Tja, maximilian, nix is mit Frühpensionierung!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 13. September 2011.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Für Senioren gibt’s dann die extragroßen Instrumente im Flugzeug.
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Nmoin!

    Die Rente mit 60 gab es eh nur für die Elitekollegen aus dem Lufthansakonzern. Wir Fußvolk mussten schon immer bis 65 arbeiten, weil das das derzeitige gesetzliche Limit für gewerbliche Flugbesatzungen ist. Es ist aber europaweit im Gespräch, es auf 67 oder 68 anzuheben. Im Werksverkehr und für Fluglehrer (beides mache ich teilweise auch) gibt es gar kein Limit, da sagt der Fliegerarzt eines Tages: „Es reicht!“. Gelegentlich fliege ich daher mit Kollegen, die deutlich über 70 sind. Denen würde ich meine Familie viel eher anvertrauen, als den twitternden Youngsters von Copiloten, mit denen ich mich hier rumärgern muß. Es gibt nämlich heutzutage solche Brillen, mit denen man auch kleine Zeigerchen groß und scharf sehen kann...

    Leidtragende dieser Entscheidung sind die vielen arbeitssuchenden Kollegen, denn jetzt wird es für die nächsten fünf Jahre keine altersbedingten Neueinstellungen bei Lufthansa geben. Da wird der eine oder andere umschulen müssen.

    Grüße, Maximilian
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    1. Schön dich wieder mal zu lesen maxi. :)
    Ich dachte schon, du bist weg. Oder warst du vielleicht der Troll S.B. ? :teufel:

    2. Schon seltsam, wie die Reaktionen zum Urteil ausfallen. Die klagenden Piloten und wohl auch andere Kollegen freuen sich länger arbeiten zu können (Schäuble plant ja bis 69 Jahre ) und die Pilotenvereinigung Cockpit beklagt sich über das Urteil ?:confused:


    3. Wenn ein Pilot lt. flugmedizinischer Untersuchung flugtauglich ist, dann sollte es eigentlich egal sein, wie alt er ist.
    Man könnte ja ab 60 die Untersuchungsintervalle verkürzen.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hab schon am Wochenende ein Posting verfasst... und nein, ich hatte jetzt eine Weile besseres zu tun, als mich mit unerträglicher Sozialbesserwisserei rumzuärgern. Werde ich auch in Zukunft nicht mehr machen.

    Die Gewerkschaft denkt halt, im Sinne Ihrer Mitglieder handeln zu müssen und versucht, für die das Maximum rauszuschinden: So viel Geld wie möglich für so wenig Arbeit wie möglich... Schade, dass wir in der Executive-Fliegerei keine solch tolle Gewerkschaft haben...

    Die werden auch verkürzt auf halbjährliche Intervalle. Es gibt auch so eine Regel (weiss aber die Details nicht, da es mich noch nicht betrifft) nach der eine Besatzung zusammen nicht älter als 120 oder 130 Jahre sein darf.
     
  6. McDil

    McDil Gast

    Hast recht. Sozialbesserwisserei sollte man auf diejenigen Anliegen zentrieren, welche den eigenen Geldbeutel tangieren.

    Für alle Anderen ist der Rotstift stets die gesündeste Medizin.
     
  7. McDil

    McDil Gast

    Es gibt auch schon den Rollator für Piloten.
     

Diese Seite empfehlen