Tipp Schriftenverwaltung!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Tsujoshi, 22. November 2005.

  1. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    http://www.linotype.com/fontexplorerX

    Das beste, was ich unter OSX bisher gesehen hab! Und das als Freeware mit Autoactivation-Plugs für Quark und Indesign! Grad mal 5.500 Schriften ohne Probleme eingeladen.

    NIE WIEDER SUITCASE!!! :D
     
  2. oschi_mac

    oschi_mac New Member

    Hallo Tsujoshi,

    na dann viel Spaß mit Deinen "5000" Schriften (sicher alle gekauft, gell? ;)).
    Ich hoffe Du hast bei der Installation auch den Splashscreen gelesen, oder?
    http://oschimac.angelcities.com/Screen.jpg

    :biggrin:

    ... denn richtig "produzieren sollte man damit nicht. (lt. Linotype)


    Also lieber Suitcase, funktioniert bei mir auch ohne Probs.

    Gruß
    oschi_mac
     
  3. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Was?

    Link geht leider nicht:

    A Hotlinking Error Has Occured!


    We have detected a hotlinking error. Hotlinking is when you link to images or NON html files on angelcities.com from another host. Hotlinking is not allowed for our FREE Accounts. Hotlinking is allowed for our paid accounts. Your account can be upgraded in the user section when you have logged in.
     
  4. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Wieso sollte man damit nicht richtig produzieren können? Nur weils eine BETA ist die stabiler läuft als Suitcase??? :confused:
     
  5. oschi_mac

    oschi_mac New Member

    ... ? stürzt dein Suitcase ab?? Dann denk' mal drüber nach ob Du 5.000 Schriften brauchst (und diese wohl möglich noch alle gleichzeitig)....;)

    Mein Suitcase ist bis jetzt noch nie abgestürzt, ich habe auch immer nur die Schriften geladen die ich gerede für das zu bearbeitende Projekt brauche...:cool:... und die Autoactivation mit Illus CS2 und InDesign CS2 funktioniert auch hervorragend.

    Schriften machen (auch schon unter OS9) u. U. große Probleme und ein instabiles System, darum sollte man die Schriften, die man verwenden will, immer erst überprüfen (ggf. reparieren). Dazu kommt das Schriften (PS1) die vor einem bestimmten Datum (leider weiß ich nicht mehr ob vor 1993, oder noch davor...) erstellt wurden, sowieso nur fehlerhaft bis garnicht mit OSX zusammenarbeiten. In den Fall hilft nur die Schrift (oder den Schriftschnitt) neu zu kaufen und dann am besten im OpenType-Format.:)

    Gruß
    oschi_mac
     

Diese Seite empfehlen