Toast 6.0.7 brennt übergrosse Rohlinge !!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 1. November 2004.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr: Es hiess doch immer, Toast brenne auch auf übergrosse Rohlinge (800MB/90 Min oder gar 900MB/99Min) immer nur genau 701.5MB. Ich selber habe das hier unzählige Male ebenfalls bestätigt. Und ich spreche nicht von SVCD bzw. Multitrack-CDROM-XA. Da ging schon immer mehr drauf, das liegt am Format.

    Nun aber ist es anders: Toast brennt 799.8MB auf einen 800MB-Rohling von TDK. Der Beweis, dass ich nicht träume, seht ihr im Anhang. (Brenner SOHC-5232K von LiteOn, extern, FiWi)

    Oder wisst ihr das alle schon? Habe ich was verpasst und erzähle hier Schnee von gestern?

    Gruss :)
    Andreas
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    Hast Du es denn explizit ausprobiert? Anzeige und Ergebnis ist vielleicht nicht das gleiche...
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Yep, ich habe eben 790 MB erfolgreich gebraten, das war mir eine CD wert. Das musste ich einfach erleben :D

    Gruss
    Amdreas
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    Na, das hört sich doch gut an. Werde ich bei Gelegenheit auch mal testen. Was hast Du gebrannt? Normale Daten-CD?

    Dann müsste man auf eine ISO-CD (800 MB) doch glatt 900 MB packen können?
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Genau: Daten Mac&PC

    Ich besorg mir demnächst mal einen 900MB-Rohling. Bin gespannt, ob auch das klappt. Fehlt eigentlich nur noch die Überbrenn-Funktion...

    Gruss
    Andreas
     
  6. disdoph

    disdoph New Member

    Wird wohl aber auch am Brenner liegen? Kann ja nicht jeder, oder?
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein, nicht jeder, aber wirklich fast alle der Kategorie CD-Brenner und CD-Brenner/DVD-Leser (Combos). DVD-Brenner hingegen schwächeln da etwas, der Pioneer A04 konnte es genau so wenig wie der doch relativ moderne DVR-106.

    Aber wie ich sagte: Das liegt nicht nur am Brenner, sondern bis bisher auch an Toast, der sich auch mit einem fähigen Brenner gegenüber Windows-Software vollkommen rückständig zeigte.

    Gruss
    Andreas
     
  8. spektra

    spektra New Member

    ...war ja neugierig nach deinem Bericht, ob das mein Berenner nun auch hinkriegt. Leider NEIN:angry:

    Mein externer LaCie DVD-R Brenner schafft das trotz neuestem Toast nicht. Liegt also wohl sehr am Brenner.

    ...jedenfalls wurden von den 800MB nur 702MB erkannt.
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Könnte aber auch an den Rohlingen liegen bzw. an der Firmware des Brenners! Bei meinen TDK wurden die 800MB erkannt, ich fand aber noch eine edNet 900MB/99Min, und die wurde dann wiederum nicht erkannt, auch nicht als 800MB.

    Allerdings wie ich schon sagte: DVD-Brenner können das im allgemeinen nicht. Alle meine bisherigen Pioneer-Brenner (aktuell ist der 106) erkennen keine solchen Scheiben. Scheint schon eher eine Sparte der CD-RW/Combos zu sein.

    Gruss
    Andreas
     
  10. baumpaul

    baumpaul New Member

    Wie ist es mit dem Apple SuperDrive? Ausserdem habe ich irgendwo gelesen dass jemand damit auch DVD+ beschreiben kann.

    Die verwirrung ist groß ;(
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Superdrive ist kein Begriff mehr. Seit Apple keine eigene Firmware mehr auf die Geräte lädt (oder beim G5 mit dem 108er doch wieder?) sind Apples DVD-Brenner ganz normale IDE-Brenner (Bulk-Ware wie aus dem PC-Schrauber-Shop).

    Und als solche kann man mit Toast genau so gut DVR+R/+RW brennen. Apples integrierte Brennfunktionen hingegen (iDVD, iTunes, iPhoto, DiskBurner) brennen meines Wissens noch nicht auf Plus-Medien.

    Gruss
    Andreas
     
  12. christiansmac

    christiansmac New Member

    Soll das heißen, dass ich auf meinem PowerBook 15", 1,25 GHz auch DVD+R brennen kann?
     
  13. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ja. Ich würde aber trotzdem bei -R bleiben. Habe bessere Erfahrungen damit gemacht.
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Wozu ?

    ;-)

    btw: das Toast mal endlich auch 800 MB Rohlinge brennen kann wurde langsam aber auch mal Zeit.
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Es ist derzeit schwieriger, unter der Masse von Schrott-DVD-R die guten rauszupicken. Bei DVD+R ist es da etwas einfacher, da ist noch nicht so viel Müll auf dem Markt. Ich habe mit DVD+R (Verbatim, TDK) ebenso gute Erfahrungen gemacht wie mit DVD-R der selben Marken.

    Mein Fazit: Ob DVD- oder DVD+ ist heute vollkommen egal, so lange man das Glück hat, hochwertige Medien zu erwischen.

    Gruss
    Andreas
     
  16. christiansmac

    christiansmac New Member

    ich will doch gar keine + rohlinge brennen! aber gut zu wissen! wie vielen windoof nutzer, die mit einem + rohling ankamen und ich denen leider sagen musste: nee, brauche einen - rohling. die zeiten sind dann wohl jetzt auch vorbei...
     

Diese Seite empfehlen