Teac, Toshiba, LG, Samsung, LiteOn in Frage die dann natürlich auch nur mit den entsprechenden MINUS Rohlingen funktionieren.

    Für + Brenner gibt es bei versiontracker einen patch. Grundsätzlich kann Toast aber wohl auch mit + Brennern umgehen.
     
  20. geklonter

    geklonter New Member

    Jawoll, es geht um ein internes Gerät. Ist der DVD minus Standard noch zukunftsweisend ? Was ist der Unterschied zum +-Standard ?

    Ich will mir in naher Zukunft einen digitalen Camcorder kaufen und wollte die Ergebnisse auch auf DVD bringen.
    Hierfür kann ich den Brenner auch benutzen oder ?
     

Diese Seite empfehlen