Tipp für DSL-Hardware

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von AOlbertz, 28. März 2005.

  1. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    bei mir geht neuerdings DSL-Light. Welche Hardware ist empfehlenswert?

    Ich habe einen iMac, und ein Powerbook sowie einen USB-Tintenstrahler und einen Laserdrucker. Die werden bislang alle per Airport-Extreme angesteuert. Zudem habe ich einen ISDN-Router, an dem auch mein analoges Fax hängt.

    Was benötige ich, um zukünftig DSL nutzen zu können?

    Gruß
    Andreas
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Na dann hast du doch praktisch alles, was du brauchst.
    Einen Splitter, und ein DSL-Modem bekommst du von deinem Provider.

    micha
     
  3. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Und wenn ich nun alles in einem Gerät haben möchte? Gibt es nicht eine Airport fähige DSL-Station mit Anschluss für ein Analogerät?

    Gruß
    Andreas
     
  4. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    DSL und Telefon haben nichts miteinander zu tun, außer das sie über dasselbe Kabel übertragen werden.


    Der Splitter trennt Telefon und DSL, danach hat man separate Leitungen für Fon und DSL.

    Es gibt soweit ich weiß kein Gerät das Telefon und DSL in einem Gerät vereint. Jeder Anbieter macht es anders, aber Du hast in jedem Fall einen Splitter und danach entsprechende getrennte Hardware.

    In der Regel hat man nach dem Splitter ein Modem, das kannst Du gegen einen WLan Router mit eingebautem Modem tauschen.
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Versteh ich dich grad richtig?
    Du hast eigentlich alles, was du braucht, und das was dir fehlt, das gibt dir dein Provider kostenlos.
    Und da willst du dir was neues kaufen? Is das so?

    Dann guck doch mal ob dein Provider dir z. B. die Fritzbox dazugibt. Kann so einiges das Teil, und wird von einigen Providern für wenig Geld dazugegeben.

    micha
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Ein Hinweis noch: DSL und Fax geht nicht! Für das Faxen brauchst du wieder die normale Telefonleitung!
     
  7. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    ich trau dem Braten einfach nicht. Ich dachte einfach, dass es besser ist, wenn man ein Gerät für alles hat. Ein mal konfigurieren und die Sache läuft. Sollte dsl mal ausfallen, gibt es ein ISDN-fallback. Zudem hatte ich gehofft, dass es ein Gerät gibt, das auch noch einen Analogwandler hat, um ein Faxgerät anzuschließen zu können.

    Die "alte" Airport Station würde ich dann als Repeater benutzen und den ISDN-Router bei eBay vertickern.

    Ich hatte gedacht, dass es eine Kombination von Vigor oder so gäbe.

    Gruß
    Andreas
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Die normale Telefonleitung hat er doch nach wie vor.
    Und die Fritz!Box Fon WLAN ist wenn ich das richtig verfolgt habe WLAN-Router, DSL-Modem, und Telefonanlage in einem. Da kann er sogar das Faxgerät dran anschliessen.

    micha
     
  9. AOlbertz

    AOlbertz New Member

    Moin,

    ich wäre nie auf den Gedanken gekommen mir Fritz!-Produkte anzugucken. Ich dachte, das wäre nur so ein PC-Plunder, aber das Gerät scheint zu 90 Prozent das zu sein, was ich suche. Mir fehlt allerdings die Möglichkeit, einen USB Drucker anzuschließen. Es muss doch ein Gerät geben, dass das auch noch kann.

    Gruß
    Andreas
     
  10. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Also mein Vater hat jetzt einen Vertrag bei 1&1. Dort bekam er ein Fristz DSL Modem dazu und natürlich den Splitter. Im Splitter hängt das Telefon, DSL und sein FAX. Er kann ohne ISDN surfen und gleichzeitig telefonieren bzw. faxen.

    Bei meinem Kumpel der hat t-online funktioniert es nicht. Er kann beides nicht gleichzeitig.

    Übrigends Arcor hat ganz nette Angebote DSL + ISDN in einem Paket.
     
  11. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    ob t-online oder 1&1 ist dasselbe. 1&1 verkauft doch bloß t-online verträge.


    Natürlich kann man surfen und faxen/telefonieren gleichzeitig, ganz egal ob analog oder isdn. Bei isdn hat man eben 2 Telefonleitungen um 2 Gespräche oder zu telefonieren und gleichzeitig zu faxen.

    wie gesagt hat DSL nicht mit dem Telefon zu tun und ist vollkommen unabhängig davon.

    Dein T-Online Bekannter macht da wohl was falsch wenn er nicht telefonieren und gleichzeitig surfen kann, bzw. er hat vielleicht kein DSL, sondern nur ein analoges Telefonmodem ?
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    War zwar nicht die Eingangsfrage, aber in deinem geschilderten Fall macht dein Kumpel was falsch! Bei mir klappt DSL und ISDN seit mehr als 4 Jahren gleichzeitig und ohne gegenseitige Störung wunderbar!
     
  13. verdun_de

    verdun_de & verdüne

    Er hat ja kein ISDN wie mein Vater!!!!

    Ich wollte damit nur sagen, das es bei 1&1 funktioniert und bei t-online nicht. Weshalb nicht verstehe ich auch nicht. Die beiden wohnen jedoch auch nicht am selben "Knotenpunkt"

    Gruss verdun_de
     
  14. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Aber du hast doch nach wie vor deine AirPort Extreme Base Station, die kannst du doch weiterhin dafür nutzen.

    Wenn auch die Fritz!Box WDS unterstützt, kannst du mit der AirPort Base sogar die Reichweite deines Netzwerks vergrößern.

    Oder aber du stellst deinen Drucker mit der Base in einen Raum, wo dich der Drucker nicht mehr stört, bzw. für dich sinnvoller steht, als an der Telefonanlage.

    micha
     

Diese Seite empfehlen